Amazon führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Die Anmeldung in zwei Schritten soll die Sicherheit des Amazon-Kontos bei einem Passwortverlust gewährleisten. Den benötigten Code verschickt Amazon per SMS. Er lässt sich aber auch mit einer App wie Google Authenticator oder Sophos Authenticator generieren.

Amazon stellt seinen Kunden ab sofort eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Verfügung. Die Anmeldung in zwei Schritten soll die Sicherheit erhöhen und vor einem Missbrauch des Amazon-Kontos schützen, selbst wenn das Passwort in die falschen Hände gerät.

Nutzer können die zusätzliche Sicherheitsschicht auf der US-Version Amazon-Website aktivieren. Anschließend ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung auch auf der deutschen Webseite aktiv. Zukünftig müssen Anwender dann zusätzlich zu ihrem Passwort einen Verifizierungscode eingeben, den Amazon per SMS an eine zuvor hinterlegte Mobilfunknummer schickt. Alternativ kann aber auch eine Authenticator-App verwendet werden wie Google Authenticator für Android, Sophos Authenticator für iOS und Android oder Microsoft Authenticator für Windows Phone.

Amazon Zwei-Schritt-Anmeldung (Screenshot: ZDNet.de)

Darüber hinaus haben Nutzer die Möglichkeit, ihre eigenen Geräte als vertrauenswürdig einzustufen. Amazon fragt für diese Geräte anschließend keinen Verifizierungscode ab.

Auch Apple, PayPal, Dropbox, Google, Facebook, LinkedIn, Microsoft und Twitter haben entsprechende Verfahren bereits implementiert. Microsoft bietet mit Microsoft-Konto für seine Dienste sogar eine App an, die die Anmeldung in zwei Schritten auch ohne Eingabe eines Codes ermöglicht. Nutzer erhalten stattdessen auf ihrem mobilen Gerät eine Benachrichtigung, die sie einfach nur antippen müssen. Allerdings bietet der Softwarekonzern diese App bisher nur für Android ab Version 4.0 an.

Nicht alle Firmen, die eine Anmeldung in zwei Schritten anbieten, unterstützen auch Authenticator-Apps. Apple verschickt seine vierstelligen Codes per SMS oder an ein vertrauenswürdiges Gerät. Box lässt sogar nur einen Versand per Kurznachricht zu.

[Update 20.11]
Details zur Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf der US-Webseite von Amazon ergänzt.

WEBINAR

Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert

Das Webinar “Wie eine optimale IT-Infrastruktur für UCC-Lösungen die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigert” informiert Sie über die Vorteile einer Unified Communications & Collaboration-Lösung (UCC) und skizziert die technischen Grundlagen, die für die erfolgreiche Implementierung nötig sind. Jetzt registrieren und die aufgezeichnete Fassung des Webinars ansehen.

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Amazon führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. November 2015 um 11:06 von M@tze

    Vielleicht noch im Artikel erwähnen, dass die Aktivierung momentan nur über die amerikanische Webseite möglich ist, danach aber auch auf der deutschen Webseite aktiv ist. Könnte zu Irritierung führen, wenn man sich auf der US Seite einloggen soll…

    • Am 20. November 2015 um 11:48 von Kai Schmerer

      Danke für den Hinweis. Der Artikel wurde entsprechend ergänzt.

  • Am 20. November 2015 um 13:38 von Sensor2100

    In einigen deutschen Firmen, Versicherungen und Ämtern gibt es die Möglichkeit sich mit dem elektronischen Personalausweis anzumelden und zu authentifizieren. Das ist die beste Methode wie ich meine. 100%ige Sicherheit gibt es nirgends, aber der Ausweisinhaber hat ja noch eine 6 stellige Pin. Leider gibt es immer wieder Leute die ihre Pin auf dem Ausweis schreiben oder einen Notizzettel mit Pin beim Ausweis haben.

  • Am 2. Januar 2016 um 12:54 von Jano

    Ich habe es über die US Seite von Amazon aktiviert und muss leider sagen dass die „Zwei-Schritt-Verifizierung“ nicht richtig funktioniert. Nach ein paar Tagen Nutzung habe ich einfach keine SMS mehr erhalten, wenn ich mich anmelden wollte.

  • Am 10. Februar 2016 um 9:29 von Miguel15

    Ist bei mir seit einigen Tagen auch so. Um die Verifizierung auf auf Amazon.com zu deaktivieren benötige ich bei der Anmeldung „natürlich“ auch einen Code via SMS den ich ja nicht mehr bekomme. Tja…da ist guter Rat teuer…

  • Am 17. Juni 2016 um 15:49 von Big_T

    Das Problem von Miguel15 habe ich auch. Bisher leider noch keine Lösung gefunden..

  • Am 22. August 2016 um 1:43 von Emma

    Auch heute noch funktioniert es in Deutschland bei Amazon.de nicht. Es hat über eine Woche gedauert – nach nervigem Email-Verkehr in die USA und mit Deutschland – bis die Herren in Deutschland begriffen hatten, dass sie mein Konto wieder freischalten mussten. USA kann da gar nichts tun, weil bei Konzerne unabhängig voneinander arbeiten. Und in vielen Telefonaten mit Deutschland stellte ich fest, dass die Herren dort überhaupt nicht wussten, wovon ich überhaupt redete.

    Also auch heute noch, Finger weg in Deutschland von der Zwei-Schritt-Verifizierung in Deutschland. Es klappt nicht. Auch nicht, wenn man sich bei Amazon.com anmeldet. Es werden scheinbar keine SMS-Codes nach Deutschland verschickt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *