Dell kündigt 8 und 10,1 Zoll große Business-Tablets mit Windows 10 an

Das Venue 8 Pro 5000 und das Venue 10 Pro 5000 nutzen beide eine Intel-Atom-CPU mit vier Kernen. Das größere Modell bietet mehr RAM und Speicher sowie standardmäßig ein Full-HD+-Display. Beide Neuvorstellungen sollen im November auf den Markt kommen.

Dell hat sein Portfolio an Business-Tablets um zwei Modelle mit Diagonalen von 8 und 10,1 Zoll erweitert. Das kleinere Venue 8 Pro 5000 sowie das größere Venue 10 Pro 5000 werden von einer Quad-Core-CPU aus Intels aktueller Atom-Reihe angetrieben. Beim Betriebssystem haben Käufer die Wahl zwischen Windows 8.1 oder Windows 10, jeweils in der Home- oder Pro-Edition mit 64 Bit.

Das Venue 8 Pro 5000 kommt wahlweise mit Windows 8.1 oder Windows 10 (Bild: Dell).Das Venue 8 Pro 5000 kommt wahlweise mit Windows 8.1 oder Windows 10 (Bild: Dell).Das Venue 8 Pro 5000 besitzt, wie der Name schon andeutet, einen 8-Zoll-Touchscreen, der bis zu zehn Eingaben gleichzeitig verarbeiten kann. Standardmäßig bietet er eine 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten oder optional eine Full-HD+-Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln.

Als Prozesor dient Intels Atom x5-Z8500, dessen vier Kerne mit maximal 2,24 GHz takten. Die Grafikberechnung übernimmt die intergrierte Intel HD Graphics 5300. An Arbeitsspeicher verbaut Dell wahlweise 2 oder 4 GByte LPDDR3-RAM. Betriebssystem, Anwendungen und Daten finden je nach Konfiguration auf 32 oder 64 GByte eMMC-Speicher Platz. Dieser lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitern.

Eine Verbindung zum Internet lässt sich über Dual-Band-WLAN nach dem aktuellen IEEE-Standard 802.11ac oder LTE herstellen. Mit anderen Geräten kommunizieren die Dell-Tablets via Bluetooth 4.1 LE oder NFC (optional). GPS und elektronischer Kompass dienen zur Navigation. Zur weiteren Schnittstellenausstattung zählen ein USB-Typ-C-Port, ein Micro-SIM-Karteneinschub sowie ein Kombianschluss für Kopfhörer und Mikrofon.

Der Lithium-Ionen-Akku des 13 mal 21,6 mal 0,95 Zentimeter großen und 377 Gramm schweren Venue 8 Pro 5000 liefert 19,5 Wattstunden. Eine 5-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 2 Megapixel auflösende HD-Webcam sind ebenfalls verbaut. An Sicherheitsfunktionen ist unter anderem ein Trusted-Platform-Modul integriert.

Für das Venue 10 Pro 5000 gibt es eine Anstecktastatur als Zubehör (Bild: Dell).Für das Venue 10 Pro 5000 gibt es eine Anstecktastatur als Zubehör (Bild: Dell).Das größere Venue 10 Pro 5000 kommt bereits standardmäßig mit der Full-HD+-Auflösung von 1920 mal 1200 Bildpunkten. Auch die Speicherausstattung fällt umfangreicher aus. Hier bietet Dell ab Werk 4 GByte LPDDR3-RAM sowie 64 bis 128 GByte Storage. Die Hauptkamera löst zudem 8 statt 5 Megapixel auf.

Darüber hinaus bietet das 10,1-Zoll-Tablet im Vergleich zum 8-Zoll-Modell eine breitere Auswahl an Schnittstellen, da zusätzlich noch ein USB-Typ-A-Port sowie ein Micro-HDMI-Anschluss an Bord sind. Der Akku liefert 32 statt 19,5 Wattstunden. Die Abmessungen betragen 26,3 mal 17,6 mal 0,99 Zentimeter. Das Gewicht liegt bei 662 Gramm und damit unter den mindestens 713 Gramm des Apple iPad Pro, das ebenfalls auf Geschäftskunden abzielt.

Die Venue-Pro-5000-Modelle sollen im November auf den Markt kommen. Preise stehen noch nicht fest. Für das Venue 10 Pro 5000 wird es eine Anstecktastatur geben, die zugleich als Ständer für das Tablet dient. Ab dem kommenden Jahr will Dell zudem für beide Geräte eine USB-Typ-C-kompatible Dockingstation anbieten. Auch ein Bedienstift ist als Zubehör geplant. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Services des Unternehmens zusammen mit der Venue-Serie nutzen. Dazu gehört etwa die Lösung Dell KACE, die eine umfassende Verwaltung von Systemen und Geräten ermöglicht, von der Erstbereitstellung über die Wartung bis hin zu Sicherheit und Support.

Auch HP hat Business-Tablets im Angebot. Im Januar zeigte es speziell für Firmen konzipierte Android-Geräte. Fünf Monate später präsentierte es mit dem Pro Tablet 608 dann ein 8-Zoll-Modell mit vorinstalliertem Windows 8.1. Außerdem verkaufen sowohl HP als auch Dell seit kurzem Microsofts Surface-Pro-Tablets an Unternehmenskunden und ergänzen sie um Services sowie Apps.

[mit Material von Rainer Schneider, ITespresso.de]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell kündigt 8 und 10,1 Zoll große Business-Tablets mit Windows 10 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *