Cortado Corporate Server 8 bietet Unterstützung für Android for Work

Die EMM-Lösung von Cortado bietet außerdem verbesserten Support für iOS. Sämtliche iOS-9-Policies sind integriert. Eine kostenlose Testversion von Cortado Corporate Server 8 steht zum Download zur Verfügung.

Die Berliner Cortado Holding AG hat ihre Enterprise-Mobility-Lösung aktualisiert: Cortado Corporate Server 8 bringt erstmals Unterstützung für Android for Work mit. Damit können Unternehmen neuere Android-Smartphones in bestehende IT-Strukturen sicher einbinden.

Cortado Corporate Server 8.0 (Bild: Cortado)Neben der Unterstützung für Android for Work hat Cortado auch den Support für iOS-Geräte verbessert. Sämtliche iOS-9-Policies gehören zum Leistungsumfang von Corporate Server 8. Die EMM-Lösung bietet über das klassische Mobile Device Management hinaus auch Funktionen für das Mobile Application Management und für eine sichere Dateifreigabe. Die integrierte und mehrfach patentierte Drucktechnologie steht neben iOS-Anwendern nun auch Android-Nutzern zur Verfügung.

Die On-Premise-EMM-Lösung integriert sich in das von vielen Firmen genutzte Windows-Server-Backend Active Directory. Damit ist die Verwaltung von mobilen Geräten hinsichtlich Rechtemanagement, Drucken und Dateifreigabe sehr einfach gestaltet.

Cortado Corporate Server 8 bietet Unterstützung für Android for Work (Screenshot: Cortado)Cortado Corporate Server 8 bietet Unterstützung für Android for Work (Screenshot: Cortado)

Die Einbindung von Android-Geräten in den Corporate Server 8 können Nutzer in wenigen Schritten selbst erledigen. Mit iOS kann dieser Vorgang sogar vollautomatisiert ablaufen.

Ergänzt wird Cortado Corporate Server 8 durch die auf den jeweiligen Mobilgeräten installierte Cortado-App. Sie liegt als native Anwendung für BlackBerry, Android und iOS sowie als HTML5-Version für PC, Mac und jedes andere webfähige Gerät vor. Dadurch können Mitarbeiter aus der Ferne auf alle für sie freigegebenen Systeme und Ressourcen im Unternehmensnetzwerk zugreifen. Hierzu zählen Netzlaufwerke, E-Mail-Systeme und Datenbanken ebenso wie Netzwerkdrucker und Faxsysteme. Auch der Zugriff auf SharePoint-Verzeichnisse ist möglich.

Interessierte Anwender können Cortado Corporate Server 8 ab sofort kostenlos für 30 Tage testen. Eine umfangreiche Feature-Matrix informiert über je nach Plattform zur Verfügung stehende Funktionen. Den Leistungsumfang hinsichtlich Android for Work erläutert das Unternehmen im Rahmen eines Webinars am 15. März.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cortado Corporate Server 8 bietet Unterstützung für Android for Work

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *