Chinesischer Hersteller plant Smartphone mit Android Lollipop und Windows 10

Das Elephone-Modell soll 4 GByte RAM, einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit 2560 mal 1440 Pixeln und eine 21-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor mitbringen. Statt Mediatek wird Intel den Prozessor liefern. Eine Dual-Boot-Option gilt aber als unwahrscheinlich.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Elephone bereitet einem Bericht von GizChina zufolge ein Gerät vor, das sowohl Android 5.0 Lollipop als auch Windows 10 nutzen kann. Auf einer Messe in Hongkong bewarb Elephone diese Funktionalität auf einem Plakat.

Elephone P7000 (Bild: Elephone)Zu den technischen Daten zählen demnach 4 GByte RAM, ein 5,5 Zoll großer Bildschirm mit 2560 mal 1440 Pixeln und eine 21-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor. Auch ein Fingerabdruckscanner wird verbaut. Während Elephone sonst auf Mediatek-Prozessoren setzt, wird das neue Gerät einen Chip von Intel enthalten, um Kompatibilität zu den beiden Betriebssystemen zu gewährleisten.

Allerdings ist nicht bekannt, ob es möglich sein wird, beide Betriebssysteme von einem Gerät aus zu booten. Wahrscheinlich haben Kunden einfach die Wahl, mit welchem OS sie das Smartphone kaufen. Das ist dann zwar eine technische Besonderheit, aber kein großer Vorteil für Käufer.

In Elephones Roadmap taucht das bisher namenlose Gerät noch nicht auf. Sie reicht aber auch nur bis Mai, während Windows 10 offenbar Ende Juli verfügbar sein wird.

Windows 10 steht in diesem Kontext übrigens für die Smartphone-Version des kommenden Microsoft-Betriebssystems. Sie kann Universal-Apps einsetzen, nicht aber reine Desktop-Windows-Apps. Testern mit Lumia-Smartphone hatte Microsoft kürzlich eine dritte Preview dieses OS bereitgestellt, die vor allem Fehler vorangegangener Versionen korrigierte.

Microsoft soll im Herbst 2013 bei mehreren Tablet- und Smartphone-Herstellern – darunter Huawei und Samsung – wegen einer Dual-Boot-Option von Android und Windows (Phone oder RT) angefragt haben. Es war angeblich sogar bereit, für die Anpassungskosten aufzukommen. Ein Endgerät resultierte daraus nicht; Asus kündigte zwar immerhin ein Convertible Tablet namens Duet mit Doppel-OS an, machte aber später einen Rückzieher. „Google will reine Android-Geräte“, lautete sein vom Wall Street Journal übermittelter Kommentar.

[mit Material von James Kendrick, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, China, Elephone, Smartphone, Windows 10

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Chinesischer Hersteller plant Smartphone mit Android Lollipop und Windows 10

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *