Apple-CEO Tim Cook kassierte 2014 9,2 Millionen Dollar

Zusätzlich zu seinem Grundgehalt von 1,75 Millionen Dollar erhielt er einen Bonus von 6,7 Millionen Dollar. Das entspricht einem Plus von rund 60 Prozent. Die neue Handelschefin Angela Ahrendts durfte sich 2014 über eine Vergütung von insgesamt 73,4 Millionen Dollar freuen.

Apple-CEO Tim Cook hat 2014 eine Vergütung von 9,2 Millionen Dollar erhalten. Das geht aus einer Börsenpflichtmeldung des iPhone-Herstellers hervor, die AppleInsider vorliegt. Der Betrag setzt sich aus einem Grundgehalt von 1,75 Millionen Dollar sowie Zulagen in Höhe von 6,7 Millionen Dollar zusammen. Darüber hinaus wurden ihm Urlaubsansprüche in Höhe von 57.000 Dollar ausgezahlt und 700.000 Dollar Sicherheitskosten erstattet.

Tim Cook (Bild: CNET)Apple-CEO Tim Cook (Bild: CNET)

2013 betrug Cooks Grundgehalt noch 1,4 Millionen Dollar. Zuzüglich einer Bonuszahlung von 4,3 Millionen Dollar erhielt er vor zwei Jahren rund 5,7 Millionen Dollar. Damit stieg seine Vergütung 2014 um rund 60 Prozent.

Apple hatte Tim Cook 2011 zum Nachfolger von CEO und Firmengründer Steve Jobs ernannt, der wenige Monate später verstarb. In dem Jahr zahlte Apple seinem neuen CEO ein Gehalt von 378 Millionen Dollar und gewährte ihm über einen Zeitraum von zehn Jahren Aktienoptionen im Wert von 372,6 Millionen Dollar. Die davon verbliebenen 3,36 Millionen Apple-Aktien haben laut AppleInsider derzeit einen Wert von rund 338,52 Millionen Dollar.

Die für die Apple-Ladengeschäfte und den Online-Store verantwortliche ehemalige Burberry-Chefin Angela Ahrendts durfte sich 2014 der Börsenpflichtmeldung zufolge über eine Vergütung von insgesamt 73,4 Millionen Dollar freuen. 70 Millionen Dollar wurden ihr in Aktien ausgezahlt. Ihr Grundgehalt lag im vergangenen Jahr bei 412.000 Dollar. Es wurde durch einen Bonus von 500.000 Dollar ergänzt. Für Kosten im Zusammenhang mit ihrem Umzug in die USA wurden ihr zudem über 780.000 Dollar erstattet.

Weitere-Top-Verdiener bei Apple sind Chief Financial Officer Luca Maestri, der zusätzlich zu seinem Gehalt von 717.000 Dollar einen Bonus von 1,6 Millionen Dollar und 11,3 Millionen Dollar in Aktien erhielt. Eddy Cue, Senior Vice President für Internet, Software und Services, und Jeff Williams, Senior Vice President Operations, schlossen 2014 mit einer Vergütung von jeweils 24 Millionen Dollar ab: 947.000 Dollar Grundgehalt, 3,4 Millionen Dollar Bonus, 20 Millionen Dollar in Aktien.

Darüber hinaus hat Apple einem Bericht von Bloomberg zufolge angekündigt, dass Millard Drexler, CEO und Chairman der J. Crew Group, Apples Board of Directors im März verlässt. Er hatte entscheidend am Konzept der Apple Stores mitgearbeitet. Ein Nachfolger wurde demnach noch nicht benannt.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Apple-CEO Tim Cook kassierte 2014 9,2 Millionen Dollar

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Januar 2015 um 15:17 von MacUser

    Die Gehälter finde ich absolut angemessen. Wer es schauft Millionen von diesen Apple-Schott-Phones zu absolut horrenten Preisen den Leuten zu verkaufen, der sollte auch dementsprechend entlohnt werden. Schließlich sind ja auch die Besitzer eines iPhones fast ausschließlich Großverdiener und Entscheider und warum sollten dann die Apple-Chefs weniger verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *