Microsoft macht Preview von Office 365 Planner verfügbar

Microsoft hat Testern ein einfaches Werkzeug fürs Projektmanagement namens Office 365 Planner verfügbar gemacht. Wer fürs Programm Office 365 First Release registriert ist, kann spätestens in einigen Tagen darauf zugreifen. Microsoft zufolge gehört das unter dem Codenamen „Highlander“ entwickelte Planner zu den Portalen der nächsten Generation von Office 365.

Office 365 Planner (Bild: Microsoft)Allerdings erhalten die weltweiten First-Release-Kunden auch erst nach und nach Zugriff. Sie müssen Office 365 Enterprise E1, E3, E4 oder E5, Office 365 Education, Education E3 oder Education E4, Office 365 Business Essentials oder Office 365 Business Premium im Einsatz haben. Microsoft sagt zu, dass im Kalenderjahr 2016 alle Kunden mit den genannten Programmen auch Planner nutzen können werden.

Die Integration mit Office 365 Groups erfolgt Microsoft zufolge in der einfachstmöglichen Weise. Planner erstellt nämlich mit jedem neu angelegten Plan auch eine Office 365 Group. Und jeder existierenden solchen Gruppe wird umgekehrt ein Projektplan zugeteilt.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Das First-Release-Programm erlaubt Microsoft-Firmenkunden, neue Funktionen und Anwendungen vorab von einer kleinen Gruppe testen zu lassen. Erst kürzlich ließ Microsoft von seiner Absicht wissen, es um weitere Services zu ergänzen.

Auch SharePoint Online und OneDrive for Business sind nun Teil des Office-365-First-Release-Programms. Außerdem erhalten Abonnenten von Office 365 ProPlus und Office 365 Business neuerdings First-Release-Builds von Office-Client-Versionen. Dies funktioniert ganz ähnlich wie das kürzlich eingeführte, an Heimanwender gerichtete Pendant Office Insider for Consumers.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft macht Preview von Office 365 Planner verfügbar

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Februar 2016 um 14:50 von Matthias Sigwart

    Hallo zusammen,

    Wer hat MS Planner schon getestet, ich hatte da mal eine Frage:
    Worin bestehen eigentlich die Unterschiede / Gemeinsamkeiten von MS Project und MS Planner? Auf den ersten Blick sind sie doch für ähnliche Einsatzgebiete gedacht, oder nicht?

    Besten Dank für eine Rückmeldung.

    Grüsse
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *