Asus bringt 5,5-Zoll-Smartphone ZenFone Max mit 5000-mAh-Akku in den Handel

Das Android-5.0-Gerät kann ab sofort für 249 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt spätestens am 22. März. Zur Ausstattung zählen ein HD-IPS-Display, Qualcomms Quad-Core-CPU Snapdragon 410, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarer Speicher, eine 13-Megapixel-Kamera und LTE.

Asus hat den Vorverkauf seines 5,5-Zoll-Smartphones ZenFone Max (ZC550KL) in Deutschland gestartet. Das Android-Gerät mit 5000-mAh-Akku lässt sich hierzulande ab sofort für 249 Euro im Onlineshop des Herstellers in den Farben Schwarz und Weiß vorbestellen. Die Auslieferung soll spätestens am 22. März erfolgen.

Das ZenFone Max kostet 249 Euro (Bild: Asus).Das ZenFone Max kostet 249 Euro (Bild: Asus).Das 13,7 Zentimeter große IPS-Display des ZenFone Max bietet einen HD-Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten und eine Pixeldichte von 267 ppi. Eine Scheibe aus Cornings Gorilla Glass 4 soll es vor Kratzern und Bruch schützen.

Angetrieben wird das Smartphone von Qualcomms Mittelklasse-Chip Snapdragon 410. Er integriert vier 1,2 GHz schnelle Cortex-A53-Kerne und eine Adreno-306-Grafikeinheit. Dem Prozessor stehen 2 GByte LPDDR3-RAM und 16 GByte interner Speicher zur Seite. Letzterer lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitern. Zusätzlich erhalten Käufer 100 GByte Cloudspeicher bei Google Drive für eine zweijährige Nutzung sowie 5 GByte bei Asus Webstorage mit unbegrenzter Laufzeit.

Für Foto- und Videoaufnahmen (bis 1080p bei 30 fps) verfügt das ZenFone Max über eine rückseitige 13-Megapixel-Kamera mit f/2.0-Blende und Dual-Real-Tone-LED-Blitz. Ihr Laserautofokus soll in weniger als 0,03 Sekunden scharf stellen. Die Frontkamera löst mit 5 Megapixeln auf und ebenfalls mit einer f/2.0-Blende sowie einem 85-Millimeter-Weitwinkel. Ein Panorama-Selfie-Modus erlaubt Selbstportraits mit bis zu 140 Grad.

Das Dual-SIM-Gerät ist in Schwarz und Weiß verfügbar (Bild: Asus).Das Dual-SIM-Gerät ist in Schwarz und Weiß verfügbar (Bild: Asus).An Kommunikationsoptionen sind WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, LTE Cat 4 (bis zu 150 MBit/s), UMTS samt HSPA+ (bis zu 42 MBit/s), Bluetooth 4.0, NFC, GPS und Glonass vorhanden. Zudem ist das Smartphone Dual-SIM-fähig, kann also zwei Micro-SIM-Karten parallel nutzen.

Der fest verbaute Polymer-Akku soll eine Standby-Laufzeit von bis zu 38 Tagen erreichen. Weitere Angaben macht Asus dazu nicht, außer dass er auch als Powerbank zum Laden anderer Geräte eingesetzt werden kann. Die Verbindung erfolgt über einen USB-2.0-Port.

Das abgerundete Gehäuse misst 15,6 mal 7,8 Zentimeter und an der dicksten Stelle 10,6 Millimeter. Das Gewicht des Smartphones ist mit 202 Gramm angegeben. Als Betriebssystem installiert Asus Android 5.0 Lollipop samt seiner Benutzeroberfläche ZenUI vor. Ein Update auf Android 6.0 Marshmallow ist ihm zufolge in Vorbereitung. Die ZenUI bietet eine Wischgestensteuerung namens ZenMotion, mit der sich beispielsweise durch eine S-Bewegung der Selfie-Modus der Kamera starten lässt. Ebenso sind per Wischgeste der Browser und weitere Funktionen schneller aufrufbar.

Asus liefert das ZenFone Max mit zwei Jahren Garantie aus, inklusive Vor-Ort-Abholservice. Wer sich bis 31. März 2016 zum Kauf des Smartphones entscheidet, profitiert nach einer Registrierung zudem von einem einjährigen Rundumschutz namens Asus ZenProtect. Diese Zusatzgarantie umfasst die Absicherung bei einem Hardwaredefekt und sogar bei einem selbstverschuldeten Schaden. Im Falle eines Hardwaredefekts wird das Gerät kostenlos repariert und der Kunde bekommt den vollen Kaufpreis erstattet. Bei einem selbstverschuldeten Schaden, etwa durch Flüssigkeit oder Stöße, stellt Asus ohne Zusatzkosten ein Ersatzgerät.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

ANZEIGE

Wie die Digitalisierung die PKW-Hersteller erfasst

Die große Anzahl von Automobilherstellern auf der CES zeigt, dass das Thema Digitalisierung auch die Automobilbranche erfasst. Um in der Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, passen die Unternehmen ihre Struktur an und modernisieren Geschäftsprozesse.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Asus bringt 5,5-Zoll-Smartphone ZenFone Max mit 5000-mAh-Akku in den Handel

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. März 2016 um 10:11 von andy123

    Könnte von der Laufzeit her viele in den Schatten stellen, vorausgesetzt das Display ist auf dem neuesten STand und verbraucht nicht zu viel strom, selbes gilt für den Prozessor.
    Aber 202 gramm ist schon sehr schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *