Google veröffentlicht Update für Android 5.1

Das Build trägt die Bezeichnung LMY47I und steht als Factory Image jeweils für die Smartphones Nexus 5 und Nexus 6 zur Verfügung. Die neue Version enthält kleinere Korrekturen hinsichtlich der Einbindung von SIM-Karten. Das Speicherleck der Vorgängerversion behebt es jedoch nicht.

Android 5.1 LMY47I (Screenshot: ZDNet.de)Google hat Android 5.1 aktualisiert und Factory-Images für die Smartphones Nexus 5 und Nexus 6 veröffentlicht. Die Verteilung entsprechender Over-the-Air-Updates (OTA) sollte in den nächsten Tagen beginnen. Laut den Einträgen des Android Open Source Project enthält Build LMY47I lediglich kleinere Korrekturen hinsichtlich der Verwendung von SIM-Karten. Android Police hat anhand der Vorgängerversion LMX47D ein Changelog erstellt.

Das Update enthält nach Angaben von Android Police jedoch keine Fehlerbereinigung in Sachen Speicherleck. Google hatte den Fehler, der in der Vorgängerversion enthalten ist und von dem Nexus-Geräte unter Android 5.1 betroffen sind, erst vor wenigen Tagen behoben. Manche Anwender beobachteten nach dem Update von Anfang März, dass sich ihr verfügbarer Speicher nach einigen Tagen zusehends verringerte.

Ein Besitzer eines Nexus 5 mit Android 5.1 schrieb beispielsweise, der Fehler trete auf, wenn er eine App wie Farm Heroes Saga starte und dann durch Beiseitewischen wieder schließe. Jedes Mal erhöhe sich die Größe des belegten Speichers um etwa 100 MByte – so lange, bis nicht mehr ausreichend Speicher zur Verfügung stehe und das System nicht mehr reagiere. Auch andere Anwender berichten von bis zu einem Gigabyte an verschwundenem Speicher.

Anwender, die nicht auf die OTA-Updates warten möchten, können manuell die Installation eines Factory Image durchführen. Hierfür müssen die Komponenten adb und fastboot aus dem Android-SDK installiert sowie der USB-Debug-Modus auf dem Gerät aktiviert werden. Für den Zugriff auf das Smartphone oder Tablet ist unter Windows zudem die Installation des USB-ADB-Treibers nötig.

Der ZDNet-Artikel “Nexus 4, 5 und 7: Android 5.0 Lollipop installieren” liefert eine detaillierte Anleitung, die sich auch für Android 5.1 anwenden lässt. Er beschreibt die Installation eines Factory Image mit Hilfe des Scripts Flash-all.bat. Wer die von Google veröffentlichten Systemabbilder verwendet, erhält übrigens auch künftig OTA-Updates auf neue Versionen. Die neue Android-Version lässt sich übrigens wie die bisherigen Variante mit CF-Auto-Root entsperren.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google veröffentlicht Update für Android 5.1

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *