Aldi bietet ab 29. Oktober 8,9-Zoll-Tablet mit Full-HD+-Display an

Das Medion Lifetab P8912 ist bundesweit für 179 Euro erhältlich. Sein Metallgehäuse beherbergt Intels Atom-CPU Z3735F, 2 GByte RAM, 32 GByte erweiterbaren Speicher und eine 5-Megapixel-Hauptkamera. Als Betriebssystem kommt Android 5.x Lollipop zum Einsatz.

Aldi wird ab dem 29. Oktober neben dem 599 Euro teuren 15,6-Zoll-Notebook Medion Akoya E6418 auch wieder ein Android-Tablet seines Technikzulieferers im Programm haben. Das Medion Lifetab P8912 wird sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd für 179 Euro erhältlich sein. Es kommt mit einem 8,9 Zoll großen Full-HD+-Touchscreen, der 1920 mal 1200 Bildpunkte auflöst.

Das Medion Lifetab P8912 ist ab 29. Oktober für 179 Euro in allen Aldi-Filialen erhältlich (Bild: Medion).Das Medion Lifetab P8912 ist ab 29. Oktober für 179 Euro in allen Aldi-Filialen erhältlich (Bild: Medion).Angetrieben wird das Tablet von Intels Atom-CPU Z3735F, die bereits im Lifetab P8312 sowie im Notebook Akoya S2218 zum Einsatz kam. Sie verfügt über vier Kerne mit 1,33 GHz Basistakt (Burst-Frequenz: 1,83 GHz). Dem Prozessor stehen beim Lifetab P8912 2 GByte DDR3-RAM zur Seite. Die Kapazität des internen Speichers beträgt 32 GByte (etwa 28 GByte frei nutzbar) und lässt sich dank eines MicroSD-Kartenslots um bis zu 128 GByte erweitern.

Auf der Rückseite des Metallgehäuses findet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Eine frontseitige 2-Megapixel-Webcam mit Mikrofon ermöglicht auch Videotelefonie. Die Audioausgabe erfolgt über den Frontlautsprecher.

An Kommunikationsoptionen sind WLAN nach IEEE 802.11n und Bluetooth 4.0 vorhanden. Auf mobiles Internet via UMTS oder LTE müssen Käufer hingegen verzichten. Dafür zählen GPS, je ein Mini-HDMI- und Audio-Ausgang, eine Infrarotschnittstelle sowie ein Micro-USB-Anschluss mit USB-Host-Funktion (OTG) zur Ausstattung. Letzterer erlaubt den direkten Zugriff auf USB-Speichermedien oder den Anschluss von Eingabegeräten wie Maus oder Tastatur.

Das Lifetab P8912 misst 24 mal 15,6 mal 0,85 Zentimeter und wiegt 490 Gramm. Die Laufzeit des Lithium-Ionen-Akkus gibt Aldi mit bis zu zehn Stunden an. Als Betriebssystem dient Android 5.x Lollipop. Wie üblich sind auch diverse Anwendungen vorinstalliert, darunter Google Docs, das Zeichenprogramm Drawing Pad sowie eine 30-Tage-Testversion von McAfee Mobile Security. Weitere Programme können über den Google Play Store heruntergeladen werden.

Zum Lieferumfang gehören neben dem Tablet selbst ein Micro-USB-Kabel sowie ein Micro-USB-Host-Kabel, In-Ear-Kopfhörer, ein Standfuß, eine Kurzanleitung, ein Sicherheitshandbuch und ein Netzteil. Medion gewährt wie auf alle seine über Aldi vertriebenen Geräte drei Jahre Garantie.

Alternativen zum neuen Aldi-Tablet sind beispielsweise das etwas größere und teurere Acer Iconia Tab 10 A3-A30 oder das mit Windows 8.1 ausgestattete Lenovo Yoga Tablet 2. Das Acer-Modell gibt es in der 32-GByte-Ausführung online derzeit für knapp 290 Euro. Dafür bekommen Käufer neben einem 10-Zoll-Display mit gleicher Auflösung den schnelleren WLAN-Standard IEEE 802.11ac und NFC. Der übrige Leistungsumfang ist bis auf die deutlich kürzere Akkulaufzeit weitgehend identisch. Das online für 199 Euro erhältliche Lenovo-Tablet fällt mit 8 Zoll etwas kleiner aus als das Lifetab P8912, bietet aber dieselbe Auflösung. Auch bei Speicher, Konnektivität und Schnittstellen gibt es praktisch keine Unterschiede. Die Hauptkamera löst mit 8 Megapixeln etwas höher auf.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

ANZEIGE

MobileIron: Sichere Verwaltung von Android-Geräten

In vielen Unternehmen nutzen Mitarbeiter ihre privaten mobilen Geräte. Unternehmen, die dieser Szenario erlauben, sollten sich Gedanken über eine leistungsfähige Enterprise Mobility Management Suite machen. Nur damit lassen sich Unternehmensdaten gegen nicht autorisierten Zugriff absichern.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aldi bietet ab 29. Oktober 8,9-Zoll-Tablet mit Full-HD+-Display an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *