Google bringt Android-Konsole für Cloud Platform

Die Beta ist für Smartphones und Tablets mit Android 4.4 oder höher verfügbar. Ein iOS-Ableger soll irgendwann folgen. Enthalten sind etwa Monitoring-Diagramme, eine Kostenabschätzung für den laufenden Monat und Service-Status-Informationen.

Google hat eine App für Android verfügbar gemacht, über die sich seine Cloud Platform verwalten lässt. Sie deckt sowohl das Infrastructure-as-a-Service-Angebot Compute Engine als auch die Platform-as-a-Service App Engine ab. Das Dashboard für Mobilgeräte gibt eine Übersicht über den Status von Cloud-Ressourcen. Es kann auch bei Erreichen bestimmter Schwellenwerte warnen.

Google Cloud Platform (Bild: Google)Die App wurde von Produktmanager Michael Thomsen vorgestellt. Er nennt als Beispiele für Funktionen „Monitoring-Diagramme, eine Kostenabschätzung und Service-Status-Informationen zur Cloud Platform“. Vor allem bei auftretenden Fehlern oder Ausfällen könne sich die App als nützlich erweisen – gerade für kleine Firmen, die keinen IT-Support rund um die Uhr haben.

Google Coud Platform: Konsolen-App für Android (Screenshot: Google)

Thomsen schreibt im Google-Blog: „Wenn man einem Problem nachspürt, muss man oft das Befinden und die Eigenschaften seiner Ressourcen prüfen, etwa Status, Zone oder IP. Sie können damit auch einige grundlegende Vorgänge durchführen, etwa die App-Engine-Version ändern oder eine Compute-Engine-Instanz starten und stoppen.“

Die App ist vorerst als Beta deklariert. Sie steht in Google Play für Tablets und Smartphones mit Android 4.4 oder höher zum Download bereit.

Google plant eine solche App auch für Apples Betreibssystem iOS. Einen Termin hat es noch nicht genannt.

Die Graphen der App kommen übrigens aus dem erst im Januar als Beta eingeführten Angebot Google Cloud Monitoring, das in der Webversion auch fremde Cloud-Angebote wie das von Amazon Web Services abdeckt. Seine Technik stammt aus der Übernahme von Stackdriver, einem auf Tracking und Kontrolle von Cloud-Installationen bei AWS und anderen PaaS-Diensten spezialisierten Unternehmen. Cloud Monitoring ist ein gehosteter Dienst mit eigener Oberfläche, die nicht nur den Zustand der überwachten Systeme anzeigt, sondern auch Warnungen über zahlreiche Kanäle versenden kann – von SMS bis HipChat.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Cloud-Computing, Google, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google bringt Android-Konsole für Cloud Platform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *