LG bringt G Watch R Anfang November für 269 Euro in den Handel

Damit ist sie 30 Euro günstiger als erwartet. Die runde Android-Smartwatch besitzt ein 1,3 Zoll großes OLED-Display mit 320 mal 320 Pixeln Auflösung. Das Edelstahlgehäuse mit Kalbsleder-Armband ist nach IP67 wasser- und staubgeschützt.

LG wird seine Ende August vorgestellte Android-Smartwatch G Watch R Anfang November in Deutschland und anderen europäischen Ländern wie Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien auf den Markt bringen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 269 Euro. Österreich und die Schweiz werden in der offiziellen Ankündigung nicht erwähnt.

Mit einem Preis von 269 Euro ist der Nachfolger der G Watch 30 Euro günstiger als zuvor erwartet. Im Vergleich zu Motorolas Moto 360, die ebenfalls mit einem runden Display ausgestattet ist, aber nicht die komplette Fläche zur Anzeige von Inhalten nutzt, ist LGs Android-Wear-Watch 20 Euro teurer.

Die LG G Watch R mit rundem Display und Android Wear als OS kommt Anfang November für 269 Euro in den Handel (Bild: Andrew Hoyle/CNET).Die LG G Watch R mit rundem Display und Android Wear als OS kommt Anfang November für 269 Euro in den Handel (Bild: Andrew Hoyle/CNET).

Einige Online-Händler listen die G Watch R bereits, allerdings nicht zu dem genannten Preis. In einigen Ländern werden Kunden die jüngste LG-Smartwatch in den kommenden Wochen auch in Googles Play Store kaufen können. Ob dies in Deutschland möglich sein wird, ist noch unklar.

Die LG G Watch R kommt mit einem nach IP67 gegen Staub und Wasser geschützten Edelstahlgehäuse und austauschbarem Kalbsleder-Armband. Das 1,3 Zoll große P-OLED-Display löst 320 mal 320 Bildpunkte auf. Die runde Anzeige soll auch bei Sonnenlicht und aus nahezu jedem Blickwinkel gut ablesbar sein.

Angetrieben wird die Smartwatch von Qualcomms Snapdragon-400-Prozessor mit zwei Kernen und 1,2 GHz Takt. Ihm stehen 512 MByte RAM und 4 GByte interner Speicher zur Seite. Der Akku hat eine Kapazität von 410 mAh.

Die Funktionalität der G Watch R entspricht größtenteils der des Vorgängers G Watch: die Uhr läuft unter Android Wear und setzt für fast alle Funktionen eine Verbindung zu einem Android-Smartphone (mindestens Android 4.3) voraus. Neu sind ein Pulsmesser und LGs Health-App für den Einsatz als Fitness-Tracker. Außerdem kommt die G Watch R mit einem Barometer, das auch für die Höhenbestimmung eingesetzt werden kann. Einen Kompass, ein Gyroskop sowie einen Beschleunigungsmesser gibt es hier ebenso wie beim Vorgänger. Anstatt eines 6-Achsen-Sensors verbaut LG nun aber einen 9-Achsen-Sensor. Neue Ziffernblätter bringt die Uhr ebenfalls mit.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, LG, Smartwatch

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu LG bringt G Watch R Anfang November für 269 Euro in den Handel

Kommentar hinzufügen
  • Am 27. Oktober 2014 um 1:36 von Komisch

    … aber irgendwie wirkt sie auf dem Foto wie eine zu groß geratene Tchibo Uhr. Entweder ist der Arm zu dünn, oder die Uhr zu groß – Frauen können sie sich besser um den Hals hängen, für zierliche Arme ist die Uhr wohl definitiv zu groß.

    Schon komisch, dass man 50% der Menschheit aus dem Fokus verliert – wahrscheinlich geht LG davon aus, dass die Uhr eh nur einige Nerds kaufen, und das sind kaum Frauen.

    • Am 28. Oktober 2014 um 0:41 von Judas Ischias

      Die Uhr ist doch nur aus einer schlechten Perspektive fotografiert. ;)
      Sieht richtig nach einem Mode Accessoire aus, welches sich ganz bestimmt viele Frauen kaufen werden und nicht nur einige Nerds. ;)
      Und warum sollte man sich nicht mit nur 50% der Menschheit zufrieden geben?
      Reicht doch dann vollkommen. ;)

  • Am 27. Oktober 2014 um 1:38 von PS

    410 mAh = wie lange läuft die Uhr? Einen Tag? Mehr? Weniger?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *