Uber angeblich 62,5 Milliarden Dollar wert

Dies übersteigt das Bruttosozialprodukt von 60 Prozent aller Nationen. Uber erreicht somit auch schon fast ein Zehntel von Apples Wert. Tiger Global Management und T. Rowe Price haben für die aktuelle Finanzierungsrunde über 2 Milliarden Dollar laut Bloomberg bereits zugesagt.

Uber legt laut Bloomberg eine Finanzierungsrunde mit einem Volumen von über 2 Milliarden Dollar auf. Ihr liegt ein Unternehmenswert von 62,5 Milliarden Dollar zugrunde – mehr als das Bruttosozialprodukt von 60 Prozent aller Nationen auf der Erde.

Uber-Logo (Bild: Uber)In der Statistik der World Bank würde Uber somit an 74. Stelle auftauchen, wenn es ein Nationalstaat wäre, einen Rang vor Kenia mit 45 Millionen Einwohnern. Es läge beispielsweise auch vor Bulgarien, Kroatien, Luxemburg oder Slowenien.

Uber ist somit zudem schon fast ein Zehntel von Apple wert, das derzeit bei etwas über 642 Milliarden Dollar steht. Diesen Wert übertreffen nur 21 Länder mit ihrem Bruttosozialprodukt.

Als Investoren haben den Quellen von Bloomberg zufolge Tiger Global Management und T. Rowe Price bereits zugesagt. Weitere Kapitalgeber mit ähnlichen Interessen werden noch gesucht. Microsoft soll sich im Rahmen einer früheren Investitionsrunde mit 100 Millionen Dollar beteiligt haben. Zum Vergleich: Ubers größter US-Konkurrent Lyft strebt derzeit eine Finanzierungrunde mit einem Volumen vorn 500 Millionen Dollar an.

Uber war 2009 gegründet worden. Vor genau einem Jahr wurde sein Wert noch auf 35 bis 40 Milliarden Dollar geschätzt. Es vermittelt Fahrdienste in 50 Ländern und mehreren hundert Städten. Während vor allem sein Angebot UberPop in einigen Staaten mit Regelungen für Taxidienste kollidiert und teilweise sogar eingestellt werden musste, hat sein Erfolg im Wachstumsmarkt China offenbar schon das US-Geschäft überflügelt.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

In China vermittelte Uber schon im Juni durchschnittlich über eine Million Fahrten täglich. Für 2015 erwartet es weltweite Buchungen von Fahrten im Wert von 10,84 Milliarden Dollar. 2016 werden es dann 26,12 Milliarden Dollar sein, wie es in einer durchgesickerten Präsentation für Investoren heißt, die die Nachrichtenagentur Reuters einsehen konnte.

Daneben ist es offenbar Ubers Innovationsdrang, den die Investoren schätzen. Schwerpunkt sind selbstlenkende Autos, zu denen Uber ein Zentrum in Pittsburgh gegründet hat, und Routing-Algorithmen. Daneben legt es immer wieder kleine Verbesserungen vor und erprobt Ideen. Diese Woche waren das ein Uber-Ride-Button für Apps von Dritten und ein Farbsystem, mit dem Fahrer und Mitfahrer sich an belebten Plätzen leichter finden können – zunächst zumindest im Rahmen eines Testlaufs in Seattle.

[mit Material von Eric Mack, News.com]

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Uber angeblich 62,5 Milliarden Dollar wert

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Dezember 2015 um 15:06 von tobelt

    zitat: „Buchungen von Fahrten im Wert von 10,84 Milliarden Dollar. 2016 werden es dann 26,12 Milliarden Dollar sein“
    für was brauchen die dann eine finanzierungsrunde iHv 2Mrd US$?
    irgend etwas scheint da nicht rund zu laufen….
    bb

    • Am 4. Dezember 2015 um 16:25 von M@tze

      Es werden „Taxifahrten“ im Wert von 10,84 Milliarden Dollar gebucht. Der Fahrer bekommt ja das Geld und Uber nur eine Vermittlungsprovision…

      • Am 4. Dezember 2015 um 16:32 von Florian Kalenda

        Genau, danke. Das ist Umsatz, nicht Gewinn. Mehr steht dazu in der verlinkten älteren Nachricht.

  • Am 4. Dezember 2015 um 23:10 von Judas Ischias

    Irgendwann wird es da ganz heftig krachen,
    und dann werden ganz viele Leute weinen, weil sie so viel Geld verloren haben.
    Ich erinnere da mal an Cargolifter.

  • Am 6. Dezember 2015 um 12:45 von black

    Und der Himmel ist jeden Tag rosa.

    Tolle kaufmännische Betrachtung.
    Ich würde sagen das Uber eigentlich: nichts wert ist.
    Aber der Grüner wird schon seinen Deppen finden.

    Ist so ein bißchen wie einen Businessplan entwerfen für die dummen Banker.
    Hauptsache sieht schick aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *