Bericht: Apple nimmt bald Android- und Blackberry-Smartphones in Zahlung

Apple nimmt einem Bericht von 9to5Mac zufolge in Kürze Smartphones anderer Hersteller in Zahlung, allen voran Android- und Blackberry-Geräte. Nutzer sollen für ihre Altgeräte allerdings keinen Preisnachlass, sondern Geschenkkarten für iTunes und den App Store erhalten. Das Programm ist außerdem auf Apples eigene Ladengeschäfte beschränkt.

Apple-Logo (Bild: Apple)

Den Wert eines Altgeräts sollen demnach die Mitarbeiter der Apple Stores ermitteln. Dafür plant Apple laut 9to5Mac umfangreiche Schulungen. Es soll neben dem äußerlichen auch der technische Zustand berücksichtigt werden. Der Start des Austauschprogramms ist für die kommenden Wochen geplant.

Apple-Mitarbeiter sollen den neuen iPhone-Besitzern aber auch bei der Einrichtung ihres Geräts helfen. Sie bieten dafür Unterstützung bei der Übertragung des Adressbuchs von einem Altgerät auf ein Apple-Smartphone an. Für den Umzug aller weiteren Daten sei aber der Kunde verantwortlich, so 9to5Mac weiter.

Schon Mitte 2013 hatte das Unternehmen aus Cupertino ein Austauschprogramm für ältere iPhone-Modelle vorgestellt, um Kunden einen Umstieg auf das iPhone 5, iPhone 5S oder iPhone 5C schmackhaft zu machen. Später habe der iPhone-Hersteller mit weiteren Upgrade-Events versucht, seine Verkäufe anzukurbeln. Das Austauschprogramm sei auch auf Kanada, Australien und Europa ausgeweitet worden, was Apple mehrere iPhone-Verkaufsrekorde beschert habe, heißt es in dem Bericht.

9to5Mac beschreibt die Inzahlungnahme bei Apple als „bequem“, kritisiert aber die geringen Rabatte, die Kunden dadurch erhalten. Die Konkurrenz nehme gebrauchte Smartphones zu höheren Preisen in Zahlung. Als Beispiel nennt der Blog Amazons Austauschprogramm, bei dem Kunden online ein Preisangebot erhalten und ihr Gerät kostenlos einschicken können.

Die Inzahlungnahme von Altgeräten bietet Apple laut 9to5Mac in Zusammenarbeit mit dem US-Distributor BrightStar an. Von daher sei es wahrscheinlich, dass Apple die Preise für Smartphones der Konkurrenz im Lauf der Zeit anpasse.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Bericht: Apple nimmt bald Android- und Blackberry-Smartphones in Zahlung

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. März 2015 um 16:34 von Hellfish

    NIEMALS werde ich mein Blackberry gegen ein IPhone eintauschen! Eher verzichte ich auf ein Smartphone!

    • Am 17. März 2015 um 23:06 von Ja

      Das Schöne daran ist doch: Du musst Dein Blackberry gar nicht weggeben? Ist das nicht toll? ;-)

    • Am 18. März 2015 um 1:12 von Timm

      Genau meine Rede! ;)

  • Am 17. März 2015 um 19:01 von Günther

    Tja dann ziehst du leider den kürzeren

  • Am 17. März 2015 um 21:02 von massi

    Lieber den kürzeren ziehen als ein IPhone zu besitzen……Auch ich würde mein BlackBerry niemals tauschen.

  • Am 18. März 2015 um 12:14 von Stephan

    Ich liebe mein iPad, mein MacBook, meinen iPod, meine TimeCapsule usw., aber ich werde nicht auf die Idee kommen, mein Blackberry gegen ein iPhone zu tauschen! ;-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *