Aldi Nord bietet ab 25. Februar Multimedia-PC mit SSD für 499 Euro an

Aldi Nord verkauft ab 25. Februar wieder einen Multimedia-PC seines Hardware-Partners Medion. Das Modell Akoya P2120 D (MD 8836) kostet dort 499 Euro. Es bietet einen Core-i3-Prozessor von Intel, 8 GByte DDR4-RAM und eine 2-TByte-Festplatte. Das Betriebssystem Windows 10 Home ist auf einer 128 GByte großen SSD vorinstalliert.

Der Medion Akoya P2120 D ist ab 25. Februar für 499 Euro bei Aldi Nord erhältlich (Bild: Medion).Der Medion Akoya P2120 D ist ab 25. Februar für 499 Euro bei Aldi Nord erhältlich (Bild: Medion).Die verbaute Intel-CPU Core i3-6100 mit zwei Kernen taktet mit 3,7 GHz und unterstützt Hyperthreading, so dass unter dem Betriebssystem vier Kerne angezeigt werden. Die Grafikberechnung übernimmt die integrierte Intel-HD-Grafik 530. Sie reicht für die Wiedergabe von Full-HD-Videos aus, stößt bei aufwendigeren Berechnungen – etwa in Spielen – aber schnell an ihre Grenzen.

Der Arbeitsspeicher lässt sich bei Bedarf auf bis zu 16 GByte verdoppeln. Wem die 2 TByte große Festplatte für die eigene Foto-, Film- und Musiksammlung zu klein ist, kann dank eines Festplattenwechselrahmens einfach ein anderes Laufwerk im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format anschließen – sogar im laufenden Betrieb. Das erleichtert auch die Datensicherung, den Datenaustausch oder den Einsatz eines alternativen Betriebssystems.

Die Anbindung des Medion Akoya P2120 D ans Netzwerk erfolgt via Gigabit-Ethernet oder Dual-Band-WLAN nach dem aktuellen IEEE-Standard 802.11ac. Bluetooth wird ebenfalls unterstützt. Auch ein Dual-Layer-DVD-Brenner und ein Multikartenleser sind an Bord. Letzterer findet sich gut erreichbar in der Front, neben zwei USB-3.0-Ports und Anschlüssen für Kopfhörer und Mikrofon. Auf der Rückseite sind nochmals zwei USB-3.0-Ports, zwei USB-2.0-Schnittstellen, der Ethernet-Anschluss, je ein HDMI- und VGA-Ausgang sowie Audioanschlüsse für Mehrkanal-Lautsprechersysteme vorhanden.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Zum Lieferumfang des 19 mal 36 mal 40 Zentimeter großen und 9 Kilogramm schweren Midi-Towers gehören eine kabelgebundene Maus und Tastatur. Neben Windows 10 Home installiert Medion auch je eine kostenlose Testversion von Microsoft Office 365 und McAfee LiveSafe vor. Wer Letzteres nicht benötigt, kann es mit einem Removal Tool des Herstellers vollständig entfernen. Weiterhin finden sich die typischerweise auf von Aldi vertriebenen Medion-Rechnern aufgespielten CyberLink-Programme PowerDirector, Power2Go, PowerDVD und PhotoDirector. Die Garantiezeit beträgt wie bei Medion-Produkten üblich drei Jahre.

Ebenfalls ab dem 25. Februar hat Aldi erneut Android-Tablets von Medion im Programm. Aldi Süd verkauft dann das 10,1-Zoll-Modell Lifetab S10352 (MD99482) für 179 Euro. Aldi Nord bietet das insgesamt etwas besser ausgestattete Lifetab S10366 (MD99781) mit gleicher Displaydiagonale für 199 Euro an. Letzteres unterstützt im Gegensatz zum Erstgenannten jedoch kein LTE.

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aldi Nord bietet ab 25. Februar Multimedia-PC mit SSD für 499 Euro an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *