Outlook 2016: Zoom-Stufe für das Lesen von E-Mails fest einstellen

Leider speichert Outlook die vom Anwender für das Lesen von E-Mails eingestellte Zoom-Stufe nicht ab. Bei jeder neugeöffneten Nachricht muss man also nachjustieren. Ein VBA-Skript schafft Abhilfe.

Outlook für Windows bietet die Möglichkeit, die Darstellungsgröße von E-Mails anzupassen. Das ist ein äußerst nützliches Feature. Ist dem Anwender die Schrift zu klein, kann er sie für ein besseres Leseerlebnis einfach vergrößern. Das gelingt sehr einfach mit <Strg> + <Mausrad nach unten oder oben>.

Sobald man allerdings die nächste E-Mail öffnet, wird der Zoom-Level auf die voreingestellten Standard-Stufe von 100 Prozent zurückgesetzt. Eine intuitive Benutzerführung sieht anders aus.

Zoom-Level-Standard-100-Angepasst-150 (Screenshot: ZDNet.de)

Microsoft kennt das Problem, will es aber offenbar nicht beheben. Stattdessen wird auf ein VBA-Skript verwiesen, mit dem man die Zoom-Stufe fixieren kann. Allerdings arbeitet dieses nicht fehlerfrei. Eine ähnliche Lösung haben Anwender im Forum von VBAExpress.com ausgetüftelt, die mit den letzten beiden Outlook-Versionen 2016 und 2013 funktioniert.

VBA-Skript zur Einstellung einer bestimmten Zoom-Stufe

Option Explicit

Dim WithEvents myOlExp As Outlook.Explorer ' <===

Dim WithEvents objInspectors As Outlook.Inspectors
Dim WithEvents objOpenInspector As Outlook.Inspector
Dim WithEvents objMailItem As Outlook.MailItem

Private Sub Application_Startup()
	Set objInspectors = Application.Inspectors
	Set myOlExp = Application.ActiveExplorer ' <===
End Sub

Private Sub Application_Quit()
	Set objOpenInspector = Nothing
	Set objInspectors = Nothing
	Set objMailItem = Nothing
End Sub

Private Sub objInspectors_NewInspector(ByVal Inspector As Inspector)
	If Inspector.CurrentItem.Class = olMail Then
		Set objMailItem = Inspector.CurrentItem
		Debug.Print "Set objMailItem = Inspector.currentItem"
		Set objOpenInspector = Inspector
	End If
End Sub

Private Sub objOpenInspector_Close()
	Set objMailItem = Nothing
End Sub

Private Sub objOpenInspector_Activate()
	Dim wdDoc As Word.Document
	On Error Resume Next '

(Zu finden auch als Gist auf Github.)

VB-Editor-Zoom (Screenshot: ZDNet.de)

Um das Makro unter Outlook zu aktivieren, startet man den VBA-Editor mit den Tasten Alt und F11. Im Projektfenster navigiert man zunächst zu „ThisOutlookSession“ und fügt anschließend den Code in das rechte Fenster ein, justiert die Zoom-Stufe in der Zeile wdDoc.Windows(1).Panes(1).View.Zoom.Percentage = 150 auf den gewünschten Wert  und speichert das Projekt ab. Unter Extras – Verweise aktiviert man nun noch die Word Object Library.

Damit das Makro funktioniert, muss es entweder signiert werden oder die Einstellung Makroeinstellungen auf die Option „Alle Makros aktivieren“ gewählt werden. Die meisten Anwender dürften sich wegen des vermutlich nicht zur Verfügung stehenden Zertifikats für letzteres entscheiden. In diesem Fall ist allerdings Vorsicht angebracht, da Makros über E-Mail-Anhänge von Cyberkriminellen auch zur Installation von Schadcode genutzt werden. Allerdings sollte man generell E-Mails von Unbekannten sofort löschen, sodass sich das Risiko im erträglichen Rahmen hält. Nach einem Neustart von Outlook sorgt das Makro dafür, dass E-Mails mit der im Code angegebenen Zoom-Stufe dargestellt werden.

Themenseiten: HPE / Intel Just Right IT, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Kai Schmerer
Autor: Kai Schmerer
Chefredakteur
Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer Kai Schmerer
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen: