Iiyama bringt 40-Zoll-Display mit Ultra HD-Auflösung

Mit dem ProLite LE4041UHS bietet Iiyama das erste Large Format Display mit 4K-Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten. Der Bildschirm ist ab sofort für 969 Euro im Fachhandel verfügbar.

Iiyama hat sein Bildschirm-Portfolio um das 40 Zoll große Large Format Display ProLite LE4041UHS mit Ultra HD-Auflösung erweitert. Der ProLite LE4041UHS ist für den Public Signage- und Education-Bereich, professionelle Anwendungen wie Bild- und Videobearbeitung, Web-Design und auch Gaming konzipiert. Der 16:9-Monitor ist ab sofort im Fachhandel für 969 Euro verfügbar.

Iiyama ProLite LE4041UHS (Bild: IiyamaDer 39,5 Zoll große Bildschirm (100,3 Zentimeter Diagonale) ist mit einem blickwinkel- und kontraststarken MVA-LED-Backlit-Panel ausgestattet, das eine UHD-Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten bietet. Damit stellt er viermal so viel Bildinformationen zur Verfügung wie ein Full HD-Bildschirm. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 5000:1, die Helligkeit mit 350 Candela pro Quadratmeter und die Reaktionszeit mit 4 Millisekunden an. Der horizontale und vertikale Blickwinkel beträgt jeweils 178 Grad.

Dem Nutzer stehen PIP-Funktionen (Bild in Bild) zur Verfügung, das On-Screen-Menü lässt sich sowohl per Tastendruck als auch per mitgelieferter Fernbedienung bedienen.

Die Signalübertragung ist per DisplayPort, über die beiden HDMI-Eingänge, den DVI-D-Port und den analogen VGA-Eingang möglich. Mit an Bord sind auch ein Mini-Jack-Eingang für Audiosignale, zwei integrierte Stereo-Lautsprecher mit 6 Watt sowie ein Kopfhöreranschluss. Um ein ergonomisches Arbeiten am Bildschirm zu ermöglichen, setzt der ProLite LE4041UHS die Blue Light Reduction-Technologie ein, die den Blauanteil im Licht der LEDs reduziert, ohne die Farbtemperatur abzusenken – was die Farbdarstellung optisch kaum ändert.

Das Display ist für die Wandmontage vorgesehen, kommt ohne Standfuß, misst 92,15 mal 52,85 mal 6,95 Zentimeter und wiegt 15,6 Kilo. Der Hersteller gibt die maximale Betriebszeit pro Tag mit 12 Stunden an.

„Getrieben vom Trend, wie er bei TV-Geräten zu beobachten ist, wird die 4K-Technologie wegen Ihrer großen Detailgenauigkeit und Brillanz zunehmend auch im Large Format nachgefragt“, erklärt Erkan Erkan Sekerci, Sales Director der DACH-Region bei iiyama international. „Deshalb freuen wir uns, mit dem iiyama ProLite LE4041UHS ein erstes Modell für unsere Kunden im professionellen Arbeitsumfeld, für Digital Signage oder den Bildungsbereich anbieten zu können.“

[Mit Material von CNET.de]

Themenseiten: Iiyama, Monitor, display

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Iiyama bringt 40-Zoll-Display mit Ultra HD-Auflösung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *