Amazon führt Exklusivangebote für Prime-Mitglieder ein

Eine Zahl der eingeschränkt erhältlichen Angebote nennt es nicht: Sie kann sich jederzeit ändern. Solche Produkte sind aber auch von Marketplace-Händlern verfügbar. Im Dezember hatte Amazon einen starken Anstieg von Prime-Mitgliedschaften gemeldet.

Amazon verkauft seit der vergangenen Woche bestimmte Artikel in seinem Sortiment „exklusiv für Prime-Mitglieder“. Das hat Caschys Blog von Lesern erfahren und zuerst gemeldet. Als Beispiel nennt er die Tastatur Logitech MK330, die zwar von 99 Händlern angeboten wird, deren günstigstes Angebot (24,99 Euro) aber von Amazon selbst stammt und nur von Prime-Mitgliedern in Anspruch genommen werden kann.

Exklusiv für Prime-Mitglieder (Screenshot: ZDNet.de)Amazon hat das Angebot inzwischen gegenüber dem Spiegel bestätigt und auch eine Infoseite dazu eingerichtet. Dort steht aber letztlich nur eine Erklärung des Wortes „exklusiv“ mit der Anmerkung: „Wenn Sie kein Amazon Prime-Mitglied sind, werden Sie auf den Produkt-Detailseiten von Artikeln exklusiv für Prime keine Schaltfläche In den Einkaufswagen vorfinden. Stattdessen werden Sie auf der rechten Seite ein Feld mit blauer Umrandung vorfinden, die das Produkt als exklusiv für Prime kennzeichnet.“

Ende Dezember hatte Amazon noch einen starken Anstieg von Prime-Mitgliedschaften im Weihnachtsgeschäft gemeldet. So sollen sich allein in der dritten Dezemberwoche über drei Millionen neue Mitglieder für Amazon Prime angemeldet haben, das für eine Jahresgebühr schnelle kostenlose Lieferungen sowie Musik- und Videostreaming bietet. Zugleich hielt es sich wie gewohnt mit präzisen Zahlenangaben zurück. Es machte lediglich die vage Angabe, die weltweite Zahl der Mitglieder habe eine zweistellige Millionenhöhe. Bei anderer Gelegenheit sprach es von über 20 Millionen weltweit.

Auch zur Zahl der Exklusivangebote wollte der Onlinehänder gegenüben dem Spiegel keine Angabe machen: Das sei im Fluss: „Das Sortiment an ‚exklusiv für Prime-Mitglieder‘ erhältlichen Artikeln kann sich jederzeit ändern.“

Logitech-Tastatur exklusiv für Prime-Kunden von Amazon (Screenshot: ZDNet.de)Logitech-Tastatur exklusiv für Prime-Kunden von Amazon (Screenshot: ZDNet.de)

Das Prime-Angebot für derzeit 49 Euro im Jahr war im November 2015 durch den Start von Prime Music in Deutschland und Österreich erweitert worden, also eines Musiksteamingdiensts. Musik ist im Prime-Portfolio somit das Sahnehäubchen auf dem Kuchenstück, zu dem bereits Filme und Serien über Prime Instant Video, E-Books aus der Kindle-Leihbücherei, der unbegrenzte Fotospeicher Prime Photos und die kostenlose Lieferung am nächsten Tag zählen – das übrigens mit zehn Jahren dienstälteste Prime-Feature.

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Amazon führt Exklusivangebote für Prime-Mitglieder ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 29. Februar 2016 um 23:22 von Judas Ischias

    Es gibt ja noch genug andere Händler, und der günstigste Anbieter ist Amazon auch nur ganz selten.
    Also alles nicht so schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *