Neue iPhone-Modelle gewinnen Anteile im Enterprise-Segment zurück

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sorgen für eine Trendumkehr. Zuvor konnten Android-Smartphones über mehrere Quartale hinweg ihre Marktanteile in den Unternehmen steigern. Exponentiell verstärkt hat sich der Trend in Firmen zu speziell für diese angepasste "Custom Apps".

Mit der neuen iPhone-Generation hat Apple den Trend umkehren und erstmals wieder seine Marktanteile in Unternehmen steigern können. Das geht aus dem Mobility Index (PDF) von Good Technology für das dritte Quartal hervor. Bei Tablets legten Android-Geräte weiter zu, aber Apples iPads halten bei in Firmen eingesetzten Tablets noch immer einen weiten Vorsprung von 89 Prozent. Im sechsten Quartal in Folge verharrte Windows Phone bei nur 1 Prozent Marktanteil im Enterprise-Segment.

In den ersten beiden Monaten des dritten Quartals legte Android noch kontinuierlich zu bei den in Unternehmen aktivierten Smartphones wie schon in den vorhergehenden Quartalen. Mit der Markteinführung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus aber kam der Wendepunkt. Obwohl die neuen Modelle nicht einmal einen ganzen Monat verfügbar waren, verhalfen sie den iPhones zu einem Anteil von 69 Prozent bei den Aktivierungen im gesamten Quartal – und damit zu einer Steigerung um 2 Prozent gegenüber dem vorhergehenden Quartal. Die aggregierten Daten zeigen außerdem, dass Unternehmen dem iPhone 6 entschieden den Vorzug gaben gegenüber dem größeren iPhone 6 Plus – es war für 85 Prozent der neu aktivierten iPhones gut.

In Unternehmen aktivierte Mobilgeräte im dritten Quartal 2014 (Diagramm: Good Technology)In Unternehmen aktivierte Mobilgeräte im dritten Quartal 2014
(Diagramm: Good Technology)

 

Good Technology ist Anbieter von Sicherheitslösungen für Mobilgeräte. Die internen Daten, die in den Mobility Index einfließen, stammen von über 6000 Organisationen aus mehr als 190 Ländern. Diese Firmen setzen Good Dynamics ein, um Apps für Mobilgeräte freizuschalten und zu verwalten. Das Unternehmen verweist auf einen Rekord von über 2 Millionen Aktivierungen, den es im abgelaufenen Quartal erzielen konnte. Nicht in der „Good Secure Cloud“ erfasst wurden dabei allerdings die Aktivierungen von Blackberry-Geräten, weil sie Blackberry Enterprise Server für Unternehmens-E-Mail verwenden. Ihre Marktanteile konnten daher nicht mit ausgewiesen werden.

Die Prognose einer längerfristigen Trendumkehr zugunsten Apples will Good Technology aus seinem Bericht selbst nicht ableiten. „War das nur ein Ausreißer?“ fragt der Good Blog. „Hat das iPhone 6 Durchhaltevermögen? Wird Android wieder an Marktanteilen zuzulegen beginnen, wenn der Glanz der neuen Geräte verblasst? Es ist zu früh für die eine oder andere Festlegung.“

Ein eindeutig anhaltender Trend zeigt sich aber hin zu „Custom Apps“, speziell für geschäftliche Aufgaben angepassten Anwendungen. Sie schossen im dritten Quartal vom vierten auf den ersten Platz der am häufigsten aktivierten Kategorie auf der Good Dynamics Secure Mobility Platform. Das entsprach einer Steigerung um 107 Prozent gegenüber dem vorhergehenden Quartal und um 731 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahrs.

Damit setzte sich ein Trend exponentiellen Wachstums bei der Entwicklung von Custom Apps über drei Jahre hinweg fort. Auf den weiteren Spitzenplätzen folgten App-Kategorien von Drittanbietern einschließlich Dokumentenbearbeitung, Zugriffe auf und Synchronisierung von Dokumenten, sicherem Browsen sowie sicherem Instant Messaging.

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

HIGHLIGHT

Enterprise Mobility: iOS 8 vergrößert den Abstand zur Konkurrenz

Die Verwaltbarkeit von Mobilgeräten mit Android, Blackberry, iOS und Windows Phone wird für IT-Manager immer wichtiger. Carsten Mickeleit, Gründer und CEO von EMM-Spezialist Cortado skizziert die neuen Funktionen von iOS 8 und zeigt, wo die Unterschiede zum Mitbewerb liegen.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, Business, Smartphone, Tablet, iOS, iPad, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue iPhone-Modelle gewinnen Anteile im Enterprise-Segment zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *