Yahoo erweitert mobile Mail-Clients um benutzerdefinierte Wischaktionen

Die iOS-Version erleichtert zusätzlich den Versand von Anhängen, indem sie zuletzt verwendete Bilder und Dateien anzeigt. Zudem können iOS-Nutzer jetzt Ordner innerhalb der Yahoo-Mail-App verwalten. Unter Android lassen sich ab sofort direkt in der Benachrichtigung zu neu eingegangenen E-Mails Aktionen ausführen.

Yahoo hat seine E-Mail-Anwendungen für Android und iOS aktualisiert. Die Updates erweitern die mobilen Clients beispielsweise um benutzerdefinierte Wischaktionen. In der iOS-Version wurde zudem der Versand von Anhängen vereinfacht und die Möglichkeit geschaffen, Ordner anzulegen sowie zu organisieren. Unter Android können Yahoo-Mail-Nutzer jetzt direkt in der Benachrichtigung zu neu eingegangenen E-Mails eine Aktion ausführen.

Wischgesten stellten bisher schon die schnellste Methode dar, das Postfach der Yahoo-Mail-App aufzuräumen. Standardmäßig markiert ein Wisch nach rechts eine Nachricht als gelesen oder ungelesen. Mit einem Wisch nach links lässt sich eine E-Mail schnell löschen. Manche Nutzer mit mehreren Posteingängen bevorzugen es aber, eine Nachricht zu archivieren statt sie zu löschen oder ihre E-Mails in Ordnern zu sortieren. Andere wollen sie auch per „Stern“-Markierung hervorheben. All dies ist jetzt ebenfalls per Wischgeste möglich. Welche Aktion ausgelöst werden soll, können Anwender neuerdings in den Einstellungen unter „Wischaktionen“ festlegen.

Wischaktionen können in den Yahoo-Mail-Clients jetzt frei definiert werden. Unter iOS wurde zudem der Anhangversand vereinfacht (Bild: Yahoo).Wischaktionen können in den Yahoo-Mail-Clients jetzt frei definiert werden. Unter iOS wurde zudem der Anhangversand vereinfacht (Bild: Yahoo).

Um den Versand von Anhängen zu erleichtern, zeigt die iOS-Version 4.1 von Yahoo Mail ab sofort bei Antippen des Büroklammersymbols die zuletzt verwendeten Fotos und Dateien an. Wird das gewünschte Element nicht angezeigt, lässt es sich schnell über eine Suchleiste am oberen Rand finden.

Unter Android lassen sich nun direkt in Benachrichtigungen zu neu eingegangenen E-Mails Aktionen ausführen (Bild: Yahoo).Unter Android lassen sich nun direkt in Benachrichtigungen Aktionen ausführen (Bild: Yahoo).Außerdem können iOS-Nutzer jetzt auf dem Smartphone oder Tablet Ordner in Yahoo Mail verwalten. Wie auf dem Desktop ist es möglich, Ordner beziehungsweise Unterordner zu erstellen, umzubenennen oder zu löschen. Dazu muss zunächst mit einem Wisch vom linken Bildschirmrand nach rechts die Seitenleiste geöffnet werden. Am unteren Ende der Ordnerliste findet sich dann die Schaltfläche „Neuen Ordner erstellen“. Unterordner lassen sich durch längeren Druck auf einen bestehenden Ordner anlegen, umbenennen oder löschen.

Unter Android können Anwender neuerdings auf eine neu eingegangene E-Mail antworten oder sie löschen, ohne zuvor die Yahoo-Mail-App öffnen zu müssen. Dazu werden direkt in der eingeblendeten Benachrichtigung dieselben Optionen angeboten, die für die Wischaktionen definiert wurden. Eine weitere Neuerung ist eine um zusätzliche Befehle erweiterte Aktionsleiste am unteren Rand, wenn mehrere E-Mails markiert werden.

Die neusten Versionen der Yahoo-Mail-Clients stehen bei Google Play und in Apples App Store zum kostenlosen Download bereit.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo erweitert mobile Mail-Clients um benutzerdefinierte Wischaktionen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *