Reddit-Gründer übernimmt CEO-Posten von Ellen Pao

Er kündigt eine "klare Content-Richtlinie" an. Die von Pao eingeführte Anti-Belästigungs-Richtlinie will der neue CEO Steve Huffman überarbeiten. Illegale Inhalte, Mobbing und Drohungen will aber auch er von Reddit fernhalten.

Die zuletzt umstrittene Reddit-Chefin Ellen Pao hat ihren Rücktritt erklärt. Den Posten des Chief Executive Officer übernimmt mit sofortiger Wirkung der Firmengründer Steve Huffman. An Paos Entscheidungen, darunter die Anti-Belästigungsrichtlinie, will er jedoch festhalten.

Reddit Logo (Bild: Reddit)Auf Reddit räumte er aber ein, die Arbeit an der Richtlinie sei noch nicht abgeschlossen. „Eine klare Content-Richtlinie ist eine weitere sofortige Priorität“, erklärte Huffman. „Wir werden sehr deutlich sagen, was akzeptabel ist und was nicht.“

Im Kern gehe es darum, illegale Inhalte, Inhalte, die die Integrität von Reddit untergraben, sowie Dinge, die anderen Menschen schaden, von Reddit zu verbannen, so Huffman weiter. Auf die Frage eines Nutzers, ob er die von Pao gesperrte Gruppe „FatPeopleHate“ (frei übersetzt: „Hass auf fette Menschen“) wieder freigebe, sagte Huffman: „Meiner Meinung nach hat FPH eine Grenze überschritten, da sie in erster Linie feindselig gegenüber anderen Reddit-Nutzern war. Bedrohungen und Mobbing haben dramatische Auswirkungen auf Menschen in der realen Welt, und wir wollen, dass Reddit ein Ort ist, an dem sich Nutzer sicher fühlen, oder zumindest nicht bedroht werden.“

„Ich möchte niemals Inhalte verbieten“, ergänzte Huffman. Bestimmte rassistische Gruppen wie „Coontown“ und „Gas The Kikes“ seien weiterhin erlaubt. In Bezug auf Coontown sagte er: „Wir werden künftig anders an solche Subreddits herangehen. Die Inhalte dort sind verwerflich, da stimmt sicherlich jeder vernünftige Mensch zu. „Wenn diese Gruppe allerdings angemessen eingeschränkt werde, dann habe sie nicht die negativen Auswirkungen auf anderen Individuen wie FPH.

Darüber hinaus schloss Huffman die Rückkehr der für den Bereich Ask Me Anything zuständigen Moderatorin Victoria Taylor aus. Ihre unangekündigte Entlassung hatte zu Protesten zahlreicher Nutzer geführt und auch den Druck auf CEO Ellen Pao erhöht, ihr Amt aufzugeben.

„Ich weiß, sie war bei vielen Moderatoren sehr beliebt und es tut mir sehr leid, wie sich das alles abgespielt hat. Man hätte damit besser umgehen können. Ihre Entlassung hatte spezielle Gründe, die ich natürlich nicht öffentlich machen kann. Wir stehen aber zu dieser Entscheidung.“

Huffman kündigte zudem an, er werde das als Shadowbanning bezeichnete Verfahren beenden, das dazu führt, dass nach einer Kontosperre auch die Einträge und Kommentare des fraglichen Nutzers verschwinden. Es sei eigentlich nur für Spammer gedacht. Alle anderen Sperren sollten für alle Nutzer offen und nachvollziehbar sein. Zudem werde es eine Möglichkeit geben, Einspruch gegen eine Sperre einzulegen. Derzeit werden Nutzer nicht über eine heimliche Sperre und deren Gründe informiert.

[mit Material von Steven J. Vaughan-Nichols, ZDNet.com]

Themenseiten: IT-Jobs, Reddit, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Reddit-Gründer übernimmt CEO-Posten von Ellen Pao

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *