Nexus 5X im deutschen Google Store ab 479 Euro verfügbar

Das Android-6.0-Smartphone kostet hierzulande rund 20 Prozent mehr als in den USA. Dafür erhälten Käufer bis zum 8. Dezember einen Chromecast gratis dazu. Zudem können sie 90 Tage lang Google Play Musik kostenlos testen.

Google bietet sein Ende September vorgestelltes Android-6.0-Smartphone Nexus 5X ab sofort auch in Deutschland über seinen Onlineshop zum Kauf an. Dort ist das 5,2-Zoll-Gerät in den Farbvarianten Anthrazit, Quarz und Eisblau mit 16 oder 32 GByte internem Speicher für 479 respektive 529 Euro erhältlich. Damit kostet es hierzulande gut 20 Prozent mehr als in den USA. Die Auslieferung soll am 9. November beginnen.

Nexus 5X (Bild: Google)Wer bis zum 8. Dezember 2015 ein Nexus 5X über den Google Store bestellt, bekommt die jüngste Version des Streaming-Geräts Chromecast im Wert von 39 Euro gratis dazu. Außerdem können Käufer 90 Tage lang Google Play Musik kostenlos testen. Dieses Angebot im Wert von knapp 20 Euro gilt nur für neue Abonnenten mit Google-Konto, die es bis zum 18. April 2017 einlösen. Normalerweise endet das Probeabo nach 30 Tagen, danach fallen für den Musikdienst regulär 9,99 Euro pro Monat an.

Das von LG gefertigte Nexus 5X verfügt über ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten und einer Pixeldichte von 423 ppi. Die Anzeige wird von einer Scheibe aus Gorilla Glass 3 vor Kratzern geschützt.

Angetrieben wird das Smartphone von Qualcomms bis zu 1,8 GHz schneller Sechskern-CPU Snapdragon 808. Die Grafikberechnung übernimmt eine Adreno-418-GPU. Als Arbeitsspeicher dienen 2 GByte LPDDR3-RAM. Da Google keinen SD-Karteneinschub verbaut, lässt sich der interne Speicher nicht erweitern. Interessenten sollten daher vor dem Kauf gut überlegen, ob ihnen die 16 GByte der kleinen Version ausreichen.

Für Foto- und Videoaufnahmen bietet das Nexus 5X eine rückseitige 12,3-Megapixel-Kamera mit schnellem Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitz. Die einzelnen Pixel sind mit 1,55 µm relativ groß und sollen in Kombination mit einer f2.0-Blende auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Aufnahmen ermöglichen. Die Frontkamera löst 5 Megapixel auf.

An Verbindungsoptionen sind Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac, LTE nach Kategorie 6, Bluetooth 4.2, NFC, GPS und Glonass vorhanden. Außerdem sind ein verdrehsicherer USB-Typ-C-Port, ein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss und ein Fingerabdrucksensor an Bord. Der Akku hat eine Kapazität von 2700 mAh und soll sich in 10 Minuten für bis zu 3,8 Stunden Betriebszeit laden lassen. Das Polycarbonatgehäuse des Nexus 5X misst 14,7 mal 7,3 Zentimeter und ist 7,9 Millimeter dick. Das Gewicht des Smartphones beträgt 136 Gramm.

Das zeitgleich mit dem Nexus 5X angekündigte Nexus 6P ist in Googles deutschem Onlineshop weiterhin als nicht beziehungsweise „bald verfügbar“ gelistet. Das 5,7-Zoll-Modell mit Metallgehäuse wird hierzulande mindestens 649 Euro kosten und damit 32 Prozent mehr als in den USA (499 Dollar).

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

ANZEIGE

MobileIron: Sichere Verwaltung von Android-Geräten

In vielen Unternehmen nutzen Mitarbeiter ihre privaten mobilen Geräte. Unternehmen, die dieser Szenario erlauben, sollten sich Gedanken über eine leistungsfähige Enterprise Mobility Management Suite machen. Nur damit lassen sich Unternehmensdaten gegen nicht autorisierten Zugriff absichern.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nexus 5X im deutschen Google Store ab 479 Euro verfügbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *