Aldi Nord verkauft ab 12. November 7-Zoll-Tablet für 109 Euro

Das Medion Lifetab P7332 kommt mit einer Quad-Core-CPU aus Intels Atom-Reihe, 1 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarem Speicher, WLAN und zwei 2-Megapixel-Kameras. Der IPS-Touchscreen löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Als Betriebssystem kommt Android 5.x Lollipop zum Einsatz.

Aldi Nord hat ab dem 12. November ein 7-Zoll-Tablet mit Googles Betriebssystem Android 5.x Lollipop im Programm. Das Medion Lifetab P7332 (MD 99103) besitzt ein Metallgehäuse und kostet 109 Euro. Es wird in den Farben Weiß und Titan erhältlich sein.

Das Medion Lifetab P7332 kostet bei Aldi Nord 109 Euro (Bild: Medion).Das Medion Lifetab P7332 kostet bei Aldi Nord 109 Euro (Bild: Medion).Der 17,8 Zentimeter große IPS-Touchscreen des neuen Aldi-Tablets löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Angetrieben wird das Gerät von Intels Atom-Prozessor Z3735G, dessen vier Kerne standardmäßig mit 1,33 GHz takten (1,83 GHz im Burst-Modus). Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, für Betriebssystem, Anwendungen und Daten stehen intern 16 GByte zur Verfügung. Rund 12 GByte davon lassen sich frei verwenden. Mittels einer MicroSD-Karte kann die Kapazität um maximal 128 GByte erweitert werden.

Für Foto- und Videoaufnahmen sowie Selbstporträts findet sich auf der Vorder- und Rückseite des Tablets je eine 2-Megapixel-Kamera. Dank eines eingebauten Mikrofons sind auch Videochats möglich. Die Audioausgabe erfolgt über Frontlautsprecher direkt am Gerät oder über eine Kopfhörerbuchse.

An Kommunikationsoptionen sind WLAN nach IEEE 802.11n sowie Bluetooth 4.0 vorhanden. Auf mobiles Internet via UMTS oder LTE müssen Käufer hingegen verzichten. Dafür zählen GPS, ein elektronischer Kompass, ein Lagesensor und ein Micro-USB-2.0-Anschluss mit USB-Host-Funktion (OTG) zur Ausstattung. Letzterer erlaubt den direkten Zugriff auf USB-Speichermedien oder den Anschluss von Eingabegeräten wie Maus oder Tastatur.

Das Lifetab P7332 misst 19,4 mal 10,9 mal 0,85 Zentimeter und wiegt 280 Gramm. Zur Kapazität und zur Laufzeit des verbauten Akkus machen Medion und Aldi keine Angaben. Neben dem nicht mehr ganz aktuellen Betriebssystem sind wie üblich diverse Anwendungen vorinstalliert, darunter Google Docs, das Zeichenprogramm Drawing Pad sowie eine 30-Tage-Testversion von McAfee Mobile Security. Weitere Programme können über den Google Play Store heruntergeladen werden.

Zum Lieferumfang gehören neben dem Tablet selbst ein Micro-USB-Kabel, eine Kurzanleitung, ein Sicherheitshandbuch und ein Netzteil. Medion gewährt wie auf alle seine über Aldi vertriebenen Geräte drei Jahre Garantie.

Mit einem Preis von 109 Euro zählt das Medion Lifetab P7332 zu den günstigsten Tablets am Markt. Eine Alternative wäre das Acer Iconia One 7 (B1-750HD), das online ebenfalls ab 110 Euro zu haben ist. Es bietet eine sehr ähnliche Ausstattung, nur das Betriebssystem ist mit Android 4.4 veraltet.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

ANZEIGE

MobileIron: Sichere Verwaltung von Android-Geräten

In vielen Unternehmen nutzen Mitarbeiter ihre privaten mobilen Geräte. Unternehmen, die dieser Szenario erlauben, sollten sich Gedanken über eine leistungsfähige Enterprise Mobility Management Suite machen. Nur damit lassen sich Unternehmensdaten gegen nicht autorisierten Zugriff absichern.

Themenseiten: Aldi, Android, Medion, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Aldi Nord verkauft ab 12. November 7-Zoll-Tablet für 109 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. November 2015 um 10:31 von Dom ian

    Naaaaaja, Angebot haut mich nicht vom Hocker.

    Das Asus ME176CX ist schon lange für 97 Euro bei Saturn zu haben. Fast gleiche Ausstattung. Hat Android 4.4 ab Werk drauf und kann direkt auf Lollipop 5.x aktualisiert werden. Dieses Tab ist schon über ein Jahr auf dem Markt. Ich besitze es seit 2014.

    Dann doch lieber Asus, anstatt Medion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *