Tower-PC Akoya P5320 E mit 2-TByte-Platte für 599 Euro bei Aldi

Der Desktop-Rechner mit vorinstalliertem Windows 10 wird ab 26. November auch bei Aldi Süd angeboten. Bei Aldi Nord kam er bereits vergangenen Donnerstag in die Filialen. Neben einer Vierkern-CPU aus Intels-Core-i5-Reihe mit bis zu 3,3 GHz Takt verbaut Medion auch eine 128 GByte große SSD.

Ab 26. November wird auch Aldi Süd den seit 12. November bereits bei Aldi Nord erhältlichen Tower-PC Medion Akoya P5320 E anbieten. Bei Aldi Süd wird der Rechner ebenfalls 599 Euro kosten. Auf in der Vergangenheit manchmal vorgenommene kleine Modifikationen oder eine andere Preisgestaltung wurde diesmal verzichtet.

Auch bei Aldi Süd kommt der Medion Akoya P5320 E mit Windows 10 als Betriebssystem. Außerdem ist wieder Intels Core-i5-Prozessor (6400) verbaut. Er nutzt vier Kerne, arbeitet mit einem Basistakt von 2,7 GHz und erreicht im Turbo-Boost-Modus bis zu 3,3 GHz.

Als Arbeitsspeicher stehen zunächst 8 GByte DDR3 zur Verfügung. Der Prozessor unterstützt jedoch je nach Speichertyp bis zu 64 GByte. Da das von Medion verwendete Mainboard über zwei Slots für RAM-Speicher verfügt, von denen ab Werk aber nur einer belegt ist, kann der Akoya P5320 E bei Bedarf auf bis 16 GByte RAM aufgerüstet werden.

Medion Akoya P320-E (Bild: Medion)

Immer integriert sind eine SSD mit 128 GByte und eine Festplatte mit 2 TByte Speicherkapazität. Ein Festplattenwechselrahmen erlaubt es laut Medion weitere 2,5- oder 3,5-Zoll-SATA-Platten im laufenden Betrieb entweder einzusetzen oder auch wieder zu entnehmen. Für die Grafik zeichnet Nvidias GeForce GTX 750 Ti verantwortlich. Sie ist mit den Spezifikationen zufolge für Gaming-Einsteiger geeignet.

An Schnittstellen bringt der Akoya P5320 E neben einem Gigabit-Ethernet-Port auch HDMI, S-Sub VGA und DVI-D mit. In der Rückseite finden sich zudem Audioanschlüsse sowie je zwei Anschlüsse für USB 2.0 und USB 3.0. Leichter zugänglich sind in der Vorderseite zwei weitere USB-3.0-Anschlüsse sowie Buchsen für Mikrofon und Kopfhörer verbaut. Zur drahtlosen Kommunikation wird neben Bluetooth auch WLAN nach dem Standard IEEE 802.11n unterstützt.

HIGHLIGHT

Windows 10: effizienter arbeiten mit Tastenkombinationen

Microsoft hat in Windows 10 auch neue Möglichkeiten für das Verwenden von Tastenkombinationen integriert. Dazu kommen einige interessante Shortcuts, mit denen sich wichtige Programme schneller starten lassen.

Zur weiteren Ausstattung gehören noch ein Multistandard-DVD-/CD-Brenner mit DVD-RAM und Dual-Layer-Unterstützung sowie ein Multikartenleser. Im Lieferumfang sind zudem eine USB-Tastatur und eine optische USB-Maus enthalten. Der neun Kilogramm schwere PCs misst 19 mal 36 mal 40 Zentimeter. Auf ihm sind ab Werk eine Testversion für Office 365 und ein Windows-10-App-Paket vorinstalliert.

Außerdem gehören die von anderen Medion-Angeboten bekannten Multimediaprogramme CyberLink Power2Go, CyberLink PowerDirector, CyberLink PowerDVD und CyberLink PhotoDirector zur Softwareausstattung. Eine 30-Tage-Testversion von McAfee LiveSafe ist ebenfalls bereits aufgespielt. Wer über ein gültige Lizenz eine andere Sicherheitssoftware verfügt oder eine Alternative nutzen möchten, findet hier Hilfe zur Deinstallation. Wie bei den von Aldi angebotenen Technikprodukten üblich werden auch auf den aktuellen PC drei Jahre Garantie gewährt.

[mit Material von ITespresso.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tower-PC Akoya P5320 E mit 2-TByte-Platte für 599 Euro bei Aldi

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *