Farb-Multifunktionssysteme von Ricoh schaffen 30 Seiten pro Minute

Ricoh erweitert sein Portfolio an Farb-Multifunktionssystemen um die beiden A4-Modelle MP C306ZSP und MP C306ZSPF, die sich durch eine kompakte Bauweise und laut Hersteller geringe Geräuschentwicklung auszeichnen. Die Bedienung soll intuitiv über das großes Touch-Displays möglich sein. Während es sich beim C306ZSP um ein 3-in-1-Gerät mit Druck-, Scan- und Kopierfunktion handelt, verfügt der MP C306ZSPF zusätzlich über eine Faxfunktion. Die Geräte sind ab sofort zu einem Preis von 2200 Euro respektive 2650 Euro im Fachhandel erhältlich.

Ricoh MP C306ZSP und MP C306ZSPF (Bild: Ricoh)Ricoh MP C306ZSP und MP C306ZSPF (Bild: Ricoh)

Die Druckgeschwindigkeit beträgt bei beiden Kombigeräten 30 Seiten pro Minute, die maximale Druckauflösung 1200 mal 1200 dpi. Sie sind laut Ricoh nach 25 Sekunden betriebsbereit und liefern den ersten Farbausdruck nach 11 und den ersten Schwarzweiß-Ausdruck nach 7,2 Sekunden. Beide Modelle verarbeiten Papier mit einem Gewicht bis 220 Gramm pro Quadratmeter. Die Scaneinheit liest bis zu 30 Seiten pro Minute mit bis zu 600 dpi.

Die individualisierbare Oberfläche des 10,1 Zoll großen Bedienfeldes mit Softkeys lässt sich wie bei Tablets und Smartphones durch leichte Berührungen und Wischen bedienen. Zusätzlich installierbare Apps, wie der Ricoh Smart Device Connector, sind einfach installierbar. Er ermöglicht eine unkomplizierte Verbindung des Systems mit Smart Devices, womit sich dann beispielsweise Dokumente auch vom Smartphone oder Tablet ausdrucken und aufs Gerät scannen lassen.

Zur Ausstattung zählen 2 GByte Arbeitsspeicher und eine 320 GByte große Festplatte. Das Schnittstellenangebot umfasst USB 2.0 Typ A, USB 2.0 Typ B, einen SD-Steckplatz, Ethernet 10 Bast T/100 Base-TX und Ethernet 1000 Base-T. Optional stehen ein bidirektionaler IEEE 1284-Parallelport, WLAN 802.11 a/b/g/n und Bluetooth zur Verfügung. TCP/IP v4 und v6 werden unterstützt. Die Geräte lassen sich unter den gängigen Betriebssystemversion wie unter Windows, Mac OS, Unix und SAP einsetzen. Unter weiteren Umgebungen listet der Hersteller NDPS Gateway, AS/400 unter Verwendung von OS/400 Host Print Transform und IBM iSeries auf. Unterstützt werden standardmäßig PCL5c, PCL6(XL), PDF und Postscript 3 sowie optional auch XPS.

Die 45 Kilo schweren Systeme benötigen mit 51 mal 58,8 Zentimeter eine vergleichsweise geringe Stellfläche. Die Höhe beträgt 50,5 Zentimeter. Die Leistungsaufnahme ist im Betrieb mit maximal 1200 Watt, im Standby-Modus mit 60 Watt und im Ruhemodus mit 1,1 Watt angegeben.

Die beiden Maschinen lassen sich nahtlos in bestehende Dokumenten-Workflows integrieren und bieten intelligente Funktionen mit, wie die Möglichkeit Leerdrucke zu verhindern oder Mengenbegrenzungen zentral festzulegen, um übermäßiges Drucken zu vermeiden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Farb-Multifunktionssysteme von Ricoh schaffen 30 Seiten pro Minute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *