Toshiba bringt Satellite Pro-Business-Notebooks mit Intel-CPUs der sechsten Generation

Toshibas neue 13- und 14-Zoll-Satellite-Pro-Modelle A30-C, A40-C und R40-C kommen mit CPUs der sechsten Generation von Intel. Die Modelle Satellite Pro A30-C und A40-C sind zudem mit umfassender Reliability Guarantee ausgestattet.

Toshiba Europe erweitert sein Notebook-Angebot um die drei neuen Serien Satellite Pro A30-C, Satellite Pro A40-C und Satellite Pro R40-C für kleine und mittlere Unternehmen sowie den Bildungssektor. Die drei Business-Notebooks mit 13,3 beziehungsweise 14 Zoll großen Displays sind mit den neuesten Intel-Core-Prozessoren der sechsten Generation ausgestattet. Sie werden voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2016 in Deutschland verfügbar sein. Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Toshiba Satellite Pro A30-C (Bild: Toshiba)Toshiba Satellite Pro A30-C (Bild: Toshiba)

Der Satellite Pro A30-C kommt wahlweise mit entspiegeltem 13,3-Zoll-HD-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten oder einem IPS-Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und einer Helligkeit von 300 NIT.

Als Betriebssystem kommt Windows 10 Pro oder Windows 7 Pro zum Einsatz. Angetrieben wird es von Intel-CPUs, in der besten Konfiguration mit i5-Prozessoren der sechsten Generation. Je nach Ausstattung sind bis zu 16 GByte RAM an Bord. Die Grafikausstattung reicht hin bis zu Intels HD Grafik 520. Toshiba verbaut zudem eine 500 GByte große HDD oder eine 128 GByte M.2 SATA SSD.

Die Datenübertragung kann per WLAN (Intel Dual-Band WLAN AC-8260), Bluetooth 4.0, WiDi, Ethernet und USB 3.0 erfolgen. Desweiteren bietet der Pro A30-C einen RGB- und einen HDMI-Anschluss sowie einen SD-Kartenslot. Die Akkulaufzeit gibt Toshiba mit 8 Stunden an. Das 1,39 Kilo schwere Notebook misst 31,6 mal 22,9 mal 1,82 bis 2,24 Zentimeter.

Das Satellite Pro A40-C bietet wahlweise die gleichen Auflösungen, Festplatten und RAM-Optionen, ist aber anders als das 13,3-Zoll-Modell mit CPUs bis hin zum Intel Core i7-Prozessor der sechsten Generation erhältlich. Es kommt mit Abmessungen von 34,0 mal 24,41 mal 2,38 Zentimeter und wiegt 1,8 Kilo.

Der Satellite Pro A30-C und der Satellite Pro A40-C sind mit einem Smartcard-Leser für 2-Faktor-Authentifzierung und mit einem Trusted-Platform Module 2.0 (TPM) zur Krypto-Unterstützung ausgestattet. Der Satellite Pro A40-C bietet außerdem einen Fingerabdruck-Scanner, um die Anmeldung über ein biometrisches Merkmal abzuwickeln.

Bei beiden Satellite Pro-Serien kommt Toshibas Reliability Guarantee zum Einsatz. Dieses Garantieangebot soll Investitionssicherheit beim Kaufprozess und darüber hinaus bieten. Mit der Reliability Guarantee erhalten Kunden bei einem Defekt im Rahmen der Herstellergarantie im ersten Jahr nach Kauf sowohl eine kostenfreie Reparatur als auch den Notebook-Kaufpreis zurück erstattet.

Toshiba hat die beiden Modelle außerdem beim TÜV Rheinland einem ausführlichen H.A.L.T.-Test (Highly Accellerated Life Test) unterzogen, der eine Nutzung von drei Jahren simuliert.

Beim dritten Modell handelt es sich um das Einstiegsmodell Satellite Pro R-40-C. Es soll alles bieten, was Mitarbeiter kleiner Unternehmen und Studenten für ihre täglichen Aufgaben benötigen. Es hat ein entspiegeltes 14-Zoll-Display mit HD Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten an Bord und kommt im stabilen Gehäuse.

Hier kommt maximal ein Intel Core i3-Prozessor zum Einsatz. Ein 3D-Erschütterungssensor soll die 500-GByte-Festplatte unterwegs bei harten Stößen vor Schäden schützen. Das Notebook lässt sich mit maximal 16 GByte Arbeitsspeicher ausrüsten.

Zum Schnittstellen-Portfolio zählen USB 3.0, HDMI und Wireless Display. Das Pro R-40-C misst 34,0 mal 24,41 mal 2,38 Zentimeter und wiegt 1,8 Kilo.

Themenseiten: Notebook, Toshiba, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin ZDNet
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt Satellite Pro-Business-Notebooks mit Intel-CPUs der sechsten Generation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *