Lenovo veröffentlicht Speicherverwaltungs-App REACHit

Sie ermöglicht Nutzern, Dateien unabhängig von deren Speicherort zentral zu verwalten. Außer auf Windows-PCs und Mobilgeräte greift sie dazu auch auf Cloudspeicherkonten zu. Unterstützt werden die Dienste Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox und Box.

Lenovo hat mit REACHit eine Anwendung zur zentralen Speicherverwaltung vorgestellt, die die bisherige DOit-Suite ergänzt. Die App soll Anwendern den plattformübergreifenden Zugriff auf Daten erleichtern. Sie können damit Dateien über mehrere Geräte hinweg suchen, organisieren und weiterverteilen.

REACHit Logo (Bild: Lenovo)

Genauer gesagt verknüpft REACHit Windows-PCs und Android-Geräte eines Nutzers mit seinen Konten bei den Cloudspeicherdiensten Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox oder Box. iOS-Support soll im Dezember folgen. Lenovo stellt vor allem die einfache Nutzung und anpassbaren Ansichten für die Filterung und Sortierung von Daten heraus.

Unter Windows integriert sich das Programm in den Datei-Explorer. So können Anwender ihre Daten unabhängig von deren Speicherort direkt darüber verwalten.

Über die grafische Benutzeroberfläche von REACHit lassen sich Dateien per Drag and drop zwischen Geräten oder Speicherorten in der Cloud hin und her schieben. Der cloudbasierte Editor ZOHO ermöglicht innerhalb der App auch eine Bearbeitung von Office-Dokumenten. In Kombination mit der ebenfalls zu Lenovos Software-Suite gehörenden SHAREit-App können Dateien zudem einfach via E-Mail, Download-Link, Facebook oder Twitter verbreitet werden.

Oberfläche von REACHit (Bild: Lenovo)Die REACHit-App ermöglicht die zentrale Verwaltung von Dateien, unabhängig von ihrem Speicherort (Bild: Lenovo).

REACHit ist Teil eines größeren Ökosystems für Dokumenten- und Workflow-Werkzeuge, das Lenovo mit Hilfe von Anwendern aufgebaut hat. Laut Mark Cohen, Vice President of Cloud Services, setzt man darauf, Kunden tiefer in den Forschungs- und Entwicklungsprozess einzubinden, indem sie für Apps und Dienste abstimmen können, die als nächstes entwickelt werden sollen. „Mit REACHit, und der Anleitung durch unsere Nutzer, sehen wir uns in der Lage, eine Erfahrung liefern zu können, die nicht nur heute schon extrem cool ist, sondern sich zu einer entwickelt, die unseren Nutzern beim Auffinden und Verwalten ihrer Daten hilft – egal, wo sich diese befinden.“

Ab Anfang 2015 will der chinesische Hersteller REACHit auf all seinen Systemen vorinstallieren. Schon jetzt steht die App zum kostenlosen Download für Windows und Android bereit. Sie liegt aktuell in sieben Sprachen vor, darunter auch Deutsch. Als Mindestvoraussetzungen nennt Lenovo als Betriebssysteme Windows 7 oder höher, Android ab 4.4.1 und iOS 7 oder höher sowie als Browser Internet Explorer 9 oder höher und die jüngsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

[mit Material von Natalie Gagliordi, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Lenovo, Storage, Windows, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Lenovo veröffentlicht Speicherverwaltungs-App REACHit

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Juli 2015 um 8:23 von Thomas Braun

    Na klasse, noch ein weiteres unnötiges Programm das man von neu gekauften PCs entfernen muss bevor man damit arbeiten kann… danke Lenovo!

    • Am 21. Dezember 2015 um 19:53 von robert koch

      naja ich formartiere direkt die ganze platte, ist smarter als die software einzeln zu löschen…

  • Am 14. Februar 2016 um 15:03 von Jo

    Selten so ein hartnäckiges (Sch…) Programm entfernt! Der Hersteller solte verklakt werden! Das ist so eine Frechheit so ein Programm abzuliefern!
    Der Dreck nistet sich überall ein usw, Pfui deibel sag ich da nur!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *