Satellite Radius 12: Toshiba kündigt 12,5-Zoll-Convertible mit 4K-Display an

Das auf der IFA präsentierte Windows-10-Gerät löst 3840 mal 2160 Bildpunkte auf. Es kommt im vierten Quartal mit einer Intel-Skylake-CPU, 8 GByte RAM, bis zu 512 GByte SSD-Speicher, USB-Typ-C-Anschluss und Dual-Band-WLAN. Mit dem Radius 14 plant Toshiba auch ein 14-Zoll-Modell mit HD-Touchscreen.

Toshiba hat seine Convertible-Reihe Satellite Radius um das 12,5-Zoll-Modell Radius 12 erweitert. Das zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vorgestellte Notebook ist laut Hersteller als erstes Gerät seiner Klasse mit einem farbkalibrierten 4K-Display ausgestattet, das 3840 mal 2160 Bildpunkte auflöst. Alternativ wird es auch eine Full-HD-Variante mit 1920 mal 1080 Pixeln geben.

Satellite Radius 12 (Bild: Toshiba)Satellite Radius 12 (Bild: Toshiba)Wie die anderen Vertreter der Serie bietet das Radius 12 – ähnlich wie die Yoga-Familie von Lenovo – fünf verschiedene Nutzungsmodi: vom Notebook über den flach aufgeklappten Tabletop (180 Grad) bis hin zum Tablet. Wird der durch Cornings Gorilla Glass geschützte Touchscreen um mehr als 180 Grad geklappt, schaltet sich die Tastatur automatisch ab.

Die Neuvorstellung wird von einer Core-i-CPU (bis zu Core i7) aus Intels jüngster Prozessorgeneration Skylake angetrieben. Die Grafikberechnung übernimmt die integrierte Intel-HD-Grafik 520. An Arbeitsspeicher stehen 8 GByte stromsparender LPDDR3-RAM zur Verfügung. Das vorinstallierte Betriebssystem Windows 10 sowie Anwendungen und Daten finden auf einer bis zu 512 GByte großen SSD Platz.

An Kommunikationsoptionen sind Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac, Bluetooth 4.0 und Intels Videoübertragungstechnik Wireless Display an Bord. Die Schnittstellenausstattung umfasst zwei USB-3.0-Ports, einen USB-3.1-Anschluss mit Typ-C-Steckerbuchse und einen HDMI-Ausgang. Die Audioausgabe erfolgt über zwei Stereolautsprecher von Harman/Kardon mit DTS-Sound-Zertifizierung. Eine HD-Webcam ermöglicht zudem Videotelefonie.

Satellite Radius 14 (Bild: Toshiba)Satellite Radius 14 (Bild: Toshiba)Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu acht Stunden an. Das Radius 12 misst 30 mal 20,9 mal 1,54 Zentimeter und wiegt etwa 1,3 Kilogramm. Es soll im Lauf des vierten Quartals zu einem noch unbekannten Preis in der Farbe Satingold in den Handel kommen.

Ebenfalls für das vierte Quartal angekündigt hat Toshiba das Radius 14 mit 14 Zoll großem HD-Display (1366 mal 768 Bildpunkte). Dieses Convertible wird ebenfalls ab dem vierten Quartal mit einer Intel-Skylake-CPU oder alternativ mit einer AMD-A8-APU erhältlich sein. Außerdem bietet es bis zu 16 GByte RAM sowie maximal 256 GByte SSD- respektive 2 TByte Festplattenspeicher. Statt des USB-3.1-Anschlusses gibt es hier nur einen USB-2.0-Port. Die Maße betragen 33,7 mal 23,5 mal 2,1 Zentimeter und das Gewicht 1,9 Kilogramm.

HIGHLIGHT

Praxis-Workshop: Samsung S6 und S6 Edge in Active Directory einbinden

In Samsung S6 und S6 Edge-Geräten ist Samsung Knox 2.4 integriert. Unternehmen, die auf Active Directory setzen und parallel auf Samsung-Smartphones, können Samsung Knox an Active Directory anbinden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Satellite Radius 12: Toshiba kündigt 12,5-Zoll-Convertible mit 4K-Display an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *