Auslieferung des Updates auf Windows 10 Mobile verzögert sich weiter

Laut einer durchgesickerten E-Mail von Microsoft an Partner ist mit dem neuen Mobilbetriebssystem erst Anfang bis Mitte Februar zu rechnen. Ursprünglich sollte das Update schon Mitte Dezember verfügbar werden, wurde dann aber auf Anfang 2016 verschoben. Die Gründe sind unklar.

Microsoft hat den bereits einmal nach hinten verlegten Auslieferungsstart des Updates auf Windows 10 Mobile erneut verschoben. Statt zum Jahresanfang wird die Aktualisierung nun voraussichtlich erst Anfang bis Mitte Februar erscheinen. Das besagt eine E-Mail des Unternehmens an Partner, die Venturebeat zugespielt wurde. Konkrete Gründe für die erneute Verzögerung nennt es darin offenbar nicht.

Windows 10 Mobile (Bild: Microsoft)Ursprünglich sollte Windows 10 Mobile als Update am 10. Dezember verfügbar werden. Vorinstalliert ist es in Deutschland seit Ende November auf den Lumia-Smartphones 950 und 950 XL erhältlich. Außerdem wird seit Mitte Dezember das Lumia 550 damit ausgeliefert. Das ebenfalls für Mitte Dezember geplante Update für andere Lumia-Smartphones verschob Microsoft kurzfristig auf „Anfang 2016“.

Zudem zog es kurz vor Weihnachten ein kumulatives Update (Build 10586.29) für das auf Lumia 950 und Lumia 950 XL installierte Release Build 10586.0 wieder zurück. Mit ihm traten Probleme bei der Installation auf. Offenbar will Microsoft nun sichergehen, dass die Software zur Auslieferung möglichst fehlerfrei funktioniert.

Aus der durchgesickerten E-Mail geht ebenfalls hervor, dass für die Lumia-Smartphones 950 und 950 XL Anfang Februar das zweite monatliche Service-Update erscheinen wird. Nutzer eines Lumia 430, Lumia 435, Lumia 532, Lumia 535, Lumia 540, Lumia 635 (1 GByte RAM), Lumia 640, Lumia 640 XL, Lumia 735, Lumia 830 und Lumia 930 bekommen das Upgrade auf Windows 10 Mobile zwar auch, müssen aber noch warten. Eine unabdingbare Mindestanforderung sind 8 GByte interner Gerätespeicher.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Zum 1. Februar wird Microsoft mit dem Lumia 650 angeblich das letzte Lumia-Gerät in diesem Jahr vorstellen. Frühere Spekulationen über ein Lumia 750 oder Lumia 850, die zum Mobile World Congress präsentiert werden sollten, sind nach neueren Informationen obsolet. Laut Windows Central hat Microsoft deren Entwicklung schon im Juli 2015 aufgegeben. Stattdessen arbeite es an einem „Surface Phone„, das im Herbst auf den Markt kommen soll.

Gerüchten zufolge wird das Lumia 650 über ein 5 Zoll großes HD-Display mit 1280 mal 720 Bildpunkten verfügen. Als Prozessor komme eine Einstiegs-CPU (Snapdragon 210 oder Snapdragon 212) von Qualcomms zum Einsatz, als Grafik eine Adreno-304-GPU. Auch ein LTE-Modul soll integriert sein. Das kommende Lumia-Smartphone wird dem Vernehmen nach 1 GByte RAM und 8 GByte Flash-Storage bieten und über einen MicroSD-Karteneinschub zur Erweiterung des internen Speichers verfügen. Außerdem soll es eine 8-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz sowie eine 5-Megapixel-Kamera in der Vorderseite besitzen.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Auslieferung des Updates auf Windows 10 Mobile verzögert sich weiter

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Januar 2016 um 15:13 von Judas Ischias

    Hmm…? Hatte ich diese Meldung nicht erst schon gestern hier gelesen?
    Oder hab ich ein Deja Vu, weil man in den letzten Tagen so etliche dieser unschönen Meldungen lesen musste?
    Na ja, wenn schon.
    Ich rechne sowieso nicht damit vor Mai ein funktionierendes Update für mein Lumia zu bekommen.
    Ich schließe jede Wette ab, dass sich hier und auch auf anderen Seiten die Leute massenweise ausheulen werden, wenn das Update dann irgendwann doch mal erscheinen sollte.
    So viele Böcke die nach jedem Versuch dazugekommen sind. Das kann gar nicht gutgehen.
    Wäre schön wenn es nicht so kommen wird, aber ich glaube da nicht dran.

  • Am 28. Januar 2016 um 16:37 von klaus

    und wieder warten auf ein update. so läufts bei microsoft eben. deshalb wechsle ich nach 4 geräten zurück auf android. ein peinlicher weltkonzern von b.g.

  • Am 28. Januar 2016 um 19:10 von So, so...

    @klaus. Es ist doch besser das MS das Update verschiebt und es in dieser Beziehung nicht Apple nachmacht. Die haben mit iOS 8, 8.1, 8.2 und dann mit iOS 9 Millionen von iPhones und iPads ruiniert. Da warte ich doch lieber noch viele Monate. MS macht bitte die Murkserei von Apple nicht nach.

    • Am 29. Januar 2016 um 12:41 von Klaus

      Es geht um Updates, und man muss kein Hellseher sein um zu wissen, dass Microsoft viel Zeit verbraten wird UND dennoch viele Bugs abliefert.

      Siehe Windows 10 für Desktops: da HAT Microsoft ein unfertiges System auf seine Kunden losgelassen, und fummelt fast täglich darin herum.

      Du wartest auf Godot.

  • Am 28. Februar 2016 um 9:54 von Felix

    Tja, ich habe mir letztes Jahr ganz bewusst ein Lumia 640 Dual Sim gekauft, damit ich WIN 10 auf allen meinen Geräten nutzen kann. Die Geräte habe ich jetzt, das WIN 10 mobile Version ist immer noch nicht da.

    Das Upgrade auf WIN 10 wird wohl erst kommen, wenn ich mir schon längst ein Android-Gerät gekauft habe…Schade!

  • Am 12. März 2016 um 21:40 von Sedric

    Irgendwie seltsam, macht fast den Eindruck als möchte Microsoft zuerst möglich viele Lumias 950 / 950 XL verkaufen, bevor man das Betriebssystem auf vorhandene Lumias gratis verscherbelt.

  • Am 30. Mai 2016 um 12:58 von Heinz Sobek

    Lumia 830 mit Windows 10 unbrauchbar !

    • Am 30. Mai 2016 um 13:51 von @Heinz

      Super Aussage… warum? Was macht es unbrauchbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *