Facebook stellt SDK für Apples tvOS vor

Die Beta unterstützt derzeit drei Funktionen. Dazu gehören Facebook Login und das Teilen von Bildern, Links und Videos auf Facebook. Zudem können Entwickler Facebook Analytics for Apps nutzen.

Facebook hat ein Software Development Kit (SDK) für Apples tvOS vorgestellt. Es soll Entwicklern helfen, Anwendungen für die neueste Generation von Apples Settop-Box Apple TV zu erstellen. Zum Start der Beta stehen allerdings erst drei Funktionen zur Verfügung.

Die vierte Generation von Apple TV kommt mit der neuen Fernbedienung "Siri Remote" (Bild: Apple).Programmierer können nun Facebook Login in ihre tvOS-Anwendungen integrieren. Das erlaubt es Nutzern, sich bei einer App oder einem Dienst mit ihrem Facebook-Konto anzumelden. Auch der Anmeldevorgang an sich wird dadurch vereinfacht. „Nutzer können einfach den Bestätigungscode, den ihr Fernseher anzeigt, in ihr Smartphone oder ihren Computer eingeben, statt mit der Fernbedienung ihren Nutzernamen und Passwort“, schreibt Facebook-Mitarbeiter Chris Pan in einem Blogeintrag.

Darüber hinaus enthält das SDK die Funktion Share to Facebook. Damit lassen sich Links, Fotos, Videos und andere Inhalte direkt aus einer App heraus auf Facebook veröffentlichen.

Schließlich bietet Facebook auch Analytics für tvOS-Apps an. „Das hilft Ihnen, ein besseres Erlebnis zu schaffen, indem sie ihr Publikum besser kennenlernen und besser verstehen, wie Nutzer mit ihrer App umgehen“, so Pan weiter.

Das SDK für tvOS können interessierte Entwickler von Facebooks Developer-Website herunterladen. Dort finden sich auch Anleitungen und Code-Beispiele für alle drei Funktionen.

Apple hatte das neue Apple TV im September zusammen mit seinen neuen iPhones und dem iPad Pro vorgestellt. Wichtigste Neuerung ist das vollständig neu entwickelte Betriebssystem namens tvOS, das auf iOS aufbaut und eine verbesserte Oberfläche sowie einen eigenen App Store mitbringt. Außerdem gibt es nun eine Touch-Fernbedienung mit Unterstützung von Apples Sprachassistenten Siri, sodass Nutzer per Spracheingabe nach Inhalten suchen können.

ANZEIGE

Trust Gap Survey: Status der Vertrauenslücke 2015

Der umfassende Einsatz von Mobilgeräten für berufliche Zwecke hat bei Mitarbeitern zu einem grundlegenden Wandel der Bewertung des Datenschutzes für ihre privaten Daten auf Mobilgeräten geführt. Vor 10 Jahren stellten Arbeitgeber den Arbeitnehmern Computer und Software zur Verfügung. Die meisten Mitarbeiter gingen daher davon aus, dass die Daten und Aktivitäten auf diesen Computern vom Arbeitgeber überwacht werden.

Da das neue Betriebssystem tvOS auf iOS basiert, können Entwickler zur Erstellung passender Anwendungen und Spiele auf bestehende Techniken wie Metal oder Xcode zurückgreifen. Ein Software Development Kit (SDK) für tvOS steht seit Ende Oktober bereit. Dadurch sollte auf der neuen Plattform schnell ein breites App-Angebot zur Verfügung stehen.

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Anwendungsentwicklung, Apple, Betriebssystem, Facebook, HDTV

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Stefan Beiersmann
Autor: Stefan Beiersmann
Freier Mitarbeiter
Stefan Beiersmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook stellt SDK für Apples tvOS vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *