Google meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung im zweiten Quartal

Die Einnahmen klettern um 11 Prozent auf 17,727 Milliarden Dollar. Seinen Gewinn erhöht Google um 17 Prozent auf 3,931 Milliarden Dollar. Anleger lassen den Kurs der Google-Aktie im nachbörslichen Handel auf ein neues Jahreshoch steigen.

Google hat die Bilanz für das zweite Quartal 2015 vorgelegt. Der Umsatz des Internetkonzerns verbesserte sich um 11 Prozent auf 17,727 Milliarden Dollar, während der Nettogewinn um 17 Prozent auf 3,931 Milliarden Dollar zulegte. Der Non-GAAP-Aktiengewinn, in dem Verluste aus eingestellten Geschäftsbereichen nicht enthalten sind, kletterte ebenfalls um 17 Prozent auf 6,99 Dollar. Damit übertrifft Google die Erwartungen von Analysten.

Google-Logo (Bild: Google)Sie hatten einen Bruttogewinn pro Aktie von 6,70 Dollar bei Einnahmen von 17,7 Milliarden Dollar vorausgesagt. Der Kurs der Google-Aktie legte im nachbörslichen um 11,23 Prozent oder 65,09 Dollar auf 644,94 Dollar zu. Er übertrifft damit das noch aktuelle 52-Wochen-Hoch von 598,01 Dollar deutlich.

Wie im ersten Quartal belastete der starke Dollarkurs auch zwischen April und Juni das Ergebnis. Google zufolge wäre der Umsatz bei stabilen Wechselkursen rund 1,1 Milliarden Dollar höher ausgefallen. Das hätte einem Plus von 18 Prozent gegenüber dem zweiten Vierteljahr 2014 entsprochen.

Anzeigen auf Googles eigenen Websites waren für 12,4 Milliarden Dollar Umsatz verantwortlich. Weitere 3,621 Milliarden Dollar steuerten Partnerseiten bei. Die gesamten Werbeeinnahmen inklusive der Traffic Acquisition Costs, die Google an seine Partner abführt, beliefen sich auf 16 Milliarden Dollar (plus 11 Prozent). Die bezahlten Klicks auf Google-Websites erhöhten sich um 30 Prozent – auf Partnerseiten gingen sie um 9 Prozent zurück. Die Kosten pro Klick, also der Betrag, den Google erhält, wenn Nutzer auf Anzeigen klicken, sanken indes um 11 Prozent.

Die soliden Zahlen des zweiten Quartals begründete Googles neue Finanzchefin Ruth Porat mit einem Wachstum in allen Produktkategorien, allen voran mobile Suche und Youtube. „Wir konzentrieren uns täglich auf die Entwicklung neuer Möglichkeiten in vielen Geschäftsbereichen“, sagte Porat. Besonderes Augenmerk lege Google dabei auf die Zuordnung von Ressourcen.

Die Wall Street sagt für Googles drittes Quartal einen Umsatz von 18,54 Milliarden Dollar sowie einen Non-GAAP-Aktiengewinn von 6,99 Dollar voraus. Zwischen Juli und September 2014 wies Googles Bilanz Einnahmen von 16,52 Milliarden Dollar sowie einen Brutto-Überschuss von 6,35 Dollar je Anteilsschein aus.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Google, Quartalszahlen, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung im zweiten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *