Blackberry verteilt Betriebssystem-Update 10.3.2 in Deutschland

Es erscheint für alle aktuellen und älteren Blackberry-10-Modelle. Wichtigste Neuerung ist eine in Blackberry Protect integrierte Diebstahlsicherung, die das Löschen und Sperren des Geräts aus der Ferne erlaubt. Verbesserungen gibt es auch bei der Kamera-Software, dem Kalender und Blend.

Blackberry hat weltweit mit der Verteilung seiner jüngsten OS-Version 10.3.2 begonnen, auch in Deutschland. Zuvor stand die schon im Juni angekündigte Ausgabe des Betriebssystems nur US-Nutzern zur Verfügung. Sie unterstützt alle aktuellen und älteren Blackberry-10-Modelle von Passport, Classic und Leap über Z3, Z10, Z30, Q5 und Q10 bis hin zu den Porsche-Design-Geräten.

(Bild: Blackberry)Das Update bringt zahlreiche Verbesserungen und auch einige neue Funktionen mit. Wichtigste Neuerung ist die jetzt in Blackberry Protect integrierte Diebstahlsicherung. Sie ermöglicht eine vollständige Deaktivierung des Smartphones, wenn es verloren gegangen ist oder gestohlen wurde. Alle darauf gespeicherten Daten lassen sich aus der Ferne löschen und das Gerät sperren, sodass es nur nach Eingabe der Blackberry ID weiter verwendet werden kann.

Der Dienst Blend zum Datenaustausch zwischen mehreren Geräten liegt nun in Version 1.2 vor. Damit erhalten Nutzer unter anderem die Möglichkeit, über Pop-ups in Blend direkt auf Nachrichten zu antworten. Verbesserungen gibt es auch bei der Kamera-Software. So sollen nun bei schlechten Lichtverhältnissen bessere Aufnahmen gelingen, Unschärfen verringert und Gesichter zuverlässiger erkannt werden.

Im Kalender lassen sich ab sofort bestimmte Einträge als Ausnahme für den Lautlosmodus auswählen, sodass trotz Stummschaltung eine Erinnerung erfolgt. Zudem zeigt der Kalender jetzt wieder ausgebuchte Tage anhand einer größeren Schrift in der Monatsansicht an.

Blackberry OS 10.3.2 wird als Over-the-Air-Update verteilt. Wer die automatische Installtion neuer Softwareversionen auf seinem Gerät nicht aktiviert hat, kann in den Einstellungen unter dem Punkt „Software-Aktualisierung“ das Update manuell anstoßen.

Nach Aussage von Blackberry wird Version 10.3.2 nicht das letzte Update für Blackberry 10 bleiben. Die Arbeiten an der Nachfolgeversion 10.3.3 laufen bereits. Welche Neuerungen sie mitbringen wird, will der Hersteller innerhalb der nächsten Monate bekannt geben. Unklar ist noch, ob kommende Geräte wie das Slider-Modell Venice bereits mit dieser Version, einer neueren Ausgabe von Blackberry OS oder sogar mit Android ausgeliefert werden.

HIGHLIGHT

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Business-Einsatz

Für den Einsatz in Unternehmen sind die Samsung-Smartphones Galaxy S6 und S6 Edge vor allem wegen des in der Android-Welt einzigartigen Sicherheitssystems Knox sehr gut geeignet. Zahlreiche MDM-Anbieter unterstützen die Technologie und erleichtern damit die Integration in bestehende Infrastrukturen.

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu Blackberry verteilt Betriebssystem-Update 10.3.2 in Deutschland

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. September 2015 um 18:56 von anoghost

    Endlich eine News Seite, die Blackberry auch erwähnt!! Danke !

  • Am 10. September 2015 um 0:09 von Sebastian Krüger

    Danke für die Infos :)

  • Am 10. September 2015 um 10:52 von peter

    Alle Z10-Nutzer sollten das Update unbedingt laden, da es etliche Bugfixes mit sich bringt.
    Mein BlakcBerry und ich haben uns wieder lieb!

    • Am 10. September 2015 um 13:43 von micmou

      @Peter, dass ist doch Quatsch.
      Sag´ doch mal welche Bugfixes

      • Am 14. September 2015 um 9:50 von Peter

        1. Wecker wird im Schnellstart als „aus“ angezeigt, ist aber im Nachtmodus „an“ und umgekehrt

        2. Handy geht bei kurzem Drücken der oberen Taste aus

        3. das Laden und darstellen von SMS war vorher getrennt, was dazu führte, dass sie Nachrichten „reinpoppten“ und sozusagen der Bildschirm flackerte

        4. Der Preview-Screen von Anwendungen, die kürzlich in den Hintergrund gegangen sind, wird erst nach 1 Sekunde aktualisiert
        Beispiel: W-Lan ist aus, du gehst über Schnelleinstellungen ins W-Lan, machst es an, wischst hoch, dann nach rechts, wieder nach links – Screen wurde nicht aktualisiert und zeigt „aus“ statt „an“

        Das sind jetzt die 4 Sachen, die mich am meisten genervt haben, ich nutze aber auch wenige Funktionen.

        Jedenfalls geht jetzt alles genannte wieder.

  • Am 17. September 2015 um 21:47 von Bernhard2

    Am Z30 wirkt sich das Update extrem negativ auf die Akkuleistung aus.
    Entweder haben sich die Hintergrundvorgänge stark erhöht, oder ist 10.3.2 sehr ineffizient, oder leigt es am neuem aufgezwungenen Amazon app.

    Auf jedem Fall hält der Akku nach dem Update nur mehr max. halb so lange!
    Also was ist da jetzt verbessert worden ? Ist mir alles egal, denn die verlorene Akkulaufzeit, macht die beste Software nicht weg! -Kathastrophe! Finger weg vom Update am z30

    • Am 17. September 2015 um 23:29 von PeerH

      Das hatte ich nach einem Update mal am iPhone 4s – hab es dann ‚Softresettet (komplett runterfahren unter Beibehaltung aller Einstellungen), und danach war alles wieder ok.

      Einfach mal versuchen.

      • Am 18. September 2015 um 8:45 von Bernhard2

        Danke für den Tipp !
        Das hätte ich sofort probiert, aber das hilft auch nichts.
        Sogar das Hilft alles nichts: Sparmodus + alle Anwendungen, wenn möglich schließen + alle automatischen Syncronisationen beenden + CPU Leistung begrenzen + Protect deaktivieren + alle Datendiense Ausschalten + Display ganz dunkel + wenig Nutzung !!!
        Unter diesen Bedingungen kann man auch im Gerätemonitor unter Akkuauslastung eine regelmäßige Stufenform erkennen.
        Wenn man das Handy normal nutzen will, ist der Akku aber noch viel schneller leer.

        Version 10.3.2 ist für das Z30 nicht zu gebrauchen. Ich habe auch gelesen, dass bei manchen z10 Nutzern, das Handy sich im Standby merklich erwärmt.
        Da kann nur was faul sein.

        Wem geht es noch so ?

    • Am 29. September 2015 um 17:21 von Dieter Kawuttke

      Das Update ist ein Stromfresser. Warum weiß ich nicht, jedenfalls ist es ein Griff ins Klo. Im Vergleich zum 10.3.1.1784 ein gemeiner Rückschritt. Man hofft, daß BB das pronto korrigiert und nicht dem Nutzer es überläßt, wie er klar kommt bzw. sich technischen Rat sonstwoher holt, der dann sinnlos ist, weil nicht alle eine IngenieurAusbildung haben.

  • Am 29. September 2015 um 17:14 von Hans-Dieter Hunger

    Ich besitze mehrere BB Devices. Im Gebrauch sind Bold 9900 u Z30. Mit beiden bin -bzw war ich- sehr zufrieden. Mein Provider Vodafone in 1und1 beglückte mich Mitte September mit dem neuen Update 10.3.2.2474 – bis dahin hatte ich 1.1784 ohne Beanstandungen. Zunächst lief alles wie gewohnt, aber nach ein paar Tagen stellte ich fest, daß ich viel eher an die Dose muß. Habs die letzten Tage genau beobachtet:
    schon im Standby Modus frißt das Gerät 3% Akkusaft. Heute in 3 Stunden mit 2 Aufrufen u Hub 16%. Damit hat sich bestätigt, daß der Stromverbrauch eklatant gestiegen ist u von dem starken Akku habe ich herzlich wenig. Dabei möchte ich betonen, daß sich mein Gebrauch nur auf email-Abrufe, Internet surfen, kaum Telefonate – keine Musi, FB, World u Spiele. Ich finde das Shice. In der Base haben andere User die gleichen Erfahrungen gemacht. Außerdem bin ich reiner Nutzer ohne besondere technischer Kenntnisse, die vllt zu irgendwelchen Bocksprüngen zur Abhilfe verhelfen. Schade, das war nixi BB, hoffentlich gibts bald Abhilfe, mit so einem Mist kann ich mich nicht anfreunden.

  • Am 22. November 2015 um 21:04 von Norbert Dix

    Ich besitze ein BB-Classic und bin bis dato damit sehr zufrieden.
    Leider habe ich jetzt festgestellt, dass sich die App “ Blitzer.de Plus “ die ich installiert habe, einfach nicht öffnet. Sie geht kurz an und schaltet sich sofort wieder ab.
    Kennt jemand dieses Problem ?

  • Am 23. Januar 2016 um 9:14 von Daniel

    Auch beim Passport lässt das Update den Akku viel aschnelelr leer saufen. Mit dem 10.3.1 könnte es bis zu 4 Tagen durchhalten. Mit dem 10.3.2 muss es nach zwei Tagen an die Dose. Sehr schade. Am liebsten würde ich wieder zurück auf 10.3.1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *