Gmail für Android unterstützt Oauth-Verifikation für Microsoft- und Yahoo-Konten

Google sieht darin eine zusätzliche Schutzebene, mit der sich Sicherheitsfeatures wie Zwei-Stufen-Authentifizierung und Kontowiederherstellung nutzen lassen. Das Update auf Version 5.3 bringt außerdem Bugfixes und verbessert die Performance. Ein Update für Googles E-Mail-Dienst Inbox ergänzt um die Homescreen-Shortcuts Compose und Reminders.

Mit dem Update auf Version 5.3 unterstützt Gmail für Android auch die Verifikation über das Authentifizierungsprotokoll OAuth für alle E-Mail-Konten von Yahoo und Microsoft. Google sieht darin eine „zusätzliche Schutzebene, mit der sich Sicherheitsfeatures wie Zwei-Stufen-Authentifizierung und Kontowiederherstellung nutzen lassen“.

Gmail für Android (Bild: Google)Das Update wird wie üblich innerhalb der nächsten Tage verteilt. Es soll nicht nur zu mehr Sicherheit beim Zusammenwirken mit E-Mail-Diensten von Drittanbietern beitragen, sondern auch einige Fehler beheben und die Performance weiter verbessern. Auffallende Veränderungen an der Oberfläche gibt es nicht.

Das offene Protokoll OAuth dient einer standardisierten und sicheren API-Autorisierung für Applikationen. Der Nutzer kann damit einer Anwendung eingeschränkten Zugriff auf Daten erlauben, die ein Service verwaltet. Damit ist es unter anderem möglich, die Übermittlung von Passwörtern an Dritte zu vermeiden.

Seit der Version 5.0 unterstützt Gmail für Android auch die Mail-Konten alternativer Anbieter wie Yahoo und Microsoft Outlook. Google erweiterte damit seinen eigenen E-Mail-Dienst um Support für IMAP/POP sowie Exchange-Konten. Mit 5.1 führte Google außerdem einen gemeinsamen Posteingang für verschiedene Konten ein. So lassen sich auch E-Mail-Konten von Drittanbietern einbinden, ohne zwischen den einzelnen Konten wechseln zu müssen.

Auch Googles E-Mail-Dienst Inbox hat ein weiteres Update erhalten, das sukzessive verteilt wird. Version 1.9 für Android ergänzt die Gmail-Alternative um die schon vor einigen Monaten enthüllten Homescreen-Shortcuts Compose und Reminders. Compose bringt den Anwender wie erwartet zu einer leeren Eingabefläche, um eine Mail zu verfassen. Der Reminders-Shortcut lässt ohne Umwege eine Erinnerung erstellen. Obwohl es sich eigentlich nicht um Widgets handelt, sind sie in der Liste der Widgets zu finden und wie diese hinzuzufügen.

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, App, E-Mail, Gmail, Google

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gmail für Android unterstützt Oauth-Verifikation für Microsoft- und Yahoo-Konten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *