Apple veröffentlicht zweite Betaversionen von iOS 8.4 und OS X 10.10.4

Die neuen Test-Builds stehen nicht mehr nur Entwicklern, sondern auch Teilnehmern des öffentlichen Beta-Programms zur Verfügung. Build 12H4086d von iOS 8.4 ergänzt den Musikplayer um eine Auflistung aktueller Suchtrends unter iTunes Radio. Build 14E11f von OS X 10.10.4 soll weiterhin Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit verbessern.

Rund zwei Wochen nach Veröffentlichung erster Testversionen von iOS 8.4 sowie OS X 10.10.4 hat Apple je eine zweite Beta der kommenden Ausgaben seines Mobil- und Desktopbetriebsystems bereitgestellt. Die neuen Vorabversionen stehen nicht mehr ausschließlich Entwicklern und Apple-Seed-Testern zur Verfügung, sondern auch Teilnehmern des öffentlichen Beta-Programms.

iOS 8.4 Beta 2 ergänzt den Musikplayer um eine Auflistung aktueller Suchtrends unter iTunes Radio (Bild <a href="http://9to5mac.com/2015/04/27/apple-releases-ios-8-4-beta-2-to-developers-with-revamped-music-app/" target="_blank">via 9to5Mac</a>).Mit iOS 8.4 führt Apple eine vollständig neu gestaltete Musik-App ein, um sie auf den Start seines überarbeiteten Musikstreamingdiensts im Sommer vorzubereiten. Das Design orientiert sich an iTunes für Mac. Sie bringt beispielsweise neue Funktionen für die Verwaltung von Liedern in der Warteschlange, die Wiedergabe und die Suche. Neu im aktuellen Beta-Build 12H4086d ist laut 9to5Mac und MacRumors eine Auflistung aktueller Suchtrends unter iTunes Radio im Musikplayer.

Den Release Notes zufolge hat Apple auch einige Probleme mit der ersten Beta von iOS 8.4 beseitigt. Dazu zählen Abstürze der Musik-App bei Verwendung mit CarPlay, Bugs im App und iTunes Store und Inkompatibilitäten mit GPS-Zubehör. Allerdings ist die Fehlerliste bezüglich der neuen Musik-Anwendung weiterhin lang.

Einige Tester von iOS 8.4 Beta 2 berichten sogar davon, dass bei der Installation der neuen Vorabversion alle auf dem Gerät gespeicherten Musiktitel gelöscht wurden. Diese sollen sich auch nicht durch eine erneute Synchronisation via iTunes wiederherstellen lassen. Abhilfe schafft aber angeblich das Aktivieren der Option „Show All Music“ unter dem Punkt Musik im Einstellungsmenü.

Wer die erste Beta von iOS 8.4 bereits installiert hat, kann die zweite Vorabversion über die integrierte Software-Aktualisierung einspielen. Alternativ steht das 169 MByte große Update wie gewohnt im Entwickler– beziehungsweise Testbereich von Apples Website zum Download bereit. Zugriff auf die öffentliche Beta ist nach Anmeldung für das „Apple Beta Software-Programm“ möglich.

Welche Neuerungen die zweite Testversion von OS X 10.10.4 Yosemite mitbringt, ist noch nicht bekannt. Apple nennt hier laut 9to5Mac nur wie bisher Verbesserungen bei „Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit“. Build 14E11f ist 941 MByte groß und kann wie üblich über die Software-Aktualisierung im Mac App Store oder das Mac Developer Center heruntergeladen werden.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Mac OS X, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple veröffentlicht zweite Betaversionen von iOS 8.4 und OS X 10.10.4

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *