Obama beruft Manager von Mastercard, Microsoft und Uber in Cybersicherheitskommission

Auch der früheren NSA-Direktor Keith Alexander wird ihr angehören. Microsoft ist durch Research-Chef Peter Lee vertreten, Uber durch CSO Joe Sullivan und Mastercard durch CEO Ajay Banga. Insgesamt umfasst sie zunächst zehn Experten.

Die US-Regierung hat die Namen von Personen veröffentlicht, die Präsident Barack Obama demnächst in eine Kommission vor Verbesserung der nationalen Cybersicherheit berufen wird. Darunter sind Manager von Mastercard, Microsoft und Uber, aber auch der frühere NSA-Direktor Keith Alexander.

USA-Flagge (Bild: Shutterstock)Konkret wird Microsoft durch Peter Lee vertreten, den Corporate Vice President von Microsoft Research. Für MasterCard wird CEO Ajay Banga berufen, und für Uber wird Chief Security Officer Joe Sullivan sein Wissen einbringen. Eine besondere Personalie ist aber die Berufung von Keith Alexander, der 2005 bis 2014 der National Security Agency (NSA) vorstand – also auch zum Zeitpunkt der ersten Veröffentlichungen Edward Snowdens. Er entschied damals, 90 Prozent aller Administratoren zu entlassen und Maßnahmen gegen Whistleblower zu ergreifen.

Wie inzwischen bekannt wurde, nannte Google-Chairman Eric Schmidt den NSA-Chef in direkter Korrespondenz jovial „General Keith“. Nach seinem Ausscheiden bei der NSA im März 2014 gründete Alexander ein Sicherheitsunternehmen. Es berät die Finanzindustrie für 600.000 Dollar monatlich. Ein Kongressabgeordneter hielt das für überzogen und vermutete Geheimnisverrat, weshalb eine Untersuchung eingeleitet wurde.

Das Cybersecurity-Gremium ist Teil eines mit 19 Milliarden Dollar Budget ausgestatteten Vorhabens, die Cybersicherheit sowohl von US-Firmen wie auch Behörden zu verbessern. Die Kommission soll insbesondere Kenntnisse von Branchenexperten für die Planung verfügbar machen. Entsprechend kommentierte der US-Präsident die Ankündigung: „Diese engagierten Persönlichkeiten bringen einen Schatz an Erfahrung und Talenten für diese wichtige Rolle mit, und ich freue mich schon darauf, die Empfehlungen der Kommission zu erhalten.“

ANZEIGE

Upgrade statt Neukauf: SSD steigert die Produktivität

Im Vergleich zu Festplatten glänzen SSDs mit einer höheren Leistung, geringerem Energieverbrauch und weniger Hitzeentwicklung. Die längere Lebensdauer unterstreicht Samsung zudem mit einer 10-jährigen Garantie für seine 850PRO-Serie.

Die Auswahl der Kommissionmitglieder trifft Obama zusammen mit führenden Kongressvertretern. Insgesamt soll sie zunächst aus zehn Personen bestehen. Auch hochrangige Mitarbeiter von Universitäten und Experten für Finanzen, Sicherheit sowie Recht werden ihr angehören.

Mit seiner Cybersecurity-Strategie, die auch von den Republikanern unterstützt wird, reagierte Obama im vergangenen Jahr insbesondere auf einen Datendiebstahl beim Office of Personnel Management (OPM), das Akten zu aktuellen wie ehemaligen Mitarbeitern von Behörden führt – und auch potenzieller Kandidaten. Der für die US-Geheimdienste zuständige Director of National Intelligence, James Clapper, bezeichnete China als „Hauptverdächtigen“. Fast 22 Millionen US-Bürger waren betroffen.

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: MasterCard, Microsoft, National Security Agency, Politik, Sicherheit, Uber

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Obama beruft Manager von Mastercard, Microsoft und Uber in Cybersicherheitskommission

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *