Microsoft stellt App „Phone Insider“ für Tests bereit

Möglicherweise bereitet es so eine Beta von "Windows 10 mobile" vor. Bisher können nur Microsoft-Mitarbeiter das Tool herunterladen, das Zugang zu Windows-Phone-Previews verspricht. Auf Dauer ist es für den Testerkreis der "Windows-Insider" bestimmt, von denen es im Dezember schon 1,5 Millionen gab.

Microsoft hat eine App für Windows Phone verfügbar gemacht, die offenbar dem Test der Mobilgeräteversion von Windows 10 dient. Sie heißt Phone Insider und lässt sich vorerst nur von Microsoft-Angestellten herunterladen. WinBeta ist zuerst darauf aufmerksam geworden.

Logo Phone Insider (Bild: Microsoft)

Voraussetzung für die Installation ist Windows Phone 8.1. In der Beschreibung heißt es, die App „eröffnet registrierten Windows-Insidern die Möglichkeit, Vorabversionen von Betriebssystem-Aktualisierungen auf ihrem Smartphone direkt von Microsoft zu beziehen.“ Konkret testet Microsoft damit wohl „Windows 10 mobile“, die für Windows Phones und kleinere ARM-basierte Tablets gedachte Variante des kommenden Betriebssystems Windows 10.

Der Verweis auf „Windows-Insider“ bedeutet, dass Microsoft die App irgendwann einem weiteren Kreis öffnen wird, denn im Dezember hatte es von 1,5 Millionen registrierten „Windows-Insidern“ berichtet. Dabei handelt es sich um die Gruppe der Menschen, denen ein Testzugang zu Windows 10 bewilligt wurde. Registrierungen sind unter insider.windows.com möglich.

Ein denkbarer Freigabetermin ist der 21. Januar, an dem Microsoft seine Veranstaltung „Windows 10: The Next Chapter“ abhält. Quellen von ZDNet.com zufolge wird Microsoft an diesem Tag eine öffentliche Testversion von Windows 10 mobile verfügbar machen oder zumindest ankündigen.

Microsoft lädt zu einem Windows-10-Event am 21. Januar 2015 ein (Bild: Microsoft).

Als wahrscheinlich gilt außerdem eine Aktualisierung der Preview von Windows 10 für Desktop-Rechner. Die letzte offizielle Preview stammt noch vom November. In der Zwischenzeit sind allerdings einige interessante inoffizielle Builds durchgesickert, die unter anderem den Sprachassistenten Cortana enthielten.

Microsoft-Manager Gabe Aul von der Abteilung Data & Fundamentals innerhalb der Operating Systems Group hat für den 21. zumindest die Bekanntgabe von Terminen für weitere Previews versprochen. Darüber hinaus gibt es noch keinerlei offizielle Programmankündigung für den großen Windows-10-Event. Die Eröffnungsrede soll auch als Livestream angeboten werden, aber weder einen Channel noch eine Uhrzeit wurden bisher genannt.

Microsoft-Expertin Mary Jo Foley von ZDNet.com erwartet für den Termin eine Vorstellung des neuen, nicht auf Internet Explorer basierenden Browsers „Spartan„. Sie hofft zudem auf eine Preview der auf Touch-Bedienung fokussierten neuen Office-Version.

Windows 10 war erstmals im Herbst auf einer Presseveranstaltung in San Francisco vorgestellt worden – aber mit nur wenigen Details und in einem vergleichsweise kleinen Kreis. Der Event in diesem Monat soll hingegen eine große Party werden, die sich inhaltlich auf das „Consumer-Erlebnis von Windows 10“ fokussiert. Als Sprecher sind neben CEO Satya Nadella die Windows-Manager Terry Myerson und Joe Belfiore sowie Xbox-Chef Phil Spencer vorgesehen. Die Final von Windows 10 wird laut Microsoft im zweiten Halbjahr 2015 erscheinen.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Was wissen Sie über Microsoft? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Microsoft, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft stellt App „Phone Insider“ für Tests bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *