Bericht: iPhone 5e kommt mit A8-Prozessor und unterstützt VoLTE

Apple arbeitet angeblich doch an einem neuen iPhone mit 4-Zoll-Display. Das geht aus einem Bericht der chinesischen Website cnBeta hervor, den MacRumors aufgegriffen hat. Demnach basiert die mit iPhone 5e bezeichnete Variante auf dem bisher letzten 4-Zoll-Modell iPhone 5S. Angetrieben wird das Gerät angeblich von einem A8-Prozessor, den Apple bereits für das iPhone 6 verwendet.

Das iPhone 5C könnte im Februar einen Nachfolger erhalten (Bild: CNET).Der Zusatz „e“ soll laut den Foxconn nahestehenden Quellen von cnBeta andeuten, dass es sich um ein verbessertes (Englisch: enhanced) iPhone 5S handelt. Neben einem neuen 64-Bit-Prozessor soll Apple dem Gerät 1 GByte RAM und wahlweise 16 oder 64 GByte internen Speicher spendieren. Das iPhone 5S ist derzeit mit 16 oder 32 GByte Speicher erhältlich.

Darüber hinaus stattet Apple angeblich das iPhone 5e auch mit der Nahfunktechnik NFC aus, die für den hauseigenen Bezahldienst Apple Pay benötigt wird. Außerdem soll es Voice-over-LTE (VoLTE) unterstützen. Die  Kamera erhält dem Bericht zufolge kein Upgrade.

Zum Design des Geräts machte cnBeta indes keine Angaben, außer, dass das iPhone 5e leichter sein soll als das iPhone 5S. MacRumors verweist in dem Zusammenhang auf einen früheren Bericht von Mac Otakara aus Japan, wonach das Gehäuse des neuen 4-Zoll-iPhone angeblich der sechsten Generation des iPod Touch ähnelt. Damit wäre das iPhone 5e dünner als das iPhone 5S.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Mit der Vorstellung des iPhone 5e ist dem Bericht zufolge im Februar oder März zu rechnen. Als möglichen Einstiegspreis nennen die Quellen des chinesischen Blogs 3288 Yuan (460 Euro). Für das iPhone 5S verlangt Apple derzeit ab 505 Euro.

Gerüchte zum iPhone-5C-Nachfolger kursieren bereits seit Ende März 2015. Je nach Quelle soll das Gerät ein Kunststoff- oder Aluminiumgehäuse beziehungsweise einen A8- oder A9-Prozessor erhalten. Einig ist man sich allerdings bei der Displaygröße (4 Zoll) und dem Veröffentlichungstermin Frühjahr 2016.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Bericht: iPhone 5e kommt mit A8-Prozessor und unterstützt VoLTE

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Januar 2016 um 12:16 von user

    Interessant wäre dieses Iphone wenn es denn dann auch das forcetouch hat. Ich warte schon darauf das es ein IPhone mini oder ähnliches geben wird. Da ich wahrscheinlich nicht der einzige bin, der kein grösseres Display braucht oder will, jedoch nicht auf die neue Technik verzichten will, wäre dies doch eine super Alternative. Wenn dann zudem noch die Farbfröhlichkeit des IPod Touch kommen würde… Wäre wirklich super.

  • Am 14. Januar 2016 um 4:19 von Bachsau

    Eigentlich isses bis zum 1. April noch eine Weile hin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *