O2 veröffentlicht TV-App zum Fernsehen auf Mobilgeräten

Zunächst liegt die "O2 TV & Video App" nur für Android vor, eine iOS-Version soll in Kürze folgen. Neben dem kostenlosen Basispaket mit über 50 Sendern gibt es eine Premiumversion für monatlich 9,99 Euro, die über 70 Programme enthält, davon gut 30 in HD-Qualität. Der Empfang ist via WLAN oder Mobilfunk möglich.

Die Telefónica-Marke O2 bietet in Kooperation mit TV Spielfilm als Herausgeber ab sofort eine Android-Anwendung an, mit der Kunden auf ihrem Smartphone oder Tablet fernsehen können. Die „O2 TV & Video App“ ist in einer kostenlosen Variante und einer Premiumversion für monatlich 9,99 Euro erhältlich. Demnächst soll sie auch für iOS erscheinen.

O2 TV & Video App (Bild: Telefónica)Das kostenfreie Basispaket umfasst über 50 Fernsehsender. Dazu zählen die öffentlich-rechtlichen Kanäle von Das Erste, ZDF und der dritten Programme, aber auch Privatsender wie Sport1.

Das monatlich kündbare Premiumpaket stellt über 70 Programme bereit, darunter mehr als 30 in HD-Qualität. Enthalten sind neben denen des Gratisangebots unter anderem die Privatsender ProSieben, Sat.1 und RTL.

Eine Programmübersicht innerhalb der App soll die Suche nach für den Nutzer interessanten Sendungen erleichtern. Alle Programme können direkt aus dem TV-Guide heraus aufgerufen und gewechselt werden. Zudem lassen sich redaktionelle Empfehlungen von TV Spielfilm einsehen und eine Merkliste erstellen. Über die App sind darüber hinaus die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender zugänglich.

HIGHLIGHT

Samsung Galaxy TabPro S im Test

Mit einem Gewicht von nur 693 Gramm gehört das Samsung Galaxy TabPro S zu den Leichtgewichten unter den 12-Zoll-Windows-Tablets. Hervorzuheben ist auch das verwendete Super AMOLED-Display: Es liefert einen hervorragenden Schwarzwert und einen sehr hohen Kontrast. Die Farbdarstellung ist exzellent

O2 verspricht eine vollständige Wiedergabe des Fernsehprogramms ohne zeitliche Verzögerung. Die App kann auf dem Smartphone oder Tablet über WLAN oder das Mobilfunknetz genutzt werden. Anwender haben zudem die Möglichkeit, laufende Sendungen via Google Chromecast oder Apples AirPlay auf einen Fernseher zu übertragen.

Eine parallele Nutzung auf verschiedenen Endgeräten ist jedoch nicht möglich. Zudem können die TV-Inhalte nur innerhalb Deutschlands gestreamt werden, es greift also eine Geoblockade. Der Live-TV-Bereich der App steht ausschließlich O2-Kunden zur Verfügung, die sich vor der Registrierung mit ihrer Telefonnummer authentifizieren müssen.

In Kürze soll die "O2 TV & Video App" auch für iOS erscheinen (Bild: Telefónica).In Kürze soll die „O2 TV & Video App“ auch für iOS erscheinen (Bild: Telefónica).

„Mit der O2 TV & Video App bieten wir eine intelligente Lösung, TV über das Internet zu sehen, nicht nur auf dem Fernseher, sondern auch auf allen mobilen Endgeräten. Der Kunde kann also entscheiden, wann er wo was sehen will“, kommentiert Markus Haas, COO von Telefónica Deutschland. Die Android-Version steht bei Google Play zum kostenlosen Download bereit und setzt mindestens Android 4.3 voraus.

Das Angebot ist vergleichbar mit dem von Zattoo, das ein werbefinanziertes Gratispaket und zum identischen Preis von 9,99 Euro im Monat (oder 99,99 Euro im Jahr) eine Premiumversion anbietet. Optional gibt es bei Zattoo Zusatzpakete mit Spartensendern oder internationalen Programmen. Außerdem liegt die zugehörige App nicht nur für Android und iOS vor, sondern auch für Windows 10 (Mobile), Apple TV, Xbox, Amazon Fire TV sowie Smart-TVs von LG und Samsung.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu O2 veröffentlicht TV-App zum Fernsehen auf Mobilgeräten

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Juni 2016 um 16:03 von Gottfried Josef Bertram

    Das ist endlich mal ein gutes Angebot von O2! Mal sehen wie es sich in der Praxis bewährt!? Jedenfalls ein praktisches Angebot!!!😀🌞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *