Bericht: Apple entwickelt iPhone-Display ohne Home-Button

Apple arbeitet angeblich an einem iPhone-Display mit integriertem Touch-ID-Fingerabdruckscanner und ohne Home-Button. Das berichtet Digitimes und beruft sich wie üblich auf Informanten aus der Halbleiterbranche. Dafür entwickle das Unternehmen eine Single-Chip-Lösung für Touch- und Display-Driver sowie Fingerabdrucksensor.

iPhone 5S (Bild: Scott Stein/CNET).Laut MacRumors ist die Touch and Display Driver Integration (TDDI) eine noch recht neue Technik. Die erste Lösung habe Synaptics Anfang des Jahres vorgestellt. Dafür kombiniere das Unternehmen seine Touch-Technologie mit der Display-Technik des kürzlich übernommenen Chipherstellers Renesas SP Drivers. Berichten zufolge habe auch Apple im vergangenen Jahr Interesse an Renesas gezeigt.

Synaptics habe zudem gehofft, durch die Akquisition von Renesas SP Drivers Apple als Kunden zurückzugewinnen, so MacRumors weiter. Der Bericht von Digitimes lege nun allerdings die Vermutung nahe, dass Apple eine eigene Lösung verfolge.

Während die Digitimes-Berichte aus der taiwanischen Lieferkette nicht immer zutreffend sind, verweist MacRumors auf verschiedene Patentanträge des iPhone-Herstellers, die sich mit einem ins Display integrierten Home-Button beschäftigen. „Das könnte künftige iPhones mit größeren Displays, die von Rand zu Rand reichen, oder kleinere Formfaktoren mit den gleichen 4,7- oder 5,5-Zoll-Displays ermöglichen, wie wir sie in den aktuellen Modellen sehen“, schreibt der Blog.

AppleInsider vermutet, dass zumindest die noch für für dieses Jahr erwartete iPhone-6S-Generation mit Home-Button in den Handel kommt. Sie soll ein ähnliches Design haben wie das aktuelle iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6 Plus. Als wichtigste Neuerung erwartet AppleInsider zudem die Force-Touch-Technik, die eine Unterscheidung zwischen einfachem Antippen und stärkerem Druck erlaubt.

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen aufsilicon.de.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Bericht: Apple entwickelt iPhone-Display ohne Home-Button

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Juni 2015 um 13:02 von Gääähn...

    Wow, was für eine Nachricht… Apple könnte also mal wieder der totale Vorreiter… ach, halt, ne… machen die Androiden, machen die Windows Phones ohne physischen Homebutton, auf dem Bildschirm ja schon.
    „Oh, nein“ schreien nun gleich die Appleianer… Apple integriert den Fingerabdruckscanner… – Tjo, sollen sie machen, den eleganteren und praktischern Weg gehen bereits mal wieder die Anderen. Vorne nix, Scanner hinten – wo mann, bei normaler Haltung eh seinen Finger hat… Nun denn, die Appleianer wird es freuen, wieder was neues einzigartiges… ach, auch ne… hat ja, Synaptics schon vorgemacht.. sowas aber auch.

  • Am 23. Juni 2015 um 14:44 von Sabine

    Das musste doch jetzt nicht sein! Oder? ;-) Apple macht nichts nach. Die haben daran schon gedacht als sie noch in die Windel gesch… haben. Alle anderen Hersteller und ganz vorne weg Samsung kopieren. Apple erfindet alles NEU. Das ist ein riesen Unterschied. Auch wenn sie dazu auf das KnowHow und die Technik von Samsung und Co. angewiesen sind. macht nichts. Der Erfinder von allem ist immer Apple. Basta.

  • Am 23. Juni 2015 um 16:00 von Judas Ischias

    Ha ha ha,@Sabine,der Kommentar strotzt vor Witz.
    Hat mir gleich einen lustigen Nachmittag verschafft.-)
    Aber mir hat eine vertrauenswürdige Quelle bei Apple geflüstert,iPhone 8 wird 50 Prozent preiswerter,Akku lässt sich wechseln und man kann externe Speicherkarten einsetzen.-))
    Echt jetzt, ist Apple jetzt sooo wichtig, dass man schon über ein Gerät schreiben muss, was vielleicht so gar nicht erscheint?
    Saure Gurkenzeit ist doch noch gar nicht.;)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *