15-Zoll-Convertible Toshiba Satellite Radius 15 ab sofort erhältlich

Die 15-Zoll-Version des Satellite Radius kommt für 1249 Euro mit Core-i5-Prozessor, 8 GByte RAM und vorinstalliertem Windows 8.12 inklusive der Option auf ein kostenfreies Upgrade auf Windows 10. Der 15,6 Zoll große Full HD-Touchscreen lässt sich um bis zu 360 Grad umklappen und erlaubt so fünf verschiedene Nutzungsmodi.

Toshiba hat seine Satellite-Reihe, die bis dato auf 11,6-Zoll-Convertibles beschränkt war, mit dem Radius 15 P50W-C-102 um ein leistungsstärkeres 15-Zoll-Modell erweitert. Das Display des Radius 15 lässt sich mithilfe des Display-Scharniers um bis zu 360 Grad umklappen und erlaubt somit fünf verschiedene Benutzungsmodi für unterschiedliche Anwendungsszenarien. Es kommt mit Intel-Core-i5-Prozessor der fünften Generation, ist für Windows 10 optimiert und ab sofort für 1249 Euro erhältlich.

Toshiba Satellite Radius 15 (Bild: Toshiba)Das Convertible kann als normales Notebook eingesetzt werden, lässt sich dank des Scharniers aber auch in den Tablet-, den Präsentations- oder den Audience-Modus bringen. Mit dem Audience-Modus lassen sich beispielsweise Musik oder Videos zur Unterhaltung abspielen, während es im 180-Grad-Modus möglich ist, Inhalte einer größeren Gruppe von Zuschauern zu zeigen, indem man das Gerät flach auf den Tisch legt.

Das Convertible kommt mit einem blickwinkelstarken IPS-Full-HD-Touch-Display mit 15,6 Zoll Diagonale (39,6 Zentimeter) im Seitenverhältnis 16:9, das 1920 mal 1080 Pixel auflöst.

Angetrieben wird das Satellite von einer Intel Core i5 5200-CPU der fünften Generation mit 2,2 GHz Takt (2,7 GHz im Turbo-Modus) und einer Intel HD 5500-Grafikeinheit. Toshiba stellt 8 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung, der sich auf 16 GByte erweitern lässt. Für die Speicherung von Daten ist eine 1 Terabyte große SATA-Platte an Bord.

Toshibas Satellite Radius 15 wird mit vorinstalliertem Windows 8.12 und der Option auf ein kostenfreies Upgrade auf Windows 10 ausgeliefert, sobald dieses verfügbar ist. Im Lieferumfang sind unter anderem Evernote und jeweils eine eine 30-Tage-Testversion von Microsoft Office 365 und McAfee LiveSafe enthalten.

Um den digitalen Assistenten Cortana bestmöglich nutzen zu können, verfügt das Radius 15 über zwei Mikrofone und eine eigene Cortana-Taste auf der hintergrundbeleuchteten Tastatur. Das Clickpad erlaubt Multi-Gestensteuerung und ist mit einer automatischen Handballenerkennung ausgestattet.

Die weitere Ausstattung umfasst einen SD-Kartenleser, einen USB-2.0-, zwei USB-3.0- und einen HDMI-Port, Dual-Band 802.11ac-WLAN, einen Kopfhörer- und Mikrofonanschluss sowie eine HD-Webcam mit Stereo-Mikrofon für Videokonferenzen. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 7 Stunden an. Für den Sound sind Harman/Kardon-Lautsprecher sowie eine DTS-Soundoptimierung an Bord.

Das Satellite Radius 15 kommt in einem 20,1 Millimeter dicken Gehäuse mit gebürstetem Aluminium-Finish in der Farbe Satin-Gold. Es misst 37,95 mal 24,49 Zentimeter und wiegt 2,24 Kilogramm.

Themenseiten: Convertible, Notebook, Tablet, Toshiba

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 15-Zoll-Convertible Toshiba Satellite Radius 15 ab sofort erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *