Huawei stellt 6-Zoll-Smartphone Mate 8 vor

Das Flaggschiff-Phablet kommt mit Aluminiumgehäuse und vorinstalliertem Android 6 Marshmallow. Die weltweite Markteinführung ist nach der Präsentation auf der CES für das erste Quartal 2016 vorgesehen. Als Prozessor ist Huaweis Achtkernmodell Kirin 950 mit einer Taktrate bis zu 2,3 GHz verbaut.

Huawei hat in Shanghai sein neues Flaggschiff-Phablet Mate 8 vorgestellt. Es kommt als eines der ersten Smartphones nach den Nexus-Modellen und HTC One A9 mit vorinstalliertem Android 6 Marshmallow. In China wird der Nachfolger des letztjährigen Mate 7 noch vor der weltweiten Markteinführung erhältlich sein, die für das erste Quartal 2016 angekündigt ist. Die Vorstellung für die weiteren Märkte ist im Januar zur CES 2016 vorgesehen.

Angetrieben wird das Smartphone mit Aluminiumgehäuse von einem Prozessor der Huawei-Tochter HiSilicon, dem Achtkernmodell Kirin 950 mit einer Taktrate bis zu 2,3 GHz. Als GPU ist eine Mali T880 an Bord. Huaweis Koprozessor i5 ist für Spracherkennung, Navigation sowie verschiedene Funktionen mit geringem Energiebedarf zuständig.

6-Zoll-Smartphone Mate 8 (Bild: Huawei)6-Zoll-Smartphone Mate 8 (Bild: Huawei)

Wie Googles Nexus 6P, das ebenfalls von Huawei produziert wird, kommt das Mate 8 mit einem mittig in der Rückseite platzierten Fingerabdruckleser. Bei der Kamera übertrifft das Mate 8 das Nexus 6P mit einem rückseitigen 16-Megapixel-Modul und einer frontseitigen 8-Megapixel-Kamera für Selfies. Das Full-HD-Display (1080 mal 1920 Pixel) weist eine Bildpunktdichte von 368 ppi auf. Die nicht austauschbare Batterie verfügt über eine Kapazität von 4000 mAh. Anders als beim Nexus 6P verzichtete Huawei hier auf einen USB-Anschluss mit dem verdrehsicheren Standard Typ C.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Abzuwarten bleibt, mit welchen Modellvarianten der chinesische Hersteller in den internationalen Markt geht. In China kommt Mate 8 in drei Varianten in den Verkauf: 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicher, 4 GByte RAM und 128 GByte Speicher. Die Preise beginnen bei 2999 Renminbi, was umgerechnet 442 Euro entspricht. Als Farben sind Gold, Silber, Grau und Mokkabraun verfügbar.

Huawei war lange nur als Telekommunikationsausrüster bekannt. Im Smartphonemarkt konnte sich der chinesische Konzern jedoch für einen kurzen Zeitraum sogar als weltweit drittgrößter Hersteller etablieren. Er ist auf dem Weg, in diesem Jahr rund 100 Millionen Smartphones zu verkaufen und drängt zunehmend in den Markt der High-End-Geräte.

[mit Material von Liam Tung, ZDNet.com]

Themenseiten: Android, Huawei, Prozessoren, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Huawei stellt 6-Zoll-Smartphone Mate 8 vor

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. November 2015 um 21:12 von Ragnar

    Das HTC One A9 war das erste nicht Nexus-Gerät mit Android 6 Marshmallow!!! Bitte korrigieren. Danke !

  • Am 27. November 2015 um 22:20 von Judas Ischias

    Was man so auf den Bildern bis jetzt sehen konnte, ein wirklich schönes Gerät, besonders in Braun. Aaaaber kein wechselbarer Akku und dann die große Frage, wie und wo fasst man das Gerät an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *