Congstar kündigt Datentarife für Tablet- und Notebook-Nutzer an

Sie ergänzen Ende Januar die Smartphone-Produkte "Smart" und "Allnet Flat". Für die drei Stufen S, M und L gelten unterschiedliche Highspeed-Volumina und Übertragungsraten. Los geht es für 7,99 Euro im Monat mit 750 MByte und 7,2 MBit/s. Die Tarife gibt es mit und ohne Mindestlaufzeit.

Congstar startet Ende Januar drei Datentarife, die sich an Tablet- und Notebook-Nutzer wenden. Damit rundet der Kölner Mobilfunkanbieter sein Postpaid-Angebot ab, das bisher die Smartphone-Produkte „Smart“ und „Allnet Flat“ umfasst. Die neuen Tarife mit verschiedenen Highspeed-Volumina bieten unbegrenzten Zugang zum mobilen Internet im D-Netz.

Congstar Logo (Bild: Congstar)

Für Gelegenheitsnutzer hat Congstar den Tarif „Daten S“ für monatlich 7,99 Euro im Programm. Er umfasst 750 MByte Datenvolumen, das sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s verbrauchen lässt. Im Anschluss wird die Übertragungsrate bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf GPRS-Niveau reduziert.

Der Tarif „Daten M“ für 14,99 Euro im Monat enthält 2 GByte Highspeed-Volumen. Die maximale Transferrate beträgt hier 14,4 MBit/s. Power-User können für monatlich 19,99 Euro das Paket „Daten L“ buchen, das 5 GByte bei einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s beinhaltet.

Zusätzliches Highspeed-Datenvolumen lässt sich bei allen Tarifen jederzeit per SMS in Form der SpeedOn-Option für 4,90 Euro pro Buchung nachkaufen. Im Paket „Daten S“ umfasst die Option 250 MByte, bei „Daten M“ 500 MByte und bei „Daten L“ 1 GByte. Sie ist jeweils nach Einsetzen der Drosselung mehrmals im Kalendermonat buchbar.

Congstar weist ausdrücklich darauf hin, dass die neuen Datentarife nicht für Smartphones geeignet sind, da sie keine Sprachtelefonie über das Mobilfunknetz ermöglichen. Allerdings unterstützen sie Voice-over-IP-Telefonie.

Die neuen Tarife sind ohne oder mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten erhältlich. Bei den flexiblen Varianten wird ein einmaliger Anschlusspreis von 25 Euro fällig, der bei den laufzeitgebundenen Paketen entfällt. Ein Wechsel innerhalb der drei Tarife mit Laufzeit ist jederzeit kostenlos möglich. Gleiches gilt für einen Wechsel innerhalb der Flex-Tarife beziehungsweise aus einem Flex-Tarif in ein Laufzeitpaket.

Mit Einführung der neuen Datentarife Ende Januar stellt Congstar seine bisherigen Surf-Flat-Tarife ein. Smartphone-Nutzer, die entsprechende Leistungen suchen, finden diese dann nur noch in Form der zu- und abbuchbaren Surf-Flat-Optionen im 9-Cent-Einheitstarif. Ein Wechsel aus den Surf-Flat-Tarifen zu den neuen Datenpaketen ist kostenfrei möglich. Entscheidet man sich für einen Datentarif mit Mindestlaufzeit, wird diese dabei allerdings auf die vollen zwei Jahre zurückgesetzt. Weitere Informationen zum neuen Angebot finden sich Ende des Monats unter congstar.de/datentarife.

Congstars neues Postpaid-Tarifangebot im Überblick (Bild: Congstar).

Themenseiten: Congstar, Internet, Notebook, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Congstar kündigt Datentarife für Tablet- und Notebook-Nutzer an

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Januar 2015 um 11:15 von Thomas

    HSDPA Speed bedeutet wohl – ohne LTE. Und ohne Telefon-Funktion sind die Tarife, anders als bisher, für Smartphones nicht mehr geeignet. Alles anders, aber irgendwie auch nicht wirklich besser.

  • Am 18. Januar 2015 um 12:11 von Andreas Wolf

    Wenn HSDPA Speed mal würde überall wäre . Es wäre schon gut wenn das angebotene auch überall verfügbar ist. Wenn man aus der Stadt rausfährt wird es schon eng damit und man schleicht dann eh mit E in Netzanzeige. Daher finde ich die Tarife eh unmöglich. Erstmal flächendeckender UMTS Ausbau , dann von über LTE reden und dann Flattarife.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *