Samsung Galaxy S6 bringt intelligente Kamera und neue Fotofunktionen

Das hat der für die Kamera-Entwicklung zuständige Samsung-Manager in einem Blogbeitrag angedeutet. Ihm zufolge wird die Kamera des kommenden Flaggschiff-Smartphones intelligent auf verschiedene Lichtverhältnisse reagieren und "den Nutzern das Denken abnehmen".

Samsungs kommendes Flaggschiff-Smartphone Galaxy S6 wird Gerüchten zufolge nicht nur in zwei Ausführungen erscheinen, davon eine mit gebogenem Bildschirm, sondern offenbar auch eine intelligente Kamera besitzen. Das hat Dong Hoon Jang, Senior Vice President und Chef der Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Kameras bei Samsung Mobile Communications, jetzt in einem Blogbeitrag angedeutet.

Das Galaxy S6 soll mit einer intelligenten Kamera ausgestattet sein, die "den Nutzern das Denken abnimmt" (Bild: Samsung).

„Wir prüfen jede einzelne Facette unserer Smartphone-Kameras sorgfältig, indem wir mehr als 10.000 Fotos bei jeden erdenklichen Lichtverhältnissen schießen. Mit demselben Einsatz haben wir auch die Kamera unseres Flaggschiffs für das Jahr 2015 gebaut. Sie wird intelligent sein und den Nutzern das Denken abnehmen, so dass sie unter allen möglichen Bedingungen tolle Bilder aufnehmen können, ohne sich Gedanken über mehr als nur das Drücken des Auslösers machen zu müssen“, schreibt Jang.

Damit dürfen sich Galaxy-S6-Käufer voraussichtlich nicht nur auf eine höhere Kamera-Auflösung von 20 Megapixeln freuen, sondern auch auf neue Software-Funktionen, die die Aufnahme von Fotos erleichtern. Wie die auf Samsungs Mobilgeräte spezialisierte Website SamMobile berichtet, soll Samsung neben der von Jang erwähnten intelligenten Anpassung an die herrschenden Lichtverhältnisse auch einen Pro-Modus für seine Kamera-App entwickelt haben. Dieser bietet dem Nutzer angeblich die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Fokusmodi zu wählen und Fotos eventuell auch im RAW-Format zur Weiterverarbeitung zu speichern.

Darüber hinaus soll die Kamera des Samsung Galaxy S6 wie die des Galaxy Note 4 über einen optischen Bildstabilisator verfügen. Die Front-Cam löst angeblich wie bei den Geräten der Galaxy-A-Serie oder dem HTC One (M8) 5 Megapixel auf. Sie kommt zudem mit einer f/1.8-Blende und Echtzeit-HDR-Support.

Was die Kamera des Galaxy S6 und auch des kolportierten Galaxy S Edge mit gebogenem Bildschirm tatsächlich zu bieten hat, dürfte sich bald herausstellen. Denn Samsung wird die neuen Smartphones höchstwahrscheinlich am 1. März im Rahmen seiner Veranstaltung „Galaxy Unpacked 2015“ im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona offiziell vorstellen. Angebliche Bilder der neuen Geräte sind kürzlich bereits im Internet aufgetaucht.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Kennen Sie alle wichtigen Smartphone-Modelle, die letztes Jahr vorgestellt wurden? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Galaxy, Kamera, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Galaxy S6 bringt intelligente Kamera und neue Fotofunktionen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *