Spotify startet Familientarif in Deutschland

Mit Spotify Family erhalten bis zu fünf Nutzer mit nur einem Konto parallel Premiumzugang zu dem Musikstreaming-Dienst. Individuelle Funktionen wie Wiedergabelisten und Empfehlungen bleiben dabei erhalten. Statt der vollen 10 Euro zahlen Familienmitglieder nur 5 Euro pro Monat.

Spotify bietet seinen Familientarif „Spotify Family“ ab sofort auch in Deutschland an. Damit erhalten bis zu fünf Nutzer über ein gemeinsames Abrechnungskonto Premiumzugang zu dem Musikstreaming-Dienst. Statt der üblichen Monatsgebühr von 10 Euro zahlen Familienmitglieder dann nur jeweils die Hälfte.

Spotify Family Tarifübersicht (Bild: Spotify)

Individuelle Funktionen wie Wiedergabelisten oder Empfehlungen auf Basis der bisher abgespielten Musik bleiben auch bei Spotify Family für jeden Nutzer erhalten. Nur die monatliche Abrechnung aller Spotify-Family-Abonnements erfolgt immer über einen Nutzer, der wiederum bis zu vier weitere Spotify-Premium-Konten einrichten kann. Hinzufügen lassen sich ausschließlich Spotify-Free-User oder neue Nutzer. Premium-Kunden können erst hinzugefügt werden, wenn sie ihre Premium-Mitgliedschaft kündigen.

Der Standard-Preis für den Hauptnutzer des Premium-Abos liegt bei 9,99 Euro pro Monat. Jeder weitere Account kostet fünf Euro. Bei Spotify Familiy zahlt der Hauptnutzer für seinen eigenen Account und den Premium-Account einer weiteren Person dann beispielsweise 14,99 Euro. Bei einem Hauptnutzer und maximal vier zusätzlichen Personen läge der monatliche Betrag entsprechend bei 29,99 Euro.

„Für uns liegt die Zukunft ganz klar im mobilen Musikkonsum. Daher bieten wir unseren Nutzern mit Spotify Premium einen unkomplizierten und unbegrenzten Zugang zu all ihrer Lieblingsmusik – egal wo sie gerade sind oder welches Gerät sie benutzen. Die persönliche Musikbibliothek ist so immer dabei, kann offline gespeichert oder mit Spotify Connect nahtlos auf Home-Entertainment-Anlagen gestreamt werden. Und mit Spotify Family profitieren jetzt alle Familienmitglieder von diesen Vorteilen“, kommentiert Stefan Zilch, Geschäftsführer von Spotify in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Erst Anfang November hatte der Musikstreaming-Dienst Spotify Connect dahingehend erweitert, dass Premium-Nutzer ihre Musik am Desktop über die Spotify-App vom Smartphone oder Tablet aus steuern können. Das Mobilgerät wird somit zur Fernbedienung. Außerdem bietet das Unternehmen seit Mitte November Spotify Premium auch für Studenten zum ermäßigten Tarif von 4,99 Euro pro Monat an.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de]

Themenseiten: Musik, Spotify, Streaming

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spotify startet Familientarif in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *