Microsoft zieht jüngstes Windows-10-Mobile-Release zurück

Es handelt sich um das kumulative Update 10586.29. Es verursacht mehrere Probleme bei der Installation. Unter Umständen erhalten Nutzer es erst gar nicht oder der Updates-Status verharrt bei null Prozent.

Microsoft hat die Verteilung des jüngsten Release von Windows 10 Mobile für seine neuen Lumia-Smartphones 950, 950 XL und 550 eingestellt. Das kumulative Update, das die Versionsnummer auf 10586.29 anhebt, verursacht offenbar verschiedene Probleme bei der Installation. Das hat Moderator Mike Mongeau Anfang der Woche in Microsofts Support-Forum Answers bestätigt.

Startbildschirm von Windows 10 für Smartphones (Bild: Nate Ralph/CNET)„Uns sind einige Probleme im Zusammenhang mit dem kürzlich veröffentlichten Update für Windows 10 Mobile bekannt“, schreibt Mongeau. Demnach wird einigen Nutzern das Update erst gar nicht angeboten. Bei anderen bleibt der Update-Status bei null Prozent stehen, während wieder andere fälschlicherweise eine Benachrichtigung über nicht ausreichenden Speicherplatz erhalten.

„Das Team arbeitet an Fixes und Verbesserungen für das Upgrade-Erlebnis, kurzfristig und für künftige Releases. In der Zwischenzeit haben wir das 10586.29-Update für Windows 10 Mobile von unseren öffentlichen Update-Servern entfernt“, ergänzte Mongeau.

Nutzer, die weiterhin eine Meldung wegen zu geringem Speicher sehen, können diese Mongeau zufolge bedenkenlos ignorieren. Im Fall von noch ausstehenden OS- und App-Updates empfiehlt er, das Gerät mit einer externen Stromversorgung zu verbinden und die Installation der Updates abzuwarten. Wann mit einem fehlerbereinigten oder neuen Update zu rechnen ist, ließ der Manager indes offen.

Windows 10 Mobile 10586.29 war das erste Update, das Microsoft für seine neuen Smartphones freigegeben hat. Einige Tage zuvor hatten es die Teilnehmer des Windows Insider Program erhalten – offenbar ohne die fraglichen Probleme. Ob sich dadurch die Veröffentlichung von Windows 10 Mobile für ältere Lumias mit Windows Phone 8.1 verzögert, ist nicht bekannt. Offiziell soll die Verteilung an die ersten Geräte noch in diesem Jahr beginnen.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Der Blog WPGadgets weist zudem auf einen Bug in Windows 10 Mobile hin, der unter Umständen den Empfang bestimmter SMS verhindert. Davon betroffen sind offenbar in erster Linie SMS mit TANs fürs Online-Banking oder Session-PINs für eine Anmeldung in zwei Schritten. Microsoft ist dem Blog zufolge das Problem bekannt, über das sich Nutzer schon seit mehr als zwei Wochen beschweren. Eine Reaktion stehe aber noch aus.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Mobile, Smartphone, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan Beiersmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Microsoft zieht jüngstes Windows-10-Mobile-Release zurück

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Dezember 2015 um 21:31 von Judas Ischias

    Seit etwa 18:30 Uhr hat ein Kumpel von mir, das Update auf sein 950 XL gezogen.
    Und bis jetzt funktioniert alles einwandfrei. :-)
    Sind auch keine neuen Fehler aufgetreten.
    Jedenfalls bis jetzt. ;)

    • Am 17. Dezember 2015 um 11:53 von PeerH

      Du meinst: Du und Dein Kumpel, ihr habt das nun besser im Blick als Microsoft, die die Kröte geschluckt, und das Update zurückgezogen haben? Glückwunsch!

      • Am 17. Dezember 2015 um 13:59 von Judas Ischias

        Bevor Du mal wieder einen Deiner „superintelligenten“ Kommentare absonderst,mach Dich doch wenigstens mal schlau,ab wann das Update wieder freigegeben wurde!!!
        Dann schau auf die Uhrzeit von meinem Kommentar.
        Ich denke,eine Suchmaschine zu benutzen,ist so einfach?
        Jedenfalls,wenn man nach Deinem überheblichen,arroganten Kommentar geht,den Du vor kurzer Zeit einem Foristen um die Ohren gehauen hast.
        Warum schaffst Du dies nicht?

  • Am 24. Januar 2016 um 23:21 von justin

    nur noch bis 2029 warten dann ist es fertig -.-

  • Am 25. Januar 2016 um 8:23 von Schlaumeier

    Spätestens dann sollte es aber wirklich fertig sein. Apple existiert zu diesen Zeitpunkt nicht mehr und die iPhones müssen durch ein vernünftiges Smartphone ersetzt werden.

    • Am 25. Januar 2016 um 9:45 von Hi, hi...

      …da isser wieder, der Spassdoktor.
      Ob Apple 2029 noch existiert? Vielleicht! Oder auch nicht! Egal!
      Aber unabhängig von Deiner Antipathie gegenüber Apple Inc., z. B. die Hardware eines iPhones ist durchaus die eines vernünftigen Smartphones. Zu teuer? Definitiv! Schlecht oder gar minderwertig? Keinesfalls! In Verbindung mit einem jailbroken iOS sogar großartig.
      Vielleicht solltest Du Dich mal unvoreingenommen mit den Geräten befassen. Dann könntest Du ehrlich kritisch sein und nicht zwanghaft-negativ Apple in einen Windowsbeitrag einbauen. So etwas wird z. B. @PeerH häufig vorgeworfen (ja, der macht das wirklich!) ist von Deiner Seite aber auch nicht richtiger.

      • Am 25. Januar 2016 um 11:46 von Schlaumeier

        „Spassdoktor“ ist vollkommen korrekt. Ich kenne mich ganz gut aus mit allen Mac-Produkte mit OSX und iOS. Eigentlich gelten meine negativen Bemerkungen eher Peerh direkt. Als Antwort auf seine ebenfalls pauschalen Kommentare zu allen NichtAppleProdukten. @….ist von Deiner Seite aber auch nicht richtiger. Das ist auch korrekt.

    • Am 25. Januar 2016 um 11:20 von Mathias

      Komisch nach den Forenexperten hierin diesem Forum ist Apple doch schon 30 Jahre Pleite.

  • Am 25. Januar 2016 um 12:38 von Judas Ischias

    Oh, oh. Das wirft aber nun wirklich kein gutes Licht auf Microsoft.
    Soll man da jetzt noch loben, weil das Update schon wieder gestoppt wurde, oder soll man schimpfen, wegen der wiederholten Peinlichkeit?
    Bin mal gespannt, wann es da keine Probleme mehr gibt und auch ich das Update auf mein Lumia packen kann?
    Bis Ende des Jahres gebe ich da Microsoft noch Zeit.
    Apple macht es ja auch nicht besser. Man muss nur mal ein wenig in den Internet-Foren stöbern.
    Und die sind immerhin Premium, na ja, wenigstens bei den Preisen und wie man seinen Kunden mit rührseligen Sprüchen geschickt das Geld aus der Tasche zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *