VMware steigt aus angekündigtem Cloud-Joint-Venture mit EMC aus

Noch vor der Gründung der neuen Geschäftseinheit Virtustream macht die EMC-Tochter einen Rückzieher. Zu den Gründen schweigt sie sich bisher aus. Ursprünglich sollten VMware und EMC jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten.

VMware wird sich entgegen der ursprünglichen Ankündigung vom Oktober nun doch nicht an der Gründung eines Cloud-Joint-Ventures mit dem Mutterkonzern EMC beteiligen. Das geht aus einer Pflichtmeldung des Virtualisierungsspezialisten an die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission hervor.

Virtustream Logo (Bild: Virtustream)Ursprünglich wollten EMC, VMware und das im Mai zugekaufte Virtustream ihre Cloud-Produkte zu einer neuen Geschäftseinheit für Cloud-Services bündeln. EMC und VMware sollten jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten, das unter der Marke Vitustream agieren sollte. Für dessen Leitung war Virtustream-CEO Rodney Rogers vorgesehen.

Jetzt erklärte VMware in seiner Börsenpflichtmeldung knapp: „VMware hat bekannt gegeben, dass es sich nicht an der Gründung der Cloud-Services-Geschäftseinheit Virtustream beteiligen wird, die am 20. Oktober 2015 von EMC und VMware angekündigt wurde.“

Zu den Gründen für den Rückzieher schweigt sich VMware aus. Die Entscheidung dürfte jedoch die ohnehin schon schwierigen Umstände um die Übernahme des Mehrheitsanteils an VMware und dessen Mutterkonzern durch Dell weiter verkomplizieren. Dell hatte die Akquisition mit einem Volumen von 67 Milliarden Dollar am 12. Oktober offiziell bestätigt.

Laut Recode wurde die Virtustream-Akündigung als ein Grund für den in den vergangenen zwei Monaten um 25 Prozent gesunkenen Aktienkurs von VMware ausgemacht. Zudem gefiel den Anteilseignern die Gründung des Cloud-Joint-Ventures nicht. Nachdem es jetzt seinen Nicht-Einstieg bekannt gab, stieg VMwares Aktienkurs zunächst leicht an, ging dann aber wieder bis etwa 18 Uhr um über 3 Prozent auf 57,11 Dollar zurück.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Ursprünglich war vorgesehen, dass die Geschäftsergebnisse von Virtustream ab dem ersten Quartal 2016 mit dem Geschäftsbericht von VMware konsolidiert werden. Das Joint Venture sollte VMware im kommenden Jahr „Hunderte Millionen Dollar an wiederkehrenden Umsätzen“ einbringen und sein Angebot um Infrastructure-as-a-Service ergänzen. In Sachen Hybridlösungen sollte das neue Cloud Services Business Komponenten von EMCs Geschäftseinheit Information Infrastructure, VCE und Managed-Storage-Services umfassen. Zusätzlich wollte VMware eine Sparte für Cloud-Provider-Software schaffen, die sich darauf konzentriert, seine Software zum Aufbau von Hybrid-Clouds zu nutzen.

Zur Bekanntgabe der Bilanz für das dritte Quartal hatte VMware-CEO Pat Gelsinger noch erklärt, er sei sehr optimistisch hinsichtlich des langfristigen Nutzens, der VMware aus der geplanten Fusion von Dell und EMC sowie der Gründung des neuen Cloud-Services-Geschäfts entstehe.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.

Themenseiten: Cloud-Computing, EMC, VMware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VMware steigt aus angekündigtem Cloud-Joint-Venture mit EMC aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *