IDC: iPad ist 2015 voraussichtlich „schwächstes Glied“ im Tablet-Markt

IDC hat seine Prognose für den weltweiten Tablet-Markt nach unten korrigiert. Nach dem Rückgang der Verkaufszahlen im vierten Quartal 2014 rechnen die Marktforscher in diesem Jahr nur noch mit einem Plus von 2,1 Prozent. Das würde 234,5 Millionen verkauften Einheiten entsprechen. Den ehemaligen Marktführer iPad bezeichnet IDC in diesem Zusammenhang als das „wahrscheinlich schwächste Glied“.

(Bild: Apple)

Auch in den kommenden Jahren rechnet IDC mit einem schwachen Wachstum. Bis 2019 soll der Markt ein Volumen von 269,4 Millionen Einheiten erreichen. Dazu trage vor allem eine hohe Nachfrage im Enterprise-Sektor bei. Zudem soll es Microsoft gelingen, im Tablet-Markt Fuß zu fassen.

„Trotz der zunehmenden Popularität von Phablets gibt es immer noch einen Teil des Markts, der größere Geräte nutzen will“, sagte Jitesh Ubrani, Senior Research Analyst bei IDC. Vor allem die zunehmende Zahl von Herstellern kleiner Tablets reduziere ihre Preise und integriere Funktionen wie Sprachanrufe, um Verbraucher dazu zu bewegen, sich für ihre Produkte und gegen Phablets zu entscheiden.

Android wird der neuen Statistik zufolge in diesem Jahr mit 158,1 Millionen verkauften Tablets (plus 2,2 Prozent) seinen Marktanteil um 0,1 Punkte auf 67,4 Prozent steigern. 2019 sieht IDC Androids Marktanteil bei nur noch 62,9 Prozent.

Der Anteil von iOS soll indes zwischen 2014 und 2019 kontinuierlich schrumpfen, von 27,6 Prozent im vergangenen Jahr auf 25,6 Prozent in diesem Jahr und auf 23 Prozent im Jahr 2019. Apples Marktanteil falle damit unter das Niveau der vergangenen drei Jahre, so IDC weiter.

Windows-Tablets spielen zwar auch 2015 wohl nur eine untergeordnete Rolle, das soll sich aber in den kommenden Jahren ändern. IDC geht davon aus, dass der Anteil des Microsoft-OS in diesem Jahr gegenüber 2014 um 1,9 Punkte auf 7 Prozent steigt. Bis 2019 soll er sich dann auf 14,1 Prozent verdoppeln.

„Microsoft mach derzeit viele gute Dinge und wir glauben, dass der Start von Windows 10 im Lauf des Jahres nicht nur einen erheblichen Einfluss auf Microsofts Marktanteil hat, sondern auch auf die gesamte Branche“, ergänzte Jean Philippe Bouchard, Research Director für Tablets bei IDC. „Es gibt Bedarf für eine Plattform, die eine konsistente Produktivitätserfahrung über verschiedene Formfaktoren und Gerätetypen hinweg bietet, und wir glauben, dass Microsoft gut positioniert ist, um von dieser Nachfrage zu profitieren.“

Tablet-Markt zwischen 2014 und 2019 laut IDC (Verkaufszahlen in Millionen Stück)

OS Verkaufszahlen 2014 Marktanteil Verkaufszahlen 2015 Marktanteil Verkaufszahlen 2019 Marktanteil
Android 154,7 67,3 % 158,1 67,4 % 169,5 62,9 %
iOS 63,4 27,6 % 60,1 25,6 % 61,9 23,0 %
Windows 11,6 5,1 % 16,3 7,0 % 38,0 14,1 %
Gesamt 229,7 100,0 % 234,5 100,0 % 269,4 100,0 %

[mit Material von Natalie Gagliordi, ZDNet.com]

Neueste Kommentare 

12 Kommentare zu IDC: iPad ist 2015 voraussichtlich „schwächstes Glied“ im Tablet-Markt

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. März 2015 um 9:33 von PeerH

    Lesen wir das nicht schon seit dem Surface RT Debakel?

    „Bis 2019 soll er sich dann auf 14,1 Prozent verdoppeln.“

    Passiert ist seitdem kaum was, nur IDC rührt weiter auffällig an der Werbetrommel.

    Und das iPad wird fast möglicherweise unter Umständen weiterhin ’nur‘ das meistverkaufte Tablet sein.

    Ein klarer Flop! ;-)

    • Am 13. März 2015 um 10:57 von Werbetrommel

      Wo ist das eine Werbetrommel? Das iPad ist schon lange nicht mehr das meistverkaufte Tablet. Es geht hier zudem um iOS vs. Android im Tabletmarkt. Da gibts wohl nix zu diskutieren. Das Problem von Windows Tablets in den Statistiken ist, dass diese nicht erfasst werden können, da sie PC’s sind.

      • Am 13. März 2015 um 12:45 von Mathias

        Android Tablet gibt es von einer Anzahl verschiedener Firmen. Ipads nur von Apple. Das heißt, dass die Summe verschiedener Firmen mit einer Firma verglichen wird. Je mehr Firmen das Android-System verwenden, desto geringer wird der Marktanteil von Apple gegenüber der Firmen-Summe werden. Vergleicht man die Einzelfirmen und deren Gerätezahl mit der von Apple, zeigt sich, wer Marktführer ist. Aber nur dann!

    • Am 13. März 2015 um 12:33 von soso

      Hab zwar auch noch ein ipad
      aber seit ich auch noch ein Android hab, liegt das nur noch rum
      aber ein Surface würde ich in jedem Fall beidem vorziehen
      Android & ios ist irgendwie Kinderkram
      Man kann vieles machen, aber nichts richtiges

  • Am 13. März 2015 um 14:13 von Consultant

    Ich arbeite viel in verschiedenen Firmen ueberwiegend mit Fuehrungskraeften zusammen. Ich hab in den letzten 3 Jahren keinen einzigen gesehen, der ein Android oder Windows-Tablet hat. Wer von der IT schon mal versucht hat einem Vorstand das iPad wegzunehmen, arbeitet derzeit bei Amazon im Lager. Auch wenn Apple vielleicht in den Stueckzahlen nicht waechst, so hat iOS die mit Abstand lukrativste und kaufkraeftigste Kundenbasis von allen Herstellern.

    • Am 13. März 2015 um 18:26 von PeerH

      @Consultant: ist Dir in freier Wildbahn ein Surface begegnet? Im Management? Ich wäre skeptisch. :-)

      Das werfe ich ja IDC vor: sie formulieren ihre Erfebungen suggestiv, insbesondere die oftmals aufgeführten ‚Others‘ werfen die Frage auf, wie sie unzählige ‚Nonsme‘ Firmen bewerten, und auf derart hohe Zahlen kommen? Die melden weder Verkaufszahlen, noch Bestellungen o.ä. – und dennoch machen sie mitunter >40% der Marktanteile aus. Komisch: ich sehe Apple, ich sehe Samsung, Sony, LG, HTC, Motorola … und etwas Huawei/ZTE/Xiaomi – aber 40% ‚Andere‘? Wo denn? In Ulan Bator? ;-)

      Und dass Microsoft ’stark zulegen‘ wird, ist ein Dauerwitz – es wird immer angekündigt, passiert aber nie.

      Und dass Surface nicht aufgeführt / gezählt wird, halte ich für unwahrscheinlich. Laut den letzten Quartalsergebnissen waren es einfach zu wenige (unter 1,5 Mio im Quartal?), um sichtbar zu werden.

      Aber streiten wir uns nicht um 3 oder 5 Prozent – komisch sind die vielen Nonames.

  • Am 14. März 2015 um 13:46 von Judas Ischias

    Hmm, schon komische Leute diese Appler. ;)
    So lange Apple, egal in welchen Charts, egal zu welchem Thema, ganz vorne ist, wird es ohne zu meckern akzeptiert und stolz auf die entsprechenden Ergebnisse verwiesen.

    Aber wehe, Apple hat irgendwo ein paar Prozente verloren.

    Dann wird gegengerechnet und rausgerechnet, bis es auch dem letzten Appler passt.

    Akzeptiert es doch einfach. So ist nun mal der Markt.
    Kein Unternehmen der Welt verkauft bis zum Ende seiner Existenz die meisten…

    • Am 14. März 2015 um 20:05 von Ach Schatzi

      Das ist doch nur eine Schätzung von IdC – ob die eintrreffen wird, wissen wir Ende des Jahres. Fakt ist aber, dass sie seit sieben Jahren bezüglich Win Phone und Win Tablet Verkäufen konsequent daneben liegen. Sie schätzen zu viel, und werden dann von der Realität regelmäßig unterboten. ;-)

      • Am 15. März 2015 um 8:10 von Sabine

        Die Appler sind schon ein TRAURIGES Volk. Sie versuchen immer andere noch kleiner zu machen wie sie selbst sind um sich dann wenigstens noch ein wenig erhaben zu fühlen. Kein Windows-User (92%) beschwert sich hier das Win in der Liste auf dem letzten Platz steht. Es ist eben so und das wird akzeptiert. Aber wenn hier das iPad als Abstiegskanditat geslistet wird dann fangen die Appler (>3%) an zu heulen und finden die Statistik falsch. Aber nur den Teil in dem Apple nicht so gut davon kommt. Alle die drunter sind stimmen wieder.

        • Am 15. März 2015 um 13:14 von Aha

          Also ich denke, dass es eher traurig ist, wenn sich jemand dermaßen mit einem Produkt beschäftigt, das er selber nie kaufen würde, und dann deswegen Gift und Galle spuckt – und mitunter auch andere Menschen beleidigt, weil sie andere Kriterien haben, und das Produkt bei ihnen eben gefallen findet.

          Ich bleibe dabei: Neid ist keine Tugend, und für mich sieht das ganz danach aus, als wäre das die Motivation.

          • Am 15. März 2015 um 17:42 von Judas Ischias

            Und warum schreibst Du ständig Tiraden gegen Android, Samsung oder MS?
            Scheint doch wohl von großem Interesse zu sein, obwohl Du doch nie im Leben zu solch einem Gerät mit solch einem Betriebssystem greifen würdest.

            Und wenn Du schon „sehen“ kannst, dass hier Neid im Spiel ist, dann schau doch mal, ob Du nicht für nächste Woche die Lottozahlen sehen kannst, die solltest Du dann ganz schnell spielen, dann kannst Du demnächst auf einer einsamen Insel dein Leben genießen.
            Ich würde es Dir wirklich ohne den geringsten Neid gönnen.
            Vor allem brauchst Du dann nicht mehr die bösen, neidischen Kommentare der Nicht-Appler zu lesen. ;)

        • Am 15. März 2015 um 15:45 von Hi, hi...

          …ich sehe mich durchaus als applefreundlichen Nutzer, fühle mich deshalb überhaupt nicht traurig und ersetze zum Ende des Monats mein altes iPad 2 gegen ein iPad Air 2.
          Aber, Sabine, es tut mir wirklich leid, dass ich Dich so allein und enttäuscht in Deinem Kämmerlein sitzen lassen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *