Ebay kauft schwedischen KI-Spezialisten Expertmaker

Es entwickelt mit Hilfe von Maschinellem Lernen Algorithmen zur Verarbeitung großer Datensätze. Ebay will dadurch seine rund 900 Millionen Listings besser sortieren. Es arbeitet seit 2010 mit den Schweden zusammen.

Ebay hat mit Expertmaker einen Spezialisten für Künstliche Intelligenz gekauft, mit dem es seit 2010 zusammenarbeitet. Algorithmen von Expertmaker sollen es Ebay-Kunden künftig leichter machen, in durchschnittlich um 900 Millionen Einträgen für sie Passendes zu finden.

Expertmaker wurde vor zehn Jahren in Schweden gegründet. Sein Spezialgebiet sind mittels Maschinellem Lernen verbesserte Verfahren, große Datensätze zu organisieren und zu analysieren. Ebay selbst hat mit ihm zuletzt an „strukturierten Daten“ gearbeitet. Dabei geht es etwa darum, unterschiedliche Modelle oder Farbvarianten eines Produkts zu identifizieren.

Ebays Ziele im Bereich strukturierter Daten (Bild: Ebay)Ebays Ziele im Bereich strukturierter Daten (Bild: Ebay)

Ebay verfügt bereits über ein Team für strukturierte Daten, dem sich die Mitarbeiter von Expertmaker anschließen werden. Gründer und CEO Lars Hard wird künftig den Titel eines Director of Data Science führen. Er hat außer Expertmaker schon eine Reihe weiterer Start-ups rund um KI und Maschinelles Lernen gegründet, darunter Lytics.ai und Dragonfire Research. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Seit der Ausgliederung von Paypal hat Ebay eine Reihe kleinerer Zukäufe getätigt. Letztes Jahr verstärkte es etwa sein Verkaufsservice-Programm Ebay Valet (ähnlich dem in Deutschland angebotenen Ebay Komfort) durch den Kauf von Twice. Dieses Jahr ergänzte es das Angebot Ebay Motors durch Übernahme von Cargigi.

Durch den Verkauf von Ebay Enterprise (jetzt Magento), das Händler-Websites einrichten hilft, fokussierte sich Ebay zudem auf sein Kerngeschäft. Mit Ebay Wines wurde in den USA auch gerade ein neues Nischenportal eingeführt. Es widmet sich dem Vertrieb internationaler Weine und entspricht einem ähnlichen Bereich bei Amazon.

Die auf eine Trendwende gerichteten Maßnahmen scheinen bisher erfolgreich: In der vergangenen Woche konnte Ebay ein über den Erwartungen liegendes Quartalsergebnis melden. Vor allem StubHub, das sich auf den Verkauf von Karten für Konzerte und Sportveranstaltungen konzentriert, trug zum Wachstum bei.

[mit Material von Ben Fox Rubin, CNET.com]

ANZEIGE

Interview mit Samsungs SSD-Spezialist Marcel Binder

Im Interview mit ZDNet erläutert Marcel Binder, Technical Product Manager Marketing bei Samsung, die Vorteile durch den Einsatz von SSDs. Dabei geht er auch auf aktuelle Schnittstellen, Speicherdichten sowie Samsung V-NAND-Technik ein.

Themenseiten: Big Data, E-Commerce, Ebay, Künstliche Intelligenz, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay kauft schwedischen KI-Spezialisten Expertmaker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *