Samsung Notebook 9: 13-Zoll-Modell wiegt weniger als 900 Gramm

Samsung hat auf der CES zwei extrem dünne und leichte Windows-Notebooks in seiner 9-Series vorgestellt. Die Version mit 13,3-Zoll-Display bleibt unter 900 Gramm, während das 15-Zoll-Notebook rund 1,3 Kilogramm auf die Waage bringt. Die kleinere Variante ist Samsung zufolge mit weniger als einem Kilo „das leichteste 13,3-Zoll-Notebook der Welt“. Die Geräte sollen besonders ideal sein für „professionelle und ultra-produktive Nutzer, die oft unterwegs sind“. Für die Gewichtsreduktion sind Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung verantwortlich.

Für typische High-End-Notebooks kommt meist Aluminium zum Einsatz, manchmal ergänzt durch Karbonfaser. Aluminium ist robust und glänzend, aber Magnesium ist noch ein wenig leichter. Gegen Magnesium spricht seine weniger beeindruckende Materialanmutung, wodurch ein Gehäuse eher billig und wie Plastik wirken kann. Es kommt daher oft innerhalb von Notebooks wie etwa Lenovos ThinkPads zum Einsatz, aber seltener auf der Außenseite. In letzter Zeit verwenden dennoch einige Hersteller gewichtssparendes Magnesium auch für die Gehäuse – so beim Lenovo LaVie Z und dem LG Gram 14.

Samsung Notebook 9 (Bild: Sarah Tew / CNET)Samsung Notebook 9 (Bild: Sarah Tew / CNET)

CNET.com bescheinigt dem 15-Zoll-Notebook 9, dass es sich ein wenig mehr wie kühles Metall anfühlt und bei einer ersten Erprobung einen guten Eindruck hinterließ: „Und mit angenehm hellen 1080p-Displays, Prozessoren der Serien Core i5 und Core i7, bis zu 8 GByte RAM, SSDs mit einer Kapazität von bis zu 256 GByte und nach unserem Eindruck ganz ordentlichen Tastaturen sowie Touchpads empfanden wir sie in einem kurzen Test als ziemlich gut abgerundete Laptops.“

Laut Samsung hält das 13,3-Zoll-Notebook mit einer Ladung bis zu 10 Stunden durch. Für die 15-Zoll-Variante verspricht es eine Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden, und eine Funktion für schnelles Laden soll in nur 90 Minuten bis zur vollen Kapazität laden. Der 15-Zöller bekommt außerdem einen Anschluss für den verdrehsicheren Steckertyp USB C spendiert – unklar ist aber noch, ob darüber auch das Laden möglich ist.

Über Touchdisplays verfügen die beiden neuen Notebooks nicht. Sie werden in den Farben Iron Silver und Modern Pink erhältlich sein und Anfang 2016 in ausgewählten Regionen zu noch ungenannten Preisen auf den Markt kommen. Hierzulande ist nicht mit ihnen zu rechnen, da der koreanische Hersteller vor einem Jahr den Rückzug aus dem europäischen PC-Geschäft angekündigt und den Vertrieb von Notebooks mit Windows oder Chrome OS eingestellt hat.

[mit Material von Sean Hollister, News.com]

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Samsung Notebook 9: 13-Zoll-Modell wiegt weniger als 900 Gramm

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Januar 2016 um 22:28 von Juppdich

    Hat ja ganz schön lange gedauert, das Macbook Air zu kopieren… :D

  • Am 7. Januar 2016 um 9:05 von Schlaumeier

    Macbook Air? Was ist das? Ein Notebook mit Spielzeug-Prozessor. Kaum geeignet was gescheites zu machen. Im Samsung gibt es einen echten i5 oder i7. Es ist schon lachhaft wie hier immer wieder von kopieren geschrieben wird.

    • Am 7. Januar 2016 um 10:57 von Mathias

      Aha, da spricht ein Spezi.
      Das Macbook Air hat einen i5 optional einen i7.
      Informieren ist alles.

  • Am 7. Januar 2016 um 11:14 von Schlaumeier

    Ja, dieses mal lag der Schlaumeier ein wenig daneben. Trotzdem findet er es weiterhin lachhaft das die Appler ständig „die haben wieder kopiert“ schreien. Notebooks wurden nicht von Apple als erstes entwickelt. Darf denn nun keiner mehr dünne Notebooks bauen nur weil Apple auch mal so was gemacht hat? Es ist wirklich traurig über was sich diese Appler alles aufregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *