Oppo-Smartphone R7 Plus bald in Deutschland erhältlich – R5s ab sofort

Das 6-Zoll-Phablet R7 Plus kommt mit Metallgehäuse, Full-HD-Display, Octa-Core-CPU, 3 GByte RAM, 13-Megapixel-Hauptkamera, LTE, 4100-mAh-Akku und Dual-SIM-Support. Ein Preis steht noch nicht fest. Für das 5,2-Zoll-Modell R5s gilt bis 27. August ein Sonderpreis von 199 Euro.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo bringt sein Phablet R7 Plus demnächst nach Europa und somit auch nach Deutschland. Das Mittelklasse-Gerät mit einer Displaydiagonale von 6 Zoll ist bereits in seinem europäischen Onlineshop gelistet – allerdings noch ohne Preisangabe. Dort findet sich neuerdings auch das 5,2-Zoll-Smartphone „R5s Grey“ , das für 199 Euro verfügbar ist.

Das Oppo R7 Plus wird in Europa zunächst nur in Gold erhältlich sein (Bild: Oppo).Oppo R7 Plus (Bild: Oppo)Das R7 Plus ist im Shop mit dem Hinweis „Sold out“ (Ausverkauft) versehen. Wahrscheinlich handelt es sich dabei aber lediglich um einen Platzhalter, um zu verdeutlichen, dass das Gerät (noch) nicht erhältlich ist.

Das R7 Plus hatte Oppo nach der Vorstellung im Mai zunächst in seiner Heimat China und vor einer Woche dann auch in Südostasien auf den Markt gebracht. Wie das kleinere 5-Zoll-Modell R7 besitzt es ein Metallgehäuse und einen AMOLED-Screen mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Bei 6 Zoll Diagonale ergibt sich daraus eine Pixeldichte von 377 ppi. Eine Scheibe aus Gorilla Glass 3 schützt den Bildschirm vor Kratzern.

HIGHLIGHT

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Test

Mit den Galaxy-S6-Smartphones liefert Samsung zwei Android-Geräte, die dank der Sicherheitslösung KNOX besonders gut für den Einsatz in Unternehmen geeignet sind. Dank Gestensteuerung und hervorragender Performance sind sie auch für den Büro-Alltag bestens gewappnet. Auch äußerlich machen die S6-Modelle eine gute Figur.

Angetrieben wird das Oppo R7 Plus von Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 615 (MSM8939) mit 1,5 GHz Takt. Diesem stehen 3 GByte LPDDR3-1866-RAM zur Seite. Der interne Speicher ist 32 GByte groß. Die Stromversorgung übernimmt ein 4100-mAh-Akku, der bei „normaler Nutzung“ eine Laufzeit von zwei Tagen erreichen soll. Dank der Schnellladetechnik VOOC soll sich der Stromspeicher in 30 Minuten zu 75 Prozent laden lassen. Fünf Minuten an der Steckdose reichen laut Hersteller für bis zu zwei Stunden Betrieb.

Auf der Rückseite sitzt über einem Fingerabdruckscanner eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit einem Exmor-IMX278-Sensor von Sony, Laser-Autofokus und einer f2.2-Blende. Eine Besonderheit ist ein Software-Feature, das ähnlich wie beim Oppo Find 7 aus Einzelbildern ein hochauflösendes 52-Megapixel-Foto zusammensetzt. Videoaufnahmen sind in bis zu 4K mit 30 Bildern pro Sekunde möglich. Für Selbstporträts und Videotelefonie eignet sich die 8-Megapixel-Frontkamera mit f2.4-Blende.

Das Oppo R5s gehört mit einer Bauhöhe von 4,85 Millimetern zu den dünnsten Smartphones der Welt (Bild: Oppo).Oppo R5s (Bild: Oppo)An Kommunikationsmöglichkeiten stehen LTE, UMTS samt HSPA+, Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac, WiFi-Direct, Bluetooth 4.0, USB OTG, DLNA, Wi-Fi Display und GPS zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Oppo R7 Plus Dual-SIM-Support für den parallelen Betrieb zweier NanoSIM-Karten. Der Hybrid-Slot kann alternativ auch eine SIM- und eine MicroSD-Karte aufnehmen, die zur Erweiterung der Speicherkapazität um maximal 128 GByte dient.

Als Betriebssystem kommt das auf Android 5.1 Lollipop basierende ColorOS in der Version 2.1 zum Einsatz, das Oppo hinsichtlich kürzerer Boot- und App-Ladezeiten optimiert hat. Das R7 Plus misst 15,8 mal 8,2 mal 0,775 Zentimeter und wiegt 203 Gramm. Damit ist es etwas dicker als der Vorgänger Oppo R5, der lediglich eine Bauhöhe von 4,85 Millimeter aufweist.

Das Oppo R5s Grey entspricht äußerlich sowie weitestgehend auch innerlich dem Oppo R5. Lediglich die Speicherausstattung wurde von 2 auf 3 GByte RAM sowie von 16 auf 32 GByte Flash-Storage erhöht. Gleichzeitig hat der Hersteller „als Dankeschön für für loyale Kunden“ den Preis im Rahmen eines Werbeangebots bis zum 27. August auf 199 Euro gesenkt. Das silberne Oppo R5 kostete zur Markteinführung im Dezember noch 399 Euro.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Umfrage

Welche Produkteigenschaften sollten Smartphones für den Einsatz in Unternehmen mitbringen? (Mehrfachantworten möglich)

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oppo-Smartphone R7 Plus bald in Deutschland erhältlich – R5s ab sofort

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *