Fotos zeigen angeblich Neuauflage des Nexus 6

Auf den via Google+ ins Netz gestellten Bildern ist der Nexus-Schriftzug zu sehen. Das von Huawei gefertigte Google-Smartphone kommt angeblich mit einem 5,7-Zoll-Display, Qualcomms Snapdragon-820-CPU, 3500-mAh-Akku und USB-Typ-C-Anschluss. Das Gehäuse misst an der dünnsten Stelle nur 6,6 Millimeter.

Im Internet sind Fotos aufgetaucht, die angeblich das neue, von Huawei gefertigte Google-Smartphone Nexus 6 zeigen. Veröffentlicht hat sie der Google+-Nutzer Tiesen Fu. Ob es sich bei dem abgelichteten Gerät tatsächlich um die Neuauflage des Nexus 6 handelt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Jedoch passt das Aussehen zu den bisher durchgesickerten Informationen über die Ausstattung.

Auf der Vorderseite des Smartphones sind die zwei erwarteten Front-Stereolautsprecher auszumachen. Auf der Rückseite findet sich der typische Nexus-Schriftzug. Das Display soll 5,7 Zoll groß sein und 2560 mal 1440 Bildpunkte auflösen. Das Gehäuse besteht offenbar aus Metall, wie die Fotos nahelegen. Ähnlich wie das Huawei P8 kommt das neue Nexus 6 mit einer Aussparung am oberen Gehäuserand für die Kamera. Ein Stück tiefer sitzt der vermutete Fingerabdruckscanner.

So könnte das neue Nexus 6 aussehen (Bild: Tiesen Fu / Google+).So könnte das neue Nexus 6 aussehen (Bild: Tiesen Fu / Google+).

Das Chassis des neuen Nexus 6 soll 15,9 Zentimeter hoch, 7,8 Zentimeter breit und an der dünnsten Stelle lediglich 6,6 Millimeter dick sein. Das Kameramodul steht allerdings etwas hervor, sodass das Smartphone an dieser Stelle 8,5 Millimeter misst.

Als Prozessor kommt dem Vernehmen nach Qualcomms neues Flaggschiffmodell Snapdragon 820 zum Einsatz, das voraussichtlich Ende des Jahres verfügbar wird. Die Akkukapazität wird angeblich 3500 mAh betragen. Als weitere Neuerung, die nicht auf den Fotos zu sehen ist, verfügt das Nexus 6 über einen USB-Typ-C-Anschluss.

HIGHLIGHT

Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Test

Mit den Galaxy-S6-Smartphones liefert Samsung zwei Android-Geräte, die dank der Sicherheitslösung KNOX besonders gut für den Einsatz in Unternehmen geeignet sind. Dank Gestensteuerung und hervorragender Performance sind sie auch für den Büro-Alltag bestens gewappnet. Auch äußerlich machen die S6-Modelle eine gute Figur.

Vor einer Woche war bereits ein Foto des von LG produzierten Nexus 5 im Netz veröffentlicht worden. Der Nachfolger des aktuellen Nexus 5 wird Gerüchten zufolge im Oktober auf den Markt kommen. Er wird wird den bisher durchgesickerten Informationen zufolge mit einem 5,2-Zoll-OLED-Bildschirm ausgestattet sein und eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln bieten.

Im Inneren soll Qualcomms Octa-Core-CPU Snapdragon 620 oder das Sechskern-Modell Snapdragon 808 arbeiten. Der Arbeitsspeicher ist angeblich 4 GByte groß, der interne Speicher 64 GByte. Die Stromversorgung soll ein 3180-mAh-Akku übernehmen. Die Hauptkamera löst angeblich 13 Megapixel auf, die Frontkamera 4 Megapixel. Zur Ausstattung gehören auch Stereolautsprecher auf der Vorderseite sowie ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite. Das Kunststoffgehäuse soll von einem Aluminiumrahmen eingefasst sein. Der Preis wird voraussichtlich zwischen 300 und 400 Dollar betragen.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Umfrage

Welche Produkteigenschaften sollten Smartphones für den Einsatz in Unternehmen mitbringen? (Mehrfachantworten möglich)

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fotos zeigen angeblich Neuauflage des Nexus 6

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *